Qualität, Technik, Preis vergleichen
Markisen im Herbst kaufen

Gerade im Herbst lässt sich so manches Schnäppchen machen. Zudem sind die sonst wochenlangen Wartezeiten bis zu Lieferung und Montage deutlich kürzer.
2Bilder
  • Gerade im Herbst lässt sich so manches Schnäppchen machen. Zudem sind die sonst wochenlangen Wartezeiten bis zu Lieferung und Montage deutlich kürzer.
  • Foto: Klaiber Markisen/tdx
  • hochgeladen von Manuela Frey

Nicht nur Hartgesottene lieben es, in der kühlen Jahreszeit sonnige Tage im Freien zu genießen – Markise raus, Heizstrahler an und in eine Wolldecke einwickeln. Und: Im Vergleich zum Sommer sind Anschaffungskosten niedriger und Lieferzeiten kürzer.

Auch wenn es nicht das typische Wetter ist, um es sich auf Balkon und Terrasse gemütlich zu machen, lohnt sich gerade im Herbst der Kauf einer Markise. Zum einen finanziell – das Sommergeschäft ist vorüber. Jetzt lässt sich das eine oder andere Schnäppchen machen. Zudem sind die sonst wochenlangen Wartezeiten bis zu Lieferung und Montage deutlich kürzer. Aber nicht nur der Preis spricht für eine Neuanschaffung. Im Herbst und Winter laden viele sonnige Tage zum Verweilen im Freien ein. Auch wenn die Kraft der Sonne geringer ist, bieten Markisen einen guten Blendschutz. Besonders geeignet sind Gelenkarmmarkisen mit absenkbarem Volant, die vollautomatisch oder mittels Kurbel aus- und eingefahren werden können. Bei tiefstehender Sonne sind Ausstellmarkisen von Vorteil. Sie lassen sich deutlich steiler einstellen und sogar komplett senkrecht positionieren.

Selbst an trüben, regnerischen Tagen sind Balkon und Terrasse beste Orte, um die tägliche Portion Frischluft zu tanken - in diesen Corona-Zeiten wichtiger denn je. Eine stabile, wasserfeste Markise schützt problemlos vor Herbstregen. Kombiniert mit seitlichen Elementen, wird auch Wind abgehalten. Wichtig ist neben einem hochwertigen und witterungsbeständigen Modell die fachmännische Montage. Markisen müssen fest und sicher im Mauerwerk verankert werden, damit sie viele Jahre lang Freude bereiten können.

Bei allen Vorteilen, eines kann die Markise nicht: Wärme spenden. Hier heißt es also: dicke Kissen, eine Wolldecke oder ein Schaffell auf die Gartenmöbel und schon ist die gemütliche Sitzecke perfekt. Alternativ gibt es Infrarot-Heizstrahler, die für wohlige Wärme sorgen. Dann steht der Herbstzeit im Freien nichts mehr im Weg. tdx

Gerade im Herbst lässt sich so manches Schnäppchen machen. Zudem sind die sonst wochenlangen Wartezeiten bis zu Lieferung und Montage deutlich kürzer.
Auch in der kühlen Jahreszeit lassen sich sonnige Tage im Freien genießen – Markise raus, Heizstrahler an und in eine Wolldecke einwickeln.
Autor:

Ratgeber-Redaktion aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen