Gedenken an Mord

Buckow. Mit einer Gedenkkundgebung erinnert die "Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak" an den jungen Neuköllner, der in der Nacht vom 4. auf den 5. April 2012 vor dem Krankenhaus Neukölln in der Rudower Straße erschossen wurde. Bis heute haben die Ermittlungsbehörden keinen Täter gefasst. Die Initiative vermutet ein rassistisches Motiv und fordert, den Mord endlich aufzuklären. Die Gedenk-Aktion findet am 5. April um 14 Uhr an der Todesstelle von Burak statt, auf dem Gehweg an der Rudower Straße 51. Weitere Infos unterburak.blogsport.de oder ari-berlin.org.

Sylvia Baumeister / SB

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen