Hortensienschau bei Späth

Hortensien stammen ursprünglich aus Asien. Die Schau zeigt über 100 Sorten.
  • Hortensien stammen ursprünglich aus Asien. Die Schau zeigt über 100 Sorten.
  • Foto: Daniela Incoronato
  • hochgeladen von Silvia Möller

Baumschulenweg. Von der Eichblatthortensie bis zur Fassadenkletterin: Die Hortensie ist Quell farblicher Inspiration für den sommerlichen Garten.

Ab dem 27. Juli sind mehr als 100 Sorten dieser ursprünglich aus Asien stammenden Pflanze in den Späth’schen Baumschulen, Späthstraße 80/81, in einer Pflanzenschau mit Verkauf zu sehen. Blaue, weiße, rote Blüten tauchen die Terrasse des Hofcafés und den Späth’schen Privatverkauf vor der historischen Packhalle in ein Meer aus Hortensien. Späth’sche Spezialität sind die grün blühenden Limelight-Hortensien. Die Eichblatthortensie zeigt ihre volle Farbenpracht, wenn im Herbst ihr Laub in wunderbaren Rottönen leuchtet.Voll entfaltet können einige Sorten dieser zauberhaften Pflanze später eine Größe von bis zu drei Metern erreichen, zum Beispiel die prächtige Riesenblatthortensie oder die Samthortensie mit ihren weichsamtenen Blättern. Natürlich gibt es zur Hortensienschau auch jede Menge Tipps zur Pflege dieser Pflanzen.

Öffnungszeiten sind im Juli und August immer Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Sonnabend von 9 bis 14 Uhr.
Silvia Möller / sim

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen