Staaken - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Immer mehr Löschfahrzeuge

Berlin. Die Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren haben derzeit 218 Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge. Das sind 32 Löschautos mehr als vor zehn Jahren. Dazu kommen 45 sogenannte Hubrettungsfahrzeuge, wie die Feuerwehrautos mit Drehleiter und Korb genannt werden. 2012 waren es 41. Wie aus der nach Wachen sortierten Wagenliste von Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine CDU-Anfrage hervorgeht, sind darunter auch einige Oldtimer. Die ältesten Löschfahrzeuge stehen bei den Freiwilligen...

  • Mitte
  • 06.05.22
  • 88× gelesen
90 ehrenamtliche Retter sind für die Wasserwacht im Einsatz.
2 Bilder

Rettungsschwimmer auf Patrouille
Wasserwacht vom DRK startet in die neue Saison

Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist in die diesjährige Saison gestartet. Die ehrenamtlichen Retter patrouillieren bis Ende September. Gekenterte Segler, erschöpfte Schwimmer, festgefahrene Motorboote – Einsatz für die Berliner Wasserwacht. Rund 90 ehrenamtliche Rettungsschwimmer und Bootsführer sind wieder unterwegs. Im Streifendienst helfen sie bei Problemen im Wasser und an Land. Die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes ist an allen Wochenenden und Feiertagen im Einsatz;...

  • Wannsee
  • 06.05.22
  • 36× gelesen

Polizei braucht weitere „Rufärzte“

Berlin. Wenn Polizisten Betrunkene oder verhaftete Straftäter in sogenannte Gefangenensammelstellen bringen, fordern die Beamten Honorarärzte für Untersuchungen an. Aktuell hat die Polizei mit 42 Ärzten Verträge für die Durchführung von Blutentnahmen und Untersuchungen für die Untersuchungshaft geschlossen, wie Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des Innenexperten Tom Schreiber (SPD) mitteilt. Die „Rufärzte“ reichen aber nicht mehr aus. „Um mögliche Vakanzen in Zukunft...

  • Mitte
  • 04.05.22
  • 53× gelesen

Betrüger fälschen Wohnungsinserate

Berlin. Die Polizei hat im vergangenen Jahr 1186 Fälle von betrügerischen Wohnungsangeboten registriert. Wie Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des Abgeordneten Stefan Evers (CDU) sagt, waren die Cyberkriminellen in 652 der angezeigten Fälle erfolgreich und ergaunerten über 1,1 Millionen Euro. 534 Fälle kamen über das Versuchsstadium nicht hinaus. Bei betrügerischen Wohnungsinseraten erstellen Kriminelle zum Beispiel falsche Inserate. Mit gefälschten Ausweisen und frei...

  • Mitte
  • 03.05.22
  • 117× gelesen
Die erste Berliner Warnsirene wurde jetzt auf dem Dach der Feuerwache Mitte an der Voltairestraße installiert.
2 Bilder

Sie heulen wieder von den Dächern
400 Sirenen werden bis 2023 auf öffentlichen Gebäuden installiert

Auf den Dächern der Feuerwachen Mitte und Charlottenburg-Nord wurden jetzt die ersten beiden Sirenen installiert. Bis 2023 werden insgesamt 400 dieser klassischen Warnmittel für den Katastrophenfall aufgebaut. Sie sind silberfarben und haben in jede Himmelsrichtung zwei Lautsprecherschlitze. Die solarbetriebenen neuen Sirenen der Firma Sonnenburg aus Eggenfelden sehen nicht so aus wie die runden Tellersirenen, die jeder von früher kennt. Jetzt kommen die Sonnenburg-Sirenen, die lauten Alarm...

  • Mitte
  • 27.04.22
  • 227× gelesen

Benzinklauen selten geahndet

Berlin. 23.151 Ermittlungsverfahren wegen Spritdiebstahl an Tankstellen listen die Datenbanken von Polizei und Staatsanwaltschaft für die vergangenen fünf Jahre auf. Die meisten wurden jedoch durch die Staatsanwaltschaften eingestellt. Verurteilt wurden nur 221 Tankstellendiebe, das ist gerade mal knapp ein Prozent. Fast alle Täter kamen mit einer Geldstrafe davon, nur sechs Gratistanker mussten in den Knast. Innenstaatssekretär Torsten Akmann listet in seiner Antwort auf die Anfrage des...

  • Mitte
  • 20.04.22
  • 84× gelesen

Blitzer füllen Senatskasse
2021 kamen über 72 Millionen Euro an Geldbußen zusammen

Die Polizei hat immer mehr stationäre und mobile Blitzeranlagen im Einsatz. Der Senat hat 2021 über 72 Millionen Euro Verwarn- und Bußgelder eingenommen. Das geht aus einer Anfrage der Abgeordneten Vasili Franco und Oda Hassepaß (beide Grüne) hervor. Demnach gibt es in Berlin insgesamt 33 stationäre Rotlicht- und/oder Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen. 2017 waren es nur 18 Blitzer, 2019 schon 29. Von den 33 Blitzkästen sind allerdings vier nicht in Betrieb. Zwei sind kaputt, einer steht in...

  • Mitte
  • 19.04.22
  • 63× gelesen

Ermittlungsgruppe aufgestockt
Brandserie ist nicht gestoppt

Obwohl inzwischen sogar Sicherheitsmitarbeiter in der Nacht Streife laufen, kommt es im Gebiet Heerstraße Nord weiter zu Brandstiftungen. Am 15. April kam es gegen 20.40 Uhr durch mutmaßlich in Brand gesetzten Sperrmüll zu einer, laut Polizei ,"starken Verrauchung" im Treppenhaus eines Gebäudes am Pillnitzer Weg. Sieben Bewohner mussten wegen leichter Rauchgasvergiftungen behandelt werden. Am Abend des 13. April brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Obstallee. Gegen 18.50 Uhr...

  • Staaken
  • 14.04.22
  • 42× gelesen

Zweite Testphase in Vorbereitung
Noch 2022 sollen 300 neue Bodycams angeschafft werden

Der Testbetrieb mit sogenannten Bodycams für Polizei und Feuerwehr soll noch in diesem Jahr mit 300 Geräten fortgesetzt werden. Innensenatorin Iris Spranger (SPD) hat jetzt die Ausschreibung für die Beschaffung der zusätzlichen Bodycams gestartet. Die Ausschreibung der Minikameras hatte sich, wie berichtet, verzögert und zu Unmut bei der Gewerkschaft der Polizei geführt. Seit August 2021 testen wenige Polizeiteams diese Bodycams. In der ersten Testphase bekamen die Polizisten der City-Direktion...

  • Mitte
  • 07.04.22
  • 55× gelesen

Wieder einmal brannte Sperrmüll

Staaken. Am frühen Morgen, Sonnabend, 2. April, hat es erneut zwei Brände im Gebiet Heerstraße Nord gegeben. Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr in die Maulbeerallee alarmiert, nachdem Anwohner Flammen in einem Hausdurchgang entdeckt hatten. Noch während dieser Brand gelöscht wurde, gab es einige Hauseingänge entfernt einen weiteren. In beiden Fällen seien nach derzeitigem Erkenntnisstand abgestellte Sofas angezündet worden, erklärte die Polizei. Ein Übergreifen auf Wohnungen konnte...

  • Staaken
  • 04.04.22
  • 19× gelesen
Ab 18 Uhr bis 6 Uhr früh sollen jetzt im Gebiet Heerstraße Nord Sicherheitsstreifen unterwegs sein.

Brandserie im Kiez Heerstraße Nord
Gewobag installiert nun doch Sicherheitsdienst

Aufgrund der Brandserie im Gebiet Heerstraße Nord haben Anwohner immer wieder nächtliche Sicherheitsstreifen gefordert. Nach anfänglicher Ablehung hat die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag jetzt wohl auf öffentlichen und politischen Druck seit 25. März mobile Kräfte im Einsatz. Der Sicherheitsdienst soll vorerst jede Nacht zwischen 18 Uhr und 6 Uhr früh im Einsatz sein. Allerdings wurde von Anwohnern berichtet, dass niemand auf den Wegen angetroffen wurde. Mieterin Franziska Mihalic ist wie...

  • Staaken
  • 30.03.22
  • 101× gelesen
  • 1

Weitere Bodycams erst nächstes Jahr
Beschaffungsprobleme verzögern Start der zweiten Testphase

Der Testbetrieb mit sogenannten Bodycams für Polizei und Feuerwehr verzögert sich bis 2023. Laut Gewerkschaft der Polizei (GdP) soll der Probelauf erst im kommenden Jahr fortgeführt werden. Eigentlich sollte die zweite Testphase mit 300 statt bisher 30 Bodycams im April starten. Grund für die Verzögerung seien Probleme bei der Beschaffung der Kameras. Seit September setzen nur wenige Polizeiteams Kameras ein. Die GdP berichtet von bisher ausschließlich positiven Rückmeldungen der Polizisten....

  • Mitte
  • 24.03.22
  • 58× gelesen
In den Häusern am Blasewitzer Ring hat es zuletzt mehrmals gebrannt. Jetzt will die Gewobag mit Videokameras für die Sicherheit sorgen.

Findet die Brandserie jetzt ein Ende?
Gewobag will Videokameras gegen Brandstifter an der Heerstraße Nord einsetzen

Die Brandstiftungen im Gebiet Heerstraße Nord reißen nicht ab. Zuletzt gab es in der Nacht vom 16. zum 17. März zwei Feuer in Kellern am Blasewitzer Ring. Jetzt soll es mit technischer Hilfe gelingen, den oder die Täter dingfest zu machen. Die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, Eigentümer der meisten Gebäude im Kiez, plant zeitnah, Videokameras aufzustellen. Bei der Auswahl der Standorte steht sie nach eigenen Angaben in einem engen Austausch mit Experten der Polizei, "die unsere Maßnahme...

  • Wilhelmstadt
  • 22.03.22
  • 88× gelesen
  • 1
Am Blasewitzer Ring hat es zuletzt dreimal gebrannt.
2 Bilder

Polizei lobt Belohnung von 1000 Euro aus
Heerstraße-Nord: Brandserie geht weiter

Erneut hat es am 12. März in der Wohnsiedlung gebrannt. Gegen 12.30 Uhr alarmierte eine Anwohnerin Feuerwehr und Polizei in den Semmelländerweg, nachdem sie Rauchschwaden im Keller eines Mehrfamilienhauses entdeckt hatte. Es handelte sich um den inzwischen 76. Brand innerhalb eines knappen Jahres im Gebiet Heerstraße Nord. Die Zahl ist deshalb einigermaßen verbürgt, weil Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) wenige Tage zuvor von mittlerweile 75 Brandstiftungen seit April 2021 sprach....

  • Wilhelmstadt
  • 16.03.22
  • 78× gelesen
  • 3

„Asphalt“ gegen Blockierer:
Neue Ermittlungsgruppe soll Störaktionen verhindern

Um die radikalen Klimaaktivisten, die seit Ende Januar immer wieder Autobahnen blockieren, kümmert sich im Landeskriminalamt die eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe „Asphalt“. Zwölf Ermittlungsverfahren wurden bereits der Staatsanwaltschaft übergeben. Das sagte Polizeivizepräsident Marco Langner im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Die Polizisten hätten bereits mehrere geplante Autobahnblockaden verhindert. Seit Ende Januar blockieren Demonstranten immer wieder Autobahnausfahrten; auch...

  • Mitte
  • 25.02.22
  • 132× gelesen
  • 1
Corona-Demo auf der Friedrichstraße 2021: Mehrere Ermittlungsgruppen überwachen Coronademos, Impfgegner und „Querdenker“.

Biber, Krone und Corona
26 Ermittlungsgruppen der Berliner Polizei gibt es derzeit in der Hauptstadt

Derzeit beschäftigen sich Beamte in 26 Ermittlungsgruppen (EG) der Polizei mit unterschiedlichen Fällen und Delikten. Die Teams tragen so geheimnisvolle Namen wie Quer, Mittelklasse oder Westwind. Die jüngste Ermittlungsgruppe wurde erst am 27. Januar eingerichtet. Beamte des Dezernats LKA 53, beim Polizeilichen Staatsschutz im Landeskriminalamt zuständig für „Politisch motivierte Kriminalität – rechts“, kümmern sich in der neuen „EG Stopp“ um Impfgegner und „Querdenkende“. Die Polizisten...

  • Mitte
  • 19.02.22
  • 305× gelesen

Bombe schnell entschärft

Hakenfelde. Auf einer Baustelle Am Maselakepark wurde am 12. Februar gegen 16 Uhr eine Weltkriegsbombe entdeckt. Die Bauarbeiten mussten daraufhin für kurze Zeit eingestellt werden. Eine großflächige Evakuierung war aber nicht notwendig. Nach Angaben der Polizei konnte die 70 Kilogramm schwere Bombe kurz vor 21 Uhr entschärft und abtransportiert werden. tf

  • Hakenfelde
  • 14.02.22
  • 24× gelesen
Die BVG-Kontrolleure haben 2021 knapp 300 000 Schwarzfahrer erwischt.

Hunderte Schwarzfahrer im Knast
BVG erwischte 2021 mehr Fahrgäste ohne gültigen Fahrschein als im Vorjahr

Die Kontrolleure der BVG und der S-Bahn erwischen immer mehr Schwarzfahrer. Die BVG hat im vergangenen Jahr allerdings nur halb so viele Strafanzeigen gegen sogenannte Mehrfachtäter gestellt wie 2020. Wer innerhalb von zwei Jahren mindestens drei Mal ohne Ticket erwischt wird, bekommt von der BVG eine Strafanzeige. Wegen „Erschleichen von Leistungen“, so der seit 1935 geltende Straftatbestand im Strafgesetzbuch, wurden im vergangenen Jahr 3235 Schwarzfahrer angezeigt. 2020 mussten sich noch...

  • Mitte
  • 08.02.22
  • 419× gelesen

Wieder brannte es in Kellern
Das Zündeln im Viertel Heerstraße Nord geht weiter

Am 12. Januar sind im Zusammenhang mit der Brandserie in der Gegend um die Obstallee zwei jugendliche Tatverdächtige festgenommen worden. In den Wochen danach waren keine Feuer mehr gelegt worden - bis zum 6. Februar. In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags brannte es gleich zwei Mal in der Maulbeerallee. Zunächst alarmierten Anwohner Feuerwehr und Polizei gegen 2.15 Uhr, nachdem sie Brandgeruch und Rauch in einem Nachbarhaus bemerkt hatten. Auch in diesem Fall befand sich der...

  • Staaken
  • 08.02.22
  • 90× gelesen
  • 1

Über 30 Laptops gestohlen

Haselhorst. In den Winterferien sind Unbekannte in die Bernd-Ryke-Grundschule in der Daumstraße eingebrochen und haben mehr als 30 Laptops gestohlen. Ein Mitarbeiter der Schule hatte in der Ferienwoche, am 3. Februar, ein gewaltsam geöffnetes Fenster zu einem Lagerraum entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Beamten stellten fest, dass ein in dem Raum abgestellter Rollcontainer aufgebrochen worden war. Nach Angaben des Mitarbeiters befanden sich darin die Laptops. Die weiteren Ermittlungen hat...

  • Haselhorst
  • 07.02.22
  • 64× gelesen

Mehr Straftaten mit Messern

Berlin. 2021 wurden in Berlin laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) 2783 Straftaten registriert, bei denen die Täter ein Messer benutzt haben. 2020 waren das laut PKS 2602 Fälle, wie Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des Abgeordneten Frank Balzer (CDU) zu „Messerattacken in Berlin“ mitteilt. Unter den erfassten Straftaten waren 2021 auch 33 Morde (2020: 36 Morde) und 21 Tötungen (2020: 23 Tötungen). 236 Täter waren Kinder, Jugendliche und Heranwachsende. 2020 waren 219...

  • Mitte
  • 05.02.22
  • 90× gelesen

Kontrolle findet statt
Bei Bußgeldern und Zahl der Vergehen gegen Corona-Vorgaben liegt Spandau am unteren Ende

Das Ordnungsamt hat allein zwischen 14. Dezember und 19. Januar insgesamt 110 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Dies teilte der amtierende Ordnungsstadtrat Gregor Kempert (SPD) auf eine Große Anfrage der FDP-Fraktion mit. Wie viele Kontrollen beispielsweise im gleichen Zeitraum stattgefunden hätten, konnte der Stadtrat allerdings nicht beantworten. Wer bei einem Vergehen erwischt werde, bei dem werde nachkontrolliert, erklärte der Stadtrat auf die Frage der Liberalen. Bußgelder wären...

  • Spandau
  • 03.02.22
  • 23× gelesen

Zerstörungen beseitigt

Spandau. Die Anfang Januar mutwillig beschädigte Informationsstele am Mahnmal Lindenufer ist bereits wiederhergestellt worden. Die Schutzscheibe war vermutlich durch Hammerschläge und Steinwürfe zerstört worden. Der Schaden konnte auch deshalb sehr schnell behoben werden können, weil die Firma Wall die passenden Scheiben der von ihr 2013 gesponserten Stele wieder einsetzen konnte, erklärte Gudrun O'Daniel-Elmen, Erinnerungsbeauftragte im evangelischen Kirchenkreis Spandau. Die Stele erinnert an...

  • Spandau
  • 20.01.22
  • 46× gelesen
Vor allem in Gebäuden in und um die Obstallee hat es seit September zahlreiche Brandstiftungen gegeben.

Ende der Brandserie im Kiez Obstallee?
Polizei ergreift Duo nahe jüngstem Tatort und erwirkt Haftbefehl gegen 16-Jährigen

Seit mehreren Monaten werden in Wohnhäusern im Bereich Heerstraße-Nord immer wieder Brände gelegt. Zuletzt zündelte es am 11. Januar in zwei Gebäuden an der Maulbeerallee. Die Brandserie könnte nun aber endlich vorbei sein. Am Abend des 13. Januar erging gegen einen Tatverdächtigen Haftbefehl, wie die Polizei mitteilte. Danach handelt es sich um einen 16 Jahre alten Jugendlichen. Einsatzkräfte der Direktion 2 hätten ihn zusammen mit einem Zwölfjährigen nach dem zweiten Brand in der...

  • Staaken
  • 18.01.22
  • 143× gelesen
  • 1

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.