Gatow - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Bauen
Die Ästhetik und Energieverschwendungvon Glastürmen bekommt internationalen Gegenwind
2 Bilder

Verglaste Hochhäuser sind eine ästhetische und thermische Bausünde

Dieser Tage wird die Architektur Kritik an verglasten Hochhäusern wieder lauter. Die Vergangenheit ist schwierig neu zu beurteilen. Aber auch die Zukunft wird Glastürme bringen, denn es einfach zu verlockend einen Turm in Glas zu verpacken. Wie wir im Treehugger diese Tage lesen können: Die moderne Glasfassade an den meisten ikonischen Türmen ist aus vier Gründen billig: Die Materialien sind billig; Die Herstellung der Glaswände ist billig. Die Vorhängefassaden erfordern wenig handwerkliches...

  • Gatow
  • 02.04.19
  • 106× gelesen
Bauen
je heller der Untergrund umso besser performen Beidseitige Module
3 Bilder

Silberne Pflanzen und beidseitige Module kühlen dein Dach

Die gestalterischen Möglichkeiten mit beidseitigen Modulen und begrünten Dächer sind groß und sehr interessant.  Städte haben zunehmend ein Problem, sie werden viel zu schnell heiß. Begrünte Dächer sind ideal, da diese durch die Verdunstungskälte das Dach aktiv kühlen können. Aber oft ist die Frage ob nicht ein weißes Dach durch seinen guten Albedo oder Abstrahl Effekt, nicht effizienter ist.  Ein Schweizer Forscherteam hat jetzt den vielleicht silbernen Mittelweg aufgezeigt, Silberne...

  • Gatow
  • 21.03.19
  • 102× gelesen
Bauen
Platz auf Knopfdruck
3 Bilder

Sind Roboter Möbel für kleine Wohnungen wirklich so schlau

Auf den ersten Blick sehen Schränke, welche sich bewegen wirklich toll aus. Es scheint so, dass es plötzlich mehr Platz für Dinge gibt. Womöglich Dinge, welche wir selten bis gar nicht brauchen. Aber beim einfachen Leben auf kleinen Raum sollten wir vielleicht überlegen Anleihen aus der Vergangenheit zu nehmen. In meiner Jugend durfte ich einige Sommer lang in einer Kunsttischlerei mithelfen. Auch habe ich das Glück einen einfachen alten Schrank aus Eiche zu besitzen. Was die wenigsten...

  • Gatow
  • 18.02.19
  • 60× gelesen
Bauen
Können schwimmende Häuser, eine Antwort auf Bodenverknappung sein?
5 Bilder

Schwimmendes und autarkes Passivhaus soll in Serie gehen

Hier ist etwas anders - ein schwimmendes Passivhaus in Maastricht in den Niederlanden. Es schwimmt nicht nur, sondern das Autarkhome produziert selbst Strom, sammelt Trinkwasser und reinigt sogar das eigene Abwasser. Das aus Stahlbeton mit außen liegender Hartschaumisolierung gebaute Haus bietet alles, was Sie von einem Passivhaus erwarten: Dreifachverglasung, Lüftung mit Wärmerückgewinnung und außergewöhnliche Luftdichtheit. Dieser Off-Grid Pionier geht jedoch noch weiter: Zunächst kann er...

  • Gatow
  • 14.02.19
  • 185× gelesen
Bauen
Der Windmühlenberg ist eines der letzten großen Trockenrasengebiete Berlins. Das Naturschutzgebiet umfasst fünf Hektar.
2 Bilder

Bezirksamt prüft noch Vergabe des Grundstücks
„Weiter Blick“ wird „behutsam“ bebaut

Der Baubeginn am „Weiter Blick“ dürfte sich noch eine ganze Weile hinziehen. Im Rathaus wird gerade geprüft, ob der Bezirk das Grundstück selbst vergeben kann. Fest steht jedoch, es soll dem Naturschutz und Ortsbild gemäß „behutsam“ bebaut werden. Über kein Bauvorhaben ist öffentlich bisher so wenig bekannt wie über das am Windmühlenberg in Gatow. Dort soll das Grundstück an der Straße „Weiter Blick“ 2-28 wohnbebaut werden. Im Stadtentwicklungsausschuss wird das Thema seit über einem Jahr...

  • Gatow
  • 07.02.19
  • 487× gelesen
Bauen
Mischen mit: Reinhard Große Sudhoff und Wolfgang Lohrer von der Initiative Verkehr Spandau-Süd.

"Initiative Verkehr Spandau-Süd" will mitreden
"Hier herrscht viel Verdruss"

Gatower und Kladower haben die „Initiative Verkehr Spandau-Süd“ gegründet. Sie wollen ein Mitspracherecht beim Straßenausbau. Was sie noch vom Bezirksamt und der Senatsverkehrsverwaltung erwarten, darüber sprachen Wolfgang Lohrer und Reinhard Große Sudhoff mit Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. Wann und warum hat sich die Initiative gegründet? Wolfgang Lohrer: Das war nach einer Bürgerversammlung Ende Juni 2018 in Gatow. Damals sollten die Gatower Straße und der Kladower Damm für den...

  • Gatow
  • 05.02.19
  • 194× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Soziale Balkone
2 Bilder

Bestehende Balkone zu verbinden könnte die soziale Interaktion fördern

Soziale Balkone ist eine modulare Struktur, die die Interaktion zwischen Nachbarn im Stadtgebiet erleichtert. Um der wachsenden Epidemie der sozialen Isolation entgegenzuwirken, schafft dieser vertikale Garten einen sicheren halb- öffentlichen Raum. Einfach durch die Verbindung von Standardbalkonen mit Brücken und Treppen werden Verbindungen hergestellt. Einwohner können Aktivitäten wie Essen oder Gartenarbeit teilen, wo eingebaute Pflanzen- Tröge in den Zäunen die Menschen eher dazu...

  • Gatow
  • 16.01.19
  • 56× gelesen
Bauen
Weiße flache Dächer können bis zu 50% Kühllast sparen aber auch weiße Schneeflächen spielen eine kühlende Rolle.

Ein paar Gedanken zu einer zeitgemäßen Dach und Fassaden Architektur

Auch die urbane Architektur unterliegt gewissen Trends. In letzter Zeit habe ich des öfteren über die mangelnde Logik von schwarzen Gebäude geschrieben. Es gibt sogar Gebäude welche eine Fassade aus Vantablack, dem schwärzesten Schwarz der Welt, haben. Eine satirische Aufarbeitung dieser Architektur habe ich auf der Zwiebel veröffentlicht. Im Winter sicherlich ein Vorteil und du kannst für wenig Geld diese solare Energie auch nutzen um die kalte Frischluft im Winter vorzuwärmen, jedoch sind...

  • Gatow
  • 15.12.18
  • 43× gelesen
Bauen
7 Bilder

Parasitäre Architektur die Revolution im urbanen Raum

Die Wiederverwendung oder Zweitnutzung von Platz wird zunehmen und wenn Ulrich von Weizsäcker wie auch Meadows von einer vollen Welt spricht, so wird es auch in der Architektur Eingang finden und der Parasitäre Ansatz ein Ausdruck der Verknappungen von denen der Club of Rome gesprochen hat. Der Ansatz ist gar nicht so neu und es gibt von der Ponte Vecchio in Florenz über die Hochbahn von Otto Wagner in Wien viele gelungene Beispiele. Sehr interessant ist der Ansatz aus Valenzia mit dem...

  • Gatow
  • 24.11.18
  • 86× gelesen
Bauen
Mit seiner einzigartigen Lage im Hafen von Kopenhagen bringt Urban Rigger das Studentenwohnheim auf ein völlig neues Niveau. Der Ausleger besteht aus 12 Wohnungen und
Die gesamte Konstruktion ist voll von nachhaltigen Lösungen wie der Energiegewinnung aus Wellen und energieeffizienten Pumpen
4 Bilder

Schwimmende Tiny Houses für Studenten aus alten Containern

Im Hafen von Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen, schwimmt seit kurzem der Urban Rigger, ein wirklich innovativer Ansatz, um die Steigenden Anforderungen an Studentenwohnheime in Großstädten zu entsprechen. Der Rigger istentworfen von Bjarke Ingels (BIG) und besteht aus neun Upcycled Schiffsbehälter auf einem Betonfundament mit einer Summe von 600 Tonnen. Der Ausleger besteht aus 12 Wohnungen,  jeweils mit Küche, Bad und Fenstern ausBoden bis zur Decke. Unter dem Meeresspiegel befindet sich...

  • Gatow
  • 07.11.18
  • 113× gelesen
Bauen
1967 bauten Harold Hay und John Yellott ein Skytherm Haus - All gekühltes Haus
6 Bilder

Wie du mit der Kälte des Weltraums kühlst

Moderne Klimaanlagen haben ein Problem, sie verteilen die Wärme nur und die Netto Wärme bleibt in der Stadt. Auch brauchen Klimaanlagen viel Strom und verwenden oft problematische Stoffe. Es gibt dazu einige Alternativen, wie spezielle Reflektoren, welche wie Solar Module aussehen und die Wärme in der Nacht wieder in den Weltraum leitet.  Die Techniken die ich hier kurz beschrieben werde, sind passive Kühlungen. Welche jeder gerade diese Tage erlebt, wenn die Nächte bei klarem Himmel wesentlich...

  • Gatow
  • 12.10.18
  • 73× gelesen
Bauen
Ein Kiez auf dem Dach
5 Bilder

Ein Kiez auf dem Dach aus modularen Holzelementen

Der Dachkiez für Berlin, hervorgegangen aus einem Architektur Wettbewerb über den Ausbau von Dächern in der Stadt, hat weltweite Aufmerksamkeit bekommen. Mit Aussagen wie, "Sperrholz auf Steroiden" oder eine "weiter Landschaftsschicht" wird der Architektur Wettbewerb gelobt.  Die Architekten gehen auf die Vorzüge der Plattenbauten ein, denn Beton ist hat ein bemerkenswertes Merkmal, es stärker wird, je älter es wird. Es dauert Jahrzehnte, bis es vollständig ausgehärtet ist. In ähnlicher Weise...

  • Gatow
  • 31.08.18
  • 288× gelesen
Bauen
Ein Fensterbrett reicht oft für ein Katio.
5 Bilder

TOP 10 Gründe diesen Sommer einen Katio für deine Katze zu bauen

Dieses Wochenende waren wieder Meldungen über angeschossene Katzen zu lesen. Eine abgewandelte Version einer Voliere, kann ein Innenhof oder eben Patio für deine Katze sein. Der Patio + Katze = Katio(Katzio) kann das ideale Projekt für den Sommer werden. Oft reicht nur eine Fensterbank wie, bei dem so beliebten Fensterbank Solar Projekt. Hier die TOP 10 Gründe für ein Katio: Beschütze deine Katzen vor Gefahren wie: Autos, Gift, Krankheiten und Jägern Reduziere die Kosten vom Tierarzt v....

  • Gatow
  • 02.07.18
  • 1.078× gelesen
Bauen
2 Bilder

Solar Warmwasser aus alten Kunststoff Flaschen

Die 68er Bewegung erlebt ja heuer Ihr Jubiläum und somit vielleicht auch die Autarkie Idee. Somit gibt es vielleicht ein Revival und Energie vom Fensterbrett, Balkon oder Dach zu holen wird wieder modern. Für 68er und Hippie Nostalgiker der Autarkie Klassiker, Radikale Techniken als Online Buch. Wie jede Frau und Mann sich selbst mit Strom oder warmen Essen von der Fensterbank versorgen kann werde ich auch bald hier vorstellen. Jetzt kommt einmal das Warmwasser dran und wenn es nur für eine...

  • Gatow
  • 31.05.18
  • 127× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.349× gelesen
  •  11
Bauen
Das Markenzeichen der Mehlschwalbe ist ihr leuchtend weißer Bürzel, der sich von der dunklen Oberseite abhebt.
2 Bilder

Mehlschwalbe sucht Wohnung: Vögel finden immer weniger Nistplätze in der Stadt

Mangelnder Wohnraum sorgt nicht nur Neuberliner oder Umzugswillige in der Hauptstadt. Auch die gefiederten Untermieter haben es zunehmend schwer. Schwalben, Mauersegler, Hausrotschwanz und Co. zählen zu Berlins gefiederten Stadtbewohnern. Sie nisten und brüten in alten Gemäuern, Hausfassaden und anderen Hohlräumen. Doch ihr Lebensraum wird knapp. Fassaden werden saniert, Häuser abgerissen und neu gebaut. In hermetisch abgedichteten Neubauten und fugenlosen Putz- oder Glasfassaden aber...

  • Spandau
  • 21.05.18
  • 297× gelesen
Bauen
Kein Müll, nirgends: Hier zumindest sieht das Lindenufer schon jetzt picobello aus.
2 Bilder

Orange hält auch das Lindenufer sauber: Stadtreinigung übernimmt weitere Grünflächen

Weil das Pilotprojekt erfolgreich war, reinigt die Berliner Stadtreinigung (BSR) den Münsinger Park auch künftig. Und sie übernimmt das Lindenufer noch dazu. Die Straßen-Profis von der Stadtreinigung greifen im Münsinger Park auch künftig zum Besen. Darauf haben sich BSR und Senat jetzt verständigt. Bis Ende 2019 wurde die Vereinbarung verlängert. Und nicht nur das. Die BSR will ab Mai auch das Lindenufer und den Wröhmännerpark putzen. Den Bezirk freut’s, denn der wird damit entlastet. „Die...

  • Spandau
  • 30.04.18
  • 142× gelesen
Bauen
Mit dem Frühjahr kehrt langsam auch das Grün der Bäume an Spandaus Straßen zurück.

Frisches Grün für Mittelstreifen: Straßenbaumkampagne geht weiter

Bis Ende April werden auch in Spandau wieder neue Straßenbäume gepflanzt. So hatte es der Bezirk mit dem Senat verabredet. Berlinweit kommen bei Straßenbaumkampagne in diesem Frühjahr 700 neue Bäume in die Erde. Immerhin 150 neue Stadtbäume sind für die diesjährige Frühjahrspflanzung in Spandau gelistet. Die meisten sollen auf den Mittelstreifen der Falkenseer Chaussee und des Hohenzollernrings gepflanzt werden. Zu den Baumsorten, die Abgase gut aushalten, gehören Esche, Ahorn, Hainbuche,...

  • Spandau
  • 09.04.18
  • 199× gelesen
Bauen
18 Bilder

10 Tipps wie du in einem kalten Haus warm bleibst

Wie kannst du in einem Haus ohne herkömmliche Heizung trotzdem warm bleiben. Die Vergangenheit hat hier einige Tipps parat. Diese Techniken hielten die Bewohner von alten Häusern, Burgen oder Schlossern warm. Wir waren es gewohnt uns länger im Freien aufzuhalten und ähnlich wie beim Schi fahren, hatten alle mehrere Schichten an. Auch war das Aktivitätsniveau höher als heute, der online Wohlfühl Temperatur Rechner soll diese Zusammenhänge von Bekleidung, Luftzug und Aktivität ein wenig...

  • Gatow
  • 06.04.18
  • 76× gelesen
Bauen

Gegen die Verbuschung: Pflege der Gatower Wiesen beendet

Der Druck seitens des Bezirksamtes hat sich gelohnt. Der Bund hat die Gatower Wiesenlandschaft als Eigentümer jetzt nach Jahren wieder pflegen lassen. Der Bundesforstbetrieb Westbrandenburg hat die Pflegemaßnahmen auf den „Gatower Wiesen“ beendet. Laut Umwelt- und Naturschutzamt wurden bis Ende Februar auf einem Großteil der Fläche vor allem nicht-heimische Robinien und Eschenahorne gerodet. Auch einzelne Bäume und Sträucher entnahmen die Landschaftspfleger, um wieder mehr Struktur in...

  • Gatow
  • 28.03.18
  • 77× gelesen
Bauen

Kinderzahlen steigen weiter: Über 1000 neue Kita-Plätze nötig

Der Platzbedarf in Spandaus Kitas steigt. Elf Kitas sollen darum in den nächsten Jahren neu gebaut und sechs erweitert werden. Spandau braucht in den kommenden zwei Jahren rund 1350 zusätzliche Kita-Plätze. Nach einer aktuellen Prognose des Jugendamtes wird sich der Bedarf bis dahin auf rund 12.600 Betreuungsplätze erhöhen. Denn die Kinderzahlen steigen weiter und auch der Wunsch der Eltern nach Betreuung. Die Kita-Träger müssen also neu bauen oder erweitern und sind auch fleißig dabei....

  • Spandau
  • 26.03.18
  • 570× gelesen
Bauen

Provisorische Ampel regelt Verkehr: Weiterbau auf der Gatower Straße

Auf der Gatower Straße müssen Autofahrer wieder mit Stau rechnen. Denn seit dem 19. März wird ab Hausnummer 195 weitergebaut. Zehn Monate nach der beantragten Anordnung hat das Bezirksamt von der Verkehrslenkung Berlin (VLB) jetzt die Genehmigung zum Weiterbau der Gatower Straße erhalten. Am 19. März begann nun die Sanierung der Fahrbahn ab Gatower Straße 195 zwischen „Zur Haveldüne“ und „Biberburg“. Dort wird der Verkehr über eine Baustellenlänge von etwa 80 bis 130 Metern mit einer...

  • Gatow
  • 20.03.18
  • 60× gelesen
Bauen
Die Grafik zeigt, wie der Spandauer Norden in einigen Jahren aussehen könnte.

Spandau verändert sich, aber wann? Überblick über Vorhaben Bezirk

Für Spandau ergeben sich durch die Dynamik Berlins Chancen für die Erschließung neuer Wohngebiete und die Erweiterung der Verkehrsinfrastruktur. Spandau wird wachsen. Was könnte in Siemensstadt, Haselhorst und Umgebung passieren? Im Jahre 2030 rechnen die Großstadtväter mit rund 3,8 Millionen Einwohnern in der deutschen Bundeshauptstadt. In Spandau wird bis zum Jahre 2030 eine Bevölkerungszunahme von 7,7 Prozent erwartet. Die stetig wachsende Bevölkerungsanzahl stellt eine Herausforderung...

  • Haselhorst
  • 10.03.18
  • 3.065× gelesen
Bauen

Seit dem 1. März bleibt die Axt im Schrank: Ab jetzt gilt die „Baumschonzeit“

Seit 1. März läuft die Baumschonzeit. Es dürfen keine Bäume mehr gefällt oder großflächig Hecken zurückgeschnitten werden. Eigentlich geht es in der Zeit zwischen dem 1. März und dem 30. September um die Tiere, die sich Bäume und Sträucher als Lebensraum aussuchen, ihre Nester darin bauen, sich darin verstecken können oder sich später im Jahr von den Blüten oder Früchten ernähren. Aus diesem Grund betrifft das Fällverbot auch nicht nur die klassischen Laubbäume ab einer bestimmten Größe und...

  • Falkenhagener Feld
  • 02.03.18
  • 49× gelesen

Beiträge zu Bauen aus