Anzeige
  • 10. April 2018, 00:00 Uhr
  • 7× gelesen
  • 0

Haus Barcelona feiert: Zehnjähriger Geburtstag

18. April 2018 um 14:30
Helene Schweitzer-Bresslau Haus, Albert Schweitzer, Stiftung - Wohnen & Betreuen, 13129, Berlin
Das Haus Barcelona besteht seit zehn Jahren.
Das Haus Barcelona besteht seit zehn Jahren. (Foto: ASS/ Jill Büldt)

Mit einem Tag der offenen Tür und einem Fest feiert das „Haus Barcelona“ am 18. April seinen zehnten Geburtstag. Es bietet dreißig Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen ein Zuhause.

Das Haus auf dem Gelände der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen und Betreuen steht an der Bahnhofstraße 32. Interessierte sind zur Geburtstagsfeier von 14.30 bis 19 Uhr eingeladen, die Einrichtung kennenzulernen. Die Gäste werden nicht nur durch das Haus geführt. Sie erwartet auch ein Kulturprogramm.

Vor zehn Jahren zogen die ersten Bewohner in das damals neu gebaute Haus ein. Seitdem haben viele Menschen im Haus Barcelona Geborgenheit und neuen Lebensmut gefunden. Die Wohnstätte ist mit ihren bedarfsgerechten Betreuungsangeboten für die Bewohner ein Ort zum Wohlfühlen.

Während der vergangenen zehn Jahre sei das Haus so gut angenommen worden, dass fast alle Herausforderungen und Krisen im häuslichen Umfeld begleitet werden konnten, berichtet Heimleiterin Sylvia Schaber.

„In Zukunft ist geplant, neben den bereits bestehenden Gruppenangeboten, weitere kulturelle Veranstaltungen zu fördern, auch von Künstlern, die Interesse und Achtsamkeit für psychiatrieerfahrene Menschen mitbringen“, so die Heimleiterin.

Mehr zur Einrichtung ist bei Sylvia Schaber unter 47 47 73 96 sowie SylviaSchaber@ass-berlin.org zu erfahren.
Autor: Bernd Wähner
aus Pankow
Anzeige