Anzeige
  • 5. November 2017, 00:00 Uhr
  • 21× gelesen
  • 0

29. Textilhandwerksmarkt auf der Domäne Dahlem

12. November 2017 um 10:00
Domäne Dahlem, 14195, Berlin
Edle Textilien aus Naturmaterialien sind auf dem Markt zu sehen und zu kaufen.
Edle Textilien aus Naturmaterialien sind auf dem Markt zu sehen und zu kaufen. (Foto: K. Wendlandt)

Dahlem. Zum 29. Berliner Textilhandwerksmarkt kommen rund 40 Handwerksbetriebe auf das Gelände der Domäne Dahlem. Am 11. und 12. November präsentieren sie ihr vielfältiges Angebot.

Filzer, Weber, Klöppler, Spinner und Hutmacher sind vertreten. Sie bringen selbst gefertigte Textilien aus Wolle, Baumwolle, Seide und Leinen mit.

Auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz auf dem Markt. Es gibt edle Brände, Gewürze, Senf und Käse, Fruchtweine und Aufstriche, Marzipan und Nougat. Wer Hunger hat, kann Wildschweingulasch und andere Spezialitäten probieren.

Kinder sind eingeladen, Seidentücher zu bemalen und sich in der Kunst des Filzens zu üben. Rundfahrten mit dem Traktor-Kremser und Ponyreiten sind ebenfalls im Angebot.

An beiden Tagen beginnt um 17 Uhr ein Laternenumzug. Sankt Martin kommt hoch zu Ross und geleitet die Laternenträger über die herbstlichen Domäne-Felder. Die Umzüge enden mit der Aufführung eines kleinen Theaterstücks zur Legende von St. Martin. Laternen können mitgebracht oder auf der Domäne erworben werden.

Die Band New Orleans Caliente sorgt an beiden Tagen ab mittags mit Live-Musik für gute Stimmung. Am Sonntag spielt zudem der Bläserchor der evangelischen Dorfkirchengemeinde Lankwitz Laternen- und Martinslieder.

Während des Marktes gelten für die Ausstellungen „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“ und „Vom Acker bis zum Teller“ ermäßigte Eintrittspreise von jeweils drei Euro. Der Textilhandwerksmarkt auf der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet drei, ermäßigt 1,50 Euro. uma

Mehr Infos unter  666 30 00 und www.domaene-dahlem.de
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige