Das Geheime Staatsarchiv lädt ein zu Entdeckungsreisen

6. März 2016
09:30 Uhr
Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, 14195, Berlin
Der Zeppelin über dem Berliner Schloßplatz, 1909.
2Bilder
  • Der Zeppelin über dem Berliner Schloßplatz, 1909.
  • Foto: Bildstelle GStA PK
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Dahlem. Mit der Eisenbahn durch Preußen oder per Zeppelin nach Brasilien geht es am Sonntag, 6. März. Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz öffnet von 9.30 bis 16 Uhr seine Tür und nimmt Besucher mit auf Entdeckungsreisen unter dem Titel „Mobilität im Wandel“.

Zum „Tag der Archive“ gibt es Lesungen und Präsentationen von Archivalien. Sie zeigen Formen der Mobilität ab dem 14. Jahrhundert. So ist Wissenswertes über die Reiseherrschaft des Markgrafen von Brandenburg zu erfahren, über Unternehmungen der afrikanischen Handelskompagnie des Großen Kurfürsten. Weitere Themen: die erste Eisenbahnfahrt von Berlin nach Potsdam, die erste Kreuzfahrt ins Mittelmeer oder der erste Zeppelinflug über Berlin 1909.

In den Texten werden auch menschliche Schicksale beleuchtet. So geht es etwa um das Los der Salzburger Glaubensflüchtlinge, die 1732 zu Fuß nach Ostpreußen gingen, oder um Auswanderer nach Amerika, die eine strapaziöse Fahrt als Zwischendeckpassagiere auf sich nahmen. Wer übrigens private Schriftstücke zum Schicksal von Aus- oder Einwanderern besitzt, kann sie mitbringen. Archivmitarbeiter interpretieren die Texte und lesen sie vor.

Halbstündig sind Führungen durch das Archiv im Angebot. Um 10 und 12 Uhr kann die Erster Weltkriegs-Ausstellung „Die Welt ist voller Morden. Archivalien spiegeln eine Katastrophe“ besichtigt werden. Zu Führungen durch die Dienstbibliothek sind Besucher um 11 und 13 Uhr eingeladen. Allgemeine Führungen durch das Archiv gibt es halbstündig.

Interessierte können sich über archivarische Findtechniken – vom Findbuch bis zur Online-Recherche – informieren. In der Restaurierungswerkstatt werden Schäden an Archivalien und entsprechende Restaurierungsmethoden gezeigt.

Im Kinderprogramm: das Schreiben in alter Schrift, das Besiegeln von Briefen und das Erstellen ihres Stammbaums lernen. Um 11 und 14 Uhr sind Mädchen und Jungen eingeladen, „Mit dem Reisepass durch das Archiv“ zu wandern. uma

Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz, Archivstraße 12-14, 266447500, www.gsta.spk-berlin.de, gsta.pk@gsta.spk-berlin.de.
Der Zeppelin über dem Berliner Schloßplatz, 1909.
Das Geheime Staatsarchiv lädt ein zum Entdecken von "Mobilität im Wandel".
Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.