Anzeige
  • 31. März 2017, 15:04 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Spaziergang für Menschen mit COPD

8. April 2017 um 10:00
Gasthof Paulsborn, 14193, Berlin

Dahlem. Ein Erfolgsprojekt aus 2016 wird wiederholt. Das Unternehmen Berlin-Chemie lädt erneut zu „Mein Atem, mein Weg“ ein. Mitmachen können Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) richtet.

COPD-Betroffene vermeiden oft körperliche Bewegung, da sie Atemnot befürchten. Dabei ist Bewegung wichtig: sie steigert die Leistungsfähigkeit und hilft, den Alltag leichter zu bewältigen. Mit dem Projekt will Berlin-Chemie gemeinsam mit Sporttherapeuten, der Deutschen Atemwegsliga, Lungensportgruppen und Ärzten die Freude an gemeinsamer Bewegung im Grunewald wecken.

Im vergangenen Herbst fanden 89 Frauen und Männer mit COPD zum Spaziergang zusammen. Eine ähnlich hohe Zahl wünschen sich die Veranstalter auch dieses Mal. Ärzte und Trainer sind dabei, um Fragen zu beantworten und die Teilnehmer zu regelmäßiger Bewegung zu motivieren.

Das Treffen findet am Sonnabend, 8. April um 10 Uhr am Wirtshaus Paulsborn, Hüttenweg 90, statt. Gewählt werden kann zwischen ein, drei und fünf Kilometer langen Strecken. Der erste Start ist um 11 Uhr. Wer will, kann vorher einen Mini-Check-up in Anspruch nehmen. Zum Abschluss des Programms ist ab 13 Uhr ein gemeinsames Grillen geplant.

Wer nicht mit dem Auto kommt, fährt mit der S-Bahn bis zur Haltestelle Grunewald. Dort steht ein Shuttlebus bereit, der die Teilnehmer zum Wirtshaus Paulsborn bringt. uma

Um Anmeldung unter  616 50 71 90 oder www.mein-atem-mein-weg.de wird gebeten.
Autor: Ulrike Martin
aus Zehlendorf
Anzeige