Biesdorf - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Das Theater am Park wurde in den 60er-Jahren als Probenhaus für das Gesangs- und Tanzensemble der NVA gebaut.

Bezirk will bis Ende September Kostenschätzung vorlegen
Theater am Park: Die Sanierung rückt näher

Das Theater am Park (TaP) im Frankenholzer Weg 4 ist stark sanierungsbedürftig. Bereits von außen ist zu sehen, dass der Zahn der Zeit an dem Gebäude nagt. Entsprechend teuer wird das Vorhaben, dass das Bezirksamt bereits seit Langem vorbereitet. Ein genauer Zeitplan für die Bauarbeiten liegt aber noch immer nicht vor. Errichtet wurde das Theatergebäude von 1966 bis 1968 aus Fertigteilen für Industriebauten als Probenhaus für das Gesangs- und Tanzensemble der Nationalen Volksarmee (NVA). Seit...

  • Biesdorf
  • 24.09.21
  • 137× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 164× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 187× gelesen

Neue Kita mit 120 Plätzen entsteht

Biesdorf. In der Kohlweißlingstraße in Biesdorf wird eine neue zweistöckige Kita mit 120 Plätzen gebaut. Am 4. Juni wurde der Grundstein gelegt. Die Fertigstellung ist zum Kitajahr 2022/2023 geplant. Die Einrichtung wird jungen Familien aus der Umgebung eine Betreuungszeit zwischen 7 und 18 Uhr anbieten. Bauherr und Träger der Kita ist die Initiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH (IBEB). Für die IBEB ist es die achte Kita, die sie in Berlin in Betrieb nehmen wird. PH

  • Biesdorf
  • 05.06.21
  • 94× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.277× gelesen
  • 17
  • 1
Dort, wo die weißen Zelte stehen, ist der autofreie Quartiersplatz eingeplant. Dahinter befindet sich der ehemalige Kuhstall. Gewerbetreibende sollen ihn nutzen.
2 Bilder

Stadtteilzentrum, Tierarztpraxis und Physiotherapie
Bauprojekt Gut Alt-Biesdorf: Die ersten Gewerbemieter stehen fest

Die Entwicklung des historischen Biesdorfer Gutshofs an der Weißenhöher Straße macht weiter Fortschritte. Mitte des Jahres sollen 515 Wohnungen fertiggestellt sein. Aber auch Gewerbe wird in das Quartier integriert. Nach Angaben von Staatssekretärin Wenke Christoph von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wurden bereits Absichtserklärungen mit zukünftigen Mietern für einen Teil der Gewerbeobjekte unterzeichnet. „Hierzu zählen eine Physiotherapie-Praxis, ein Stadtteilzentrum...

  • Biesdorf
  • 11.05.21
  • 372× gelesen

Kitaeröffnung in der Heesestraße

Biesdorf. In der Heesestraße 12 ist Ende März die neue Kita „Indianerzwerge“ eröffnet worden. In dem zweigeschossigen Gebäude gibt es Platz für 45 Kinder im Alter von acht Monaten bis sechs Jahren. Träger ist die Wuhlewanderer gGmbH. Die Eröffnungsfeier fand pandemiebedingt digital statt. Via Livestream konnten sich Bürger einen ersten Eindruck von der neuen Einrichtung verschaffen. Weitere Informationen zur Kita sind auf wuhlewanderer.de/indianerzwerge zu finden. PH

  • Biesdorf
  • 13.04.21
  • 66× gelesen

Bau eines OSZ Pflegeberufe bleibt fraglich

Biesdorf. Ob auf dem Gelände des Eckgrundstücks Alt-Biesdorf 30/ Köpenicker Straße/ Weißenhöher Straße ein Oberstufenzentrum für Pflegeberufe gebaut wird, ist weiter unklar. 2014 hat das Bezirksamt einen Bebauungsplan zur Entwicklung eines solchen Gebäudes aufgestellt. Seither ist nicht viel passiert. Daran wird sich auch in naher Zukunft nichts ändern. Dies teilte Bildungstaatssekretärin Beate Stoffers dem Biesdorfer Abgeordneten Christian Gräff (CDU) auf seine Anfrage hin kürzlich mit. „Für...

  • Biesdorf
  • 12.03.21
  • 60× gelesen
Innensenator Andreas Geisel, Polizeipräsidentin Barbara Slowik und BIM-Geschäftsführer Sven Lemiss eröffneten am 1. Februar die Raumschießanlage in Biesdorf.
5 Bilder

Neubau an der Cecilienstraße dient der Aus- und Fortbildung
Moderne Raumschießanlage an die Polizei übergeben

Im Mai 2019 wurde der Grundstein gelegt. Gut 18 Monate später können Polizisten aus ganz Berlin in der neuen Raumschießanlage auf dem Gelände der Polizeiwache Biesdorf an der Cecilienstraße ihr Schießtraining absolvieren. Der Neubau hat 9,5 Millionen Euro gekostet und verfügt über eine Bruttogrundfläche von 1100 Quadratmetern. Er enthält einen Schießstand mit sechs jeweils 25 Meter langen Bahnen, einen Regieraum sowie einen Lehrsaal und diverse Nebenräume. „Neueste Schießkinotechnik in Form von...

  • Biesdorf
  • 12.02.21
  • 347× gelesen
  • 1

Biesdorf erhält Grundschule in Holzbauweise

Biesdorf. An der Haltoner Straße nahe dem Elsterwerdaer Platz soll eine neue Grundschule gebaut werden. Es handelt sich dabei um eine von fünf Holzmodulschulen. Wie Bildungsstaatssekretärin Sigrid Klebba auf Anfrage der CDU-Abgeordneten Mario Czaja und Christian Gräff mitteilte, ist die Schule Bestandteil der langfristigen Finanzplanung 2020-2024. Derzeit laufe ein Vergabeverfahren für Leistungen eines Generalplaners. Erweiterte Vorplanungsunterlagen sollen noch in diesem Jahr vorliegen. Wann...

  • Biesdorf
  • 01.02.21
  • 138× gelesen
So könnte die Mensa der Johann-Strauss-Grundschule aussehen.

Investitionen in Millionenhöhe
Bezirk baut Mensa und Erweiterungsbau an zwei Grundschulen

Dass die Johann-Strauss-Grundschule in der Cecilienstraße 81 in Biesdorf dringend eine neue Mensa benötigt, ist bereits länger bekannt. Nun scheint eine Lösung gefunden. Wie Stadtrat Gordon Lemm (SPD) mitteilte, konnte der Bezirk eine Teilfläche der Polizeiwache neben dem Grundstück für sich nutzbar machen. Genau dort soll die Mensa entstehen, die 150 Schülern Platz bieten wird. Der Bau werde 2,1 Millionen Euro kosten. Weil eine erste Kostenschätzung des Bauamts noch von 1,2 Millionen Euro...

  • Biesdorf
  • 09.01.21
  • 290× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 270× gelesen
  • 1

Siedlung erhält Wasserleitungen

Biesdorf. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) erschließen die ehemalige Kleingartenkolonie Biesenhorst in Biesdorf Süd mit Trinkwasserleitungen sowie Schmutzwasserkanälen. Die Arbeiten haben im Hadubrand- und Hauptweg begonnen. Dort sowie im Langen Weg und der Geraldstraße werden bis März 2022 rund 1,2 Kilometer Trinkwasserrohre und 1,1 Kilometer Kanäle verlegt. „Damit verbessert sich der Komfort für rund 90 Haushalte“, teilte BWB-Pressesprecher Stephan Natz mit. Die Arbeiten sollen nacheinander...

  • Biesdorf
  • 21.11.20
  • 135× gelesen
Unter anderem erinnert ein Schild auf dem Gut Alt-Biesdorf an die Widerstandskämpferin Elsa Ledetsch. Arbeiter der Firma VSTR AG Rodewisch montierten die neuen Straßenschilder.
3 Bilder

Drei Straßenbenennungen
Bezirk ehrt im Wohnquartier Gut Alt-Biesdorf lokale Persönlichkeiten

Mit dem Elsa-Ledetsch-Weg, dem Gisela-Reissenberger-Platz sowie dem Heino-Schmieden-Weg gibt es drei neue Straßennamen auf dem ehemaligen Gut Alt-Biesdorf. Dort errichtet die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land bis Mitte 2021 insgesamt 515 Wohnungen. Die Benennung der neu angelegten Straßen erfolgte im Zusammenhang mit dem Neubau des Wohnquartiers und geht nach Angaben von Stadt und Land auf eine eigene Initiative zurück. Geehrt werden damit lokale Persönlichkeiten. Mitte Oktober...

  • Biesdorf
  • 10.11.20
  • 360× gelesen

Weitere Fahrradstellplätze am Elsterwerdaer Platz

Biesdorf. Die BVG hat die erst im Dezember errichtete Fahrradabstellanlage am Elsterwerdaer Platz aufgrund des hohen Bedarfs erweitert. Gemeinsam mit der zuständigen Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) wurden am 14. September acht überdachte Bügel mit 16 Stellplätzen zur Nutzung freigegeben. Im Dezember hatte die BVG bereits auf dem Vorplatz des U-Bahnhofs eine überdachte Fahrradabstellanlage mit Stellplätzen für 74 Fahrräder eröffnet. Der Bedarf an Fahrradabstellplätzen ist hier besonders...

  • Biesdorf
  • 25.09.20
  • 79× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 587× gelesen
Das Land Berlin investiert neun Millionen Euro in eine moderne Raumschießanlage am Polizeiabschitt 62 an der Cecilienstraße.
2 Bilder

Schusstraining ohne Gesundheitsgefahr
An der Cecilienstraße entsteht eine moderne Raumschießanlage für die Berliner Polizei

Als Reaktion auf den Skandal um belastete Schießstände hat das Land Berlin im vergangenen Jahr große Investitionen in fünf neue und hochmoderne Schießanlagen angekündigt. Eine davon entsteht an der Polizeiwache des Abschnitts 62 in der Cecilienstraße. Sie soll bis Ende dieses Jahres fertiggestellt sein. Die Schießanlage wird allen Berliner Polizisten zur Verfügung stehen. „Auf die Größe des Landes Berlin bezogen ist es von Vorteil, Fortbildungskapazitäten an verschiedenen Standorten der Stadt...

  • Biesdorf
  • 07.09.20
  • 301× gelesen
  • 1
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 447× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 682× gelesen

Brückenersatzbau fertiggestellt

Biesdorf. Der Ersatzneubau der Waldbacher-Weg-Brücke nahe dem S-Bahnhof Biesdorf ist nach 19 Monaten fertiggestellt. Sie wurde am 13. August freigegeben. Dies teilte die Senatsverkehrsverwaltung mit. 3,6 Millionen Euro investierte das Land Berlin in den Neubau. Ihr Vorgänger, die 1979 erbaute Fußgängerbrücke, musste aufgrund umfangreicher Schäden abgerissen werden. Mit der neuen Brücke gibt es nun eine barrierefreie Verbindung zwischen den Wohnvierteln, die durch ein Fernbahngleis getrennt...

  • Biesdorf
  • 23.08.20
  • 84× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 326× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 261× gelesen
Dagmar Pohle, Vincent L.M. Mulder (Geschäftsführer Kondor Wessels Wohnen), Michael Müller, Dr. Christoph Landerer, (Aufsichtsratsvorsitzender Stadt und Land) und Ingo Malter (Geschäftsführer Stadt und Land) bei der Baustellenbesichtigung.
6 Bilder

Neue Heimat für mehr als 1000 Menschen
Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ soll bis Ende Juni 2021 fertig sein

Historie und moderne Architektur liegen manchmal ganz dicht beieinander. So ist es auch auf dem zukünftigen Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ an der Weißenhöher Straße 69-89. Dort befinden sich noch ein Kuhstall aus dem 19. Jahrhundert, ein ehemaliger Pferdestall und ein Speicher. Diese alten Bestandsgebäude werden das zentrale Element des zukünftigen Wohngebiets werden. 515 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit drei Geschossen und mit bis zu fünf Geschossen lässt die Wohnungsbaugesellschaft Stadt...

  • Biesdorf
  • 08.07.20
  • 1.247× gelesen

Baustart des OSZ frühestens 2022

Biesdorf. Der Bau eines Oberstufenzentrums für Sozialwesen an der Straße Alt-Biesdorf 30 wird frühestens in zwei Jahren erfolgen können. „Die Planungsleistungen für die Baumaßnahme wurden noch nicht erbracht. Wie und wann die Realisierung der Maßnahme beginnen wird, kann mit dem aktuellen Bearbeitungsstand nicht konkretisiert werden“, teilte Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers (SPD) auf Anfrage der CDU Abgeordneten Mario Czaja und Christian Gräff mit. Im OSZ sollen einmal1500 Schüler...

  • Biesdorf
  • 03.07.20
  • 72× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.