Anzeige
  • 3. Oktober 2015, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Jiddische Lieder in Kladow

10. Oktober 2015 um 17:00
Gemeindehaus Kladow, 14089, Berlin

Kladow. Im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Kladow am Kladower Damm 369 wollen am 10. Oktober um 17 Uhr „Gofenberg und Chor“ ihre Zuhörer mit jiddischen Liedern begeistern. Diese stammen aus osteuropäischen „Schtetl", wie dort Dörfer oder kleine Städte genannt werden. Teilweise wurden sie von Chorleiter Jossif Gofenberg neu arrangiert. Es sind Lieder voller Melancholie und Lebensfreude, die meist von Liebe und Leid, Trennung und Sehnsucht, Freude und Schmerz erzählen. Das Motto des seit elf Jahren bestehenden Chors ist denn auch „Der Seele eine Stimme geben". Der Eintritt zum Konzert ist frei, um eine Spende wird jedoch gebeten. Ud

Autor: Michael Uhde
aus Spandau
Anzeige