Anzeige
  • 9. November 2015, 09:52 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

Mozarts Requiem und die Schmid-Schüler: Ungewöhnliches Konzertprojekt

14. November 2015 um 19:00
Zuversichtskirche Staaken, 13591, Berlin

Staaken. Wolfgang Amadeus Mozarts Requiem d-Moll ist am 14. und 15. November zusammen mit einer Kunst-Performance von Schülern der Carlo-Schmid-Oberschule in der Evangelischen Zuversichtskirche, Brunsbütteler Damm 312, zu erleben.

Beginn ist am Sonnabend um 19 Uhr, am Sonntag um 17 Uhr. Es spielen unter der Leitung von Carsten Albrecht die Kantorei zu Staaken, der Kammerchor Cantiamo sowie das Kammerorchester Staaken. Als Solisten sind Dana Hoffmann (Sopran), Anna Retczak (Alt), Benjamin von Reiche (Tenor) und Oliver Zimmer (Bass) dabei.

Mozarts letztes Werk wird in diesem Konzertprojekt auf eine besondere Weise dargeboten. Seine Vertonung der klassischen katholischen Totenmesse wird von den Solisten, den Chören und dem Orchester in traditioneller Gestalt vorgetragen. Die Schüler der Carlo-Schmid-Oberschule erweitern die Stimmungen und Aussagen des Reqiuems mit ungewöhnlichen musikalischen, literarischen und darstellenden Mitteln. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt zehn Euro. CS

Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige