Dahlem - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Siedlungen der Moderne

Berlin. „Sechs Siedlungen der Berliner Moderne“ heißt ein Buch vom Landesdenkmalamt. In dem Band geht es um die Entwicklungen und Erfahrungen in den Unesco-Welterbestätten. Die Gartenstadt Falkenberg, Siedlung Schillerpark, Großsiedlung Britz, Wohnstadt Carl Legien, Weiße Stadt und Großsiedlung Siemensstadt sind sechs bekannte Siedlungen der Berliner Moderne. Sie wurden 2008 in die Welterbeliste aufgenommen. Die zwischen 1913 und 1934 nach Plänen von Bruno Taut, Walter Gropius, Hugo Häring,...

  • Mitte
  • 16.11.21
  • 83× gelesen
Die Alte Meierei auf der Domäne Dahlem wird aufwendig saniert und umgebaut.
2 Bilder

Wo West-Berliner ihre Milch bezogen
Richtfest für aufwendige Sanierung der Alten Meierei auf der Domäne Dahlem

Die Alte Meierei gehört zum Freilichtmuseum Domäne Dahlem. Seit April 2021 wird das denkmalgeschützte Gebäude von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) grundsaniert. Kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Ein wichtiger Meilenstein der Baumaßnahme ist damit erreicht. Die Alte Meierei ist Bestandteil des denkmalgeschützten Gebäude-Ensembles der Domäne Dahlem. 1953 wurde sie für knapp eine halbe Million Mark erbaut und ist seit 2011 im Portfolio der BIM. Zusammen mit dem direkt daran...

  • Dahlem
  • 12.11.21
  • 74× gelesen
  • 1
Die Abrissarbeiten haben im Gebäude des ehemaligen Institutes für Anatomie begonnen.

Schandfleck kommt weg
Abriss des ehemaligen Anatomieinstitutes an der Königin-Luise-Straße beginnt

Auf dem Gelände an der Königin-Luise-Straße will die Aldi Immobilienverwaltung Wohnungen bauen. Wie das Unternehmen mitteilt, geht das Projekt nun mit dem Abriss der Ruine des ehemaligen Anatomischen Institutes der FU Berlin los. Bagger sind noch keine zu sehen, aber aus dem Innern des maroden Gebäudes dringen Geräusche, die nach Abriss klingen. Die Arbeiten haben begonnen. Seit vielen Jahren steht das Institut für Anatomie der Freien Universität leer und verfällt. Das Grundstück hatte Aldi...

  • Dahlem
  • 16.10.21
  • 291× gelesen

Messelstraße wird saniert

Schmargendorf. Zwischen Pücklerstraße und Heydenstraße wird in den nächsten Wochen die Fahrbahn der Messelstraße saniert. Dafür werden derzeit die Bauarbeiten und die notwendige Sperrung der Messelstraße vorbereitet. Die Fahrbahn wird in diesem Abschnitt grundhaft erneuert. Das soll zur weiteren Verkehrssicherheit beitragen, da die höhere Haltbarkeit des Belages das Entstehen von Spurrillen über einen längeren Zeitraum vermeidet. Bei der Maßnahme wird besonderer Augenmerk auf den Baum- und...

  • Schmargendorf
  • 05.10.21
  • 20× gelesen

Wie baut man barrierefrei?

Berlin. Die Senatsbauverwaltung und die Architektenkammer Berlin bieten in einem Pilotprojekt vorerst bis Ende des Jahres kostenfreie Beratungen rund um das Thema barrierefreies Bauen. Architekten und Bauherren können sich von Architekten, Ingenieuren und Verwaltungsmitarbeitern eine Stunde lang beraten lassen. Die Beratungen zu Wohnungsbauten, öffentlich zugänglichen Gebäuden oder Freiflächen finden bei der Architektenkammer in der Alten Jakobstraße 149 statt. „Die neue Beratungsstelle soll...

  • Mitte
  • 03.09.21
  • 172× gelesen
Es tut sich scheinbar nichts auf dem ehemaligen Institutsgelände an der Königin-Luise-Straße. Aber Aldi plant nach eigenen Angaben weiter den Bau von Wohnungen.

Schandfleck soll bald weg sein
Aldi-Konzern verfolgt Wohnungsbauvorhaben an der Königin-Luise-Straße 15 weiterhin mit Hochdruck

Seit Jahren ist das Grundstück an der Königin-Luise-Straße 15 verlassen und verfällt das darauf befindliche ehemalige Institut für Anatomie zusehends. Anfang des Jahres wurde bekannt, dass Aldi Nord als neuer Eigentümer des Grundstücks Wohnungen bauen will. Bis vor Kurzem informierte auch ein Bauschild über das Vorhaben. Eines Tages war es verschwunden und in der Nachbarschaft kam schnell das Gerücht auf, dass der Discounter wohl einen Rückzieher gemacht habe und sein Vorhaben nicht umsetze....

  • Dahlem
  • 31.07.21
  • 362× gelesen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 195× gelesen

Eben 90 statt 100 Prozent
Debatte über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes geht weiter

Die Debatten über eine Randbebauung des Tempelhofer Feldes kochen im Wahljahr wieder hoch. Die riesige Fläche des ehemaligen Flughafens Tempelhof weckt weiterhin Begehrlichkeiten. Berlin braucht dringend Wohnungen. SPD, CDU und FDP sind für eine moderate Bebauung am Rand des Areals, das mit einer Fläche von 300 Hektar so groß ist wie 450 Fußballplätze. Die Freidemokraten haben Ende 2020 sogar ein neues Volksbegehren für bis zu 12.000 Wohnungen gestartet. Beim Volksentscheid der Initiative „100...

  • Tempelhof
  • 17.05.21
  • 3.384× gelesen
  • 17
  • 1
Wie soll der Breitenbachplatz ohne Autobahnbrücke aussehen? Darüber kann online diskutiert werden.

Brücke weg – und dann?
Online-Diskussion zum Breitenbachplatz

Am Mittwoch, 24. Februar 2021, steht in einer Online-Veranstaltung die geplante Umgestaltung des Breitenbachplatzes im Mittelpunkt. Dazu laden ab 18.30 Uhr die Grünen BVV-Fraktionen Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf ein. Dabei sein werden auch Vertreter der Bürgerinitiative Breitenbachplatz sowie Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Abgeordnetenhaus. Benedikt Lux, Abgeordneter für Steglitz, moderiert die Diskussion. Nach dem Beschluss des Abgeordnetenhauses...

  • Wilmersdorf
  • 19.02.21
  • 179× gelesen

Historische Bauwerke sanieren und erhalten
Bund legt Sonderprogramm für die Stiftung Preußischer Kulturbesitz auf

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) bekommt für den Erhalt der historischen Bauwerke bis 2025 über 76 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossen. Zur Preußenstiftung gehören die Staatlichen Museen zu Berlin mit ihren historischen Bauwerken wie das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel, die Staatsbibliothek, das Geheime Staatsarchiv, das Ibero-Amerikanische Institut und das Staatliche Institut für Musikforschung. Für 2021 stehen bereits 11,3 Millionen Euro...

  • Mitte
  • 08.12.20
  • 272× gelesen
  • 1
Der Entwurf zeigt das Innere des Besucherzentrums mit Shop, Garderobe, Infozentrum und Kassenbereich.
3 Bilder

Blick in die Zukunft
Neues Besucherzentrum im Botanischen Garten soll 2021 fertig werden

Der Botanische Garten hat noch viel vor für seine Gäste. Bis 2023 werden Garten und Museum mit Fördermitteln der „Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) modernisiert und ausgebaut. Der gerade fertig gestellte Rohbau des neuen Besucherzentrums am Königin-Luise-Platz ist ein erster Meilenstein. Mehr als 450 000 Besucher kommen jährlich in den Botanischen Garten Berlin und das Botanische Museum. Damit zählt die Einrichtung in Dahlem zu den beliebtesten...

  • Dahlem
  • 18.11.20
  • 361× gelesen
Das ehemalige Institut für Anatomie an der Königin-Luise-Straße wird im nächsten Jahr abgerissen. Aldi will auf dem Grundstück Wohnungen bauen.

Aldi will 106 Wohnungen bauen
Ehemaliges Institut für Anatomie vor dem Abriss

Aldi Nord hat seine Filial-Pläne an der Königin-Luise-Straße 15 begraben. Dort wo jetzt noch die Ruine des ehemaligen Institutes für Anatomie der Freien Universität steht, will der Lebensmitteldiscounter Wohnungen bauen. Dafür wird das Bestandsgebäude endlich abgerissen. Noch in diesem Jahr soll der Bauantrag für das Vorhaben an der Königin-Luise-Straße 15 eingereicht werden. Dies teilte Axel vom Schemm, Kommunikationsmanager bei Aldi, auf Nachfrage der Berliner Woche mit. Sobald die...

  • Dahlem
  • 04.11.20
  • 1.351× gelesen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 593× gelesen
Eine gläserne Dusche, großformatige Spiegel und Wandverkleidungen aus Glas verleihen dem Bad das gewisse Etwas.

Aufgefrischte Wellness-Oase
Glas für ein modernes Bad

Jeder Raum im Haus oder der Wohnung kommt irgendwann in die Jahre. So auch das Bad, das in vielen älteren Gebäuden noch den teils Charme der 60er- und 70er-Jahre versprüht. Der Bundesverband Flachglas (BF) zeigt, wie sich mit Glas aus einem biederen Bad eine moderne Wellness-Oase zaubern lässt. Wer kennt das nicht: Beige, rötliche oder bläuliche Kacheln an den Wänden, aufgepeppt mit floralen Mustern, ebenso „hübsche“ sanitäre Einrichtungen und eine Dusche mit angelaufenen Plexiglastüren: So...

  • Charlottenburg
  • 31.08.20
  • 455× gelesen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 686× gelesen

Projektaufruf: Nationale Projekte des Städtebaus 2021

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat zur Einreichung von Projektskizzen für das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2021“ aufgerufen. Seit 2014 läuft dieses Programm jährlich und wird in diesem Jahr mit 6 Millionen Euro für Berlin ausgestattet. Der Förderzeitraum beträgt 2021-2025. Gefördert werden national und international wahrnehmbare Projekte mit einem besonderen Qualitätsanspruch und innovativem und partizipativem Charakter. In den vergangenen Jahren hatte...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 326× gelesen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 261× gelesen

Tag der Architektur in Berlin am 27. und 28. Juni 2020

Berlin. Mitglieder der Architektenkammer Berlin laden am 27. und 28. Juni 2020 zum Tag der Architektur ein. Die Veranstaltung findet in Berlin statt. Mehr denn je geht es darum, die Qualität von guter Architektur und Stadtbaukunst zu erleben, zugänglich zu machen und darüber ins Gespräch zu kommen. Führungen und Besichtigungen werden unter Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen vor und in Gebäuden, in Freiräumen, Parks und Gärten angeboten. Das gesamte Veranstaltungsprogramm ist unter...

  • Charlottenburg
  • 14.06.20
  • 377× gelesen
Der Rohbau der neuen Personalunterkunft im Finkenpark.
2 Bilder

Eröffnung im Herbst dieses Jahres
Rohbau der Personalunterkunft des Grünflächenamtes steht

Die Mitarbeiter des Fachbereichs Grünflächen erhalten eine neue Personalunterkunft im Finkenpark. Der Rohbau ist fertig gestellt. In dem Gebäude wird Platz sein für Aufenthalte, für einen Sanitär- und Umkleidebereich sowie ein Lager für Maschinen. Auch ein Carport gehört zum Projekt. Er erhält Ladestationen für zwei elektrische Fahrzeuge, die bei der Pflege von Grünflächen zum Einsatz kommen. Der Neubau ersetzt an selber Stelle die vorige Personalunterkunft, die altersbedingte bauliche und...

  • Dahlem
  • 04.06.20
  • 67× gelesen
Der Kiosk gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem Dorf soll Ende April fertig gestellt sein.
4 Bilder

Arbeiten am Kiosk sollen Ende April abgeschlossen sein
Wieder mit Reetdach

Der Kiosk gegenüber dem U-Bahnhof Dahlem Dorf brannte am 19. Juli 2019 vollständig aus. Monatelang war der Imbiss eingerüstet, jetzt wird hinter einer Abdeckung daran gearbeitet. Der Kiosk war Eigentum der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Bis Ende April sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Errichtet wurde er im historischen Stil mit Reetdach, um zum denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude zu passen. In diesem Stil wird er jetzt wieder aufgebaut. Die Kosten betragen rund 110.000 Euro, wie...

  • Dahlem
  • 24.03.20
  • 278× gelesen

Schnelles Internet für Oberschule

Dahlem. Die FDP-Fraktion beklagt, dass die Wilma-Rudolph-Oberschule noch immer keinen leistungsstarken Internetanschluss hat. Dabei hatte die Bezirksverordnetenversammlung schon im Oktober 2018 das Bezirksamt in einem Beschluss ersucht, einen solchen Breitbandanschluss herzustellen. Derzeit könne Vodafone die Arbeiten nicht fortsetzen, weil das Bezirksamt den notwendigen Bauarbeiten im öffentlichen Grund noch nicht zugestimmt habe, erklärt die Fraktion. Dabei habe das Unternehmen schon im...

  • Dahlem
  • 21.02.20
  • 57× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der Wohnungsneubau in...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 324× gelesen
Nach Ostern soll die Sanierung der Jesus-Christus-Kirche an der Hittorfstraße in Dahlem beginnen.
3 Bilder

Riesenschritt vorwärts
Dank eines anonymen Spenders kann die Sanierung der Jesus-Christus-Kirche beginnen

Die evangelische Jesus-Christus-Kirche Dahlem ist stark sanierungsbedürftig. Für einen ersten Bauabschnitt hat die Gemeinde 2,7 Millionen Euro veranschlagt. Gesammelt wird seit 16 Monaten, jetzt ist ein Meilenstein erreicht: Ein anonymer Spender hat die bisher zusammengekommenen 200 000 auf 400 000 Euro verdoppelt. Diese Summe muss die Gemeinde als Eigenleistung erbringen, um die zugesagten Gelder zu erhalten: über eine Million Euro vom Bundeskulturministerium, 500 000 Euro der Lottostiftung...

  • Dahlem
  • 02.02.20
  • 416× gelesen

Wir wollen den Abriss unbedingt!
Autobahnbrücke Breitenbachplatz: Der CDU-Ortsverband Dahlem will mit Anfrage Druck machen

Die Autobahnbrücke über den Breitenbachplatz muss weg – darin sind sich die Bezirksverordnetenversammlungen Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf einig. Jetzt hat sich der CDU-Ortsverband Dahlem der Forderung angeschlossen. Der Verkehrsausschuss des Abgeordnetenhauses hatte im Mai vergangenen Jahres den Senat aufgefordert, eine Machbarkeitsstudie zum „Abriss, weitgehenden Rückbau und Umbau“ der Brücke vorzulegen. Jetzt zeigt sich der Ortsverband unzufrieden damit, dass diese Studie...

  • Dahlem
  • 06.01.20
  • 171× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.