Staaken - Bildung

Beiträge zur Rubrik Bildung

Computerkurse gehen weiter

Haselhorst. Der Gemeinwesenverein Haselhorst bietet ab Montag, 7. Februar, im Treffpunkt Pulvermühle, wieder Computerkurse für Seniorinnen und Senioren an. Sie richten sich an Anfänger. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vollständige Impfung, außerdem gelten Abstands- und Hygieneregeln. Die Kurse laufen über zehn Wochen, ein Termin dauert jeweils 90 Minuten, die Kosten betragen 85 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter Telefon 35 40 28 89 oder per E-Mail an...

  • Haselhorst
  • 27.01.22
  • 12× gelesen
Prüfung bestanden: Erfolgreiche Teilnehmer des Street College haben Grund zur Freude.
4 Bilder

Was braucht es, damit Lernen gelingt?
Kreuzberger Street College ermöglicht eine selbstbestimmte Entwicklung jenseits des Schulsystems

Bildung und damit eine berufliche Zukunft sollten jedem offenstehen. Doch wie steht es mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die die Schule abgebrochen haben, die wegen mangelnder Sprachkenntnisse oder aus anderen Gründen mit dem Lernstoff nicht klarkommen? Street College bietet hier einen Freiraum für selbstbestimmtes Lernen und eine Chance für all jene, auf die unser Bildungssystem nicht eingestellt ist. Träger des einzigartigen Projektes ist der Berliner Verein für Straßensozialarbeit...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.01.22
  • 34× gelesen

Wettbewerb zum Klimaschutz

Spandau. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Helmut Kleebank ruft zur Teilnahme am Energiesparmeister-Wettbewerb der Schulen auf. Gesucht werden die besten Klimaschutzprojekte. Mitmachen können Schüler und Lehrer aller Schulformen und Altersstufen. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 50 000 Euro. Der Wettbewerb wird von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online organisiert und von der Kampagne "Online-Klimaschutzberatung für Deutschland" unterstützt. Bewerbungsschluss ist am 29....

  • Spandau
  • 26.01.22
  • 24× gelesen
  • 1
Der Erweiterungsbau der Borchert-Schule.

Smartboards statt Kreidetafel
Erweiterungsbau der Borchert-Schule ist fertig

Mitte Januar wurde das neue Gebäude der Wolfgang-Borchert-Schule in der Blumenstraße an den Bezirk übergeben. Nach den Winterferien soll dort der Unterricht beginnen. Der Neubau gehörte zur ersten Ausschreibung der sogenannten Schulbauoffensive. Er schließt an das bestehende Schulgebäude an. Dadurch können jetzt alle 780 Schülerinnen und Schüler an einem Standort gemeinsam lernen. Bislang fand der Unterricht in der Blumenstraße und auch am Borchertweg statt. Laut der Senatsverwaltung für...

  • Spandau
  • 25.01.22
  • 30× gelesen

80 Jahre danach
Abgeordnetenhaus erinnert mit Ausstellung an die Wannseekonferenz

Anlässlich des 80. Jahrestages der Wannseekonferenz wird im Abgeordnetenhaus, Niederkirchnerstraße 5, die Ausstellung „Wir! Sind! Hier!“ gezeigt. Die Installation ist ein „ein fotografisches Dennoch“, heißt es. Überlebende der Shoa und ihre Nachfahren geben dem Betrachter auf großen Ausstellungstafeln ihre Gedanken zur Wannseekonferenz und zur Zukunft mit. Dem gegenübergestellt werden Porträts der Täter mit historischer Erklärung der Tatbeteiligung. Auf der Wannseekonferenz am 20. Januar 1942...

  • Mitte
  • 25.01.22
  • 24× gelesen
Tom Sello kämpft seit über zehn Jahren für die Öffnung des DDR-Gefängnisses an der Keibelstraße als Gedenkort.

Unterstützung für SED-Opfer
2021 wurden Projekte mit 1,5 Millionen Euro gefördert

Der Berliner Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (BAB) hat im vergangenen Jahr 16 Projekte und Initiativen mit insgesamt 1,5 Millionen Euro gefördert. Gut ein Drittel der Summe ging an Einrichtungen, die SED-Opfer in Fragen der Rehabilitierung beraten oder psychosoziale Unterstützung anbieten wie zum Beispiel die Beratungsstelle Gegenwind. Dort bekommen Menschen Hilfe, die an psychischen Folgen von politischer Verfolgung, willkürlicher Inhaftierung, Zersetzung oder anderen staatlichen...

  • Mitte
  • 22.01.22
  • 49× gelesen

Erst Handwerk, dann Feuerwehr

Berlin. Die Feuerwehr bietet mit „112 Direkt Plus“ einen neuen Zugangsweg für eine feuerwehrtechnische Ausbildung. Bisher können Jugendliche mit „112 Direkt“ nach der Schule als Brandmeisteranwärter anfangen. „112 Direkt Plus“ ist ein zweistufiges Ausbildungsangebot für Jugendliche ab 15,5 Jahren. Zuerst absolvieren sie eine zwei- bis dreijährige Berufsausbildung im Maurerhandwerk oder im Beton- und Stahlbau am OSZ Bautechnik. Danach folgen 18 Monate Vorbereitungsdienst für die mittlere...

  • Mitte
  • 22.01.22
  • 29× gelesen

Senat sucht Auszubildende

Berlin. Die Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport sucht zum 1. September Auszubildende. Kurzfristig noch bis 31. Januar können sich Interessenten für die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und zum Regierungssekretäranwärter bewerben. Wer für die Behörde arbeitet, habe „eine sichere berufliche Perspektive“, sagt Innensenatorin Iris Spranger (SPD). Weitere Informationen zu den Ausbildungs- und Karrierewegen in der Verwaltung gibt es unter...

  • Mitte
  • 21.01.22
  • 37× gelesen

Lesung von Autor Gerhard Haase-Hindenberg

Hakenfelde. Autor Gerhard Haase-Hindenberg liest am Mittwoch, 26. Januar, 19 Uhr im Haus der Schwestern und Brüder des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, Haus 11a, aus seinem Buch "Ich bin noch nie einem Juden begegnet...". Er beschreibt darin aktuelle jüdische Lebensgeschichten. Sie handeln von Kinder und Enkeln von Shoa-Überlebenden, die aus Osteuropa, Israel oder Amerika nach Deutschland gezogen sind oder von Menschen die zum Judentum konvertiert sind. Es geht um Erfahrungen...

  • Hakenfelde
  • 14.01.22
  • 35× gelesen

20 Fragen und Antworten

Berlin. Die Debatten über Impfung, Lockdown und Corona-Maßnahmen spalten die Gesellschaft. Die Landeszentrale für politische Bildung und die Amadeu-Antonio-Stiftung haben jetzt „eine orientierende Handreichung in pandemisch bewegten Zeiten“ herausgebracht. Das Heft mit dem Titel „Freiheitsrechte und Verschwörungserzählungen in Krisenzeiten – 20 Fragen und Antworten“ soll bei der „Einordnung grundlegender Aspekte der Pandemiebekämpfung“ helfen, wie die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und...

  • Mitte
  • 12.01.22
  • 42× gelesen

Norman Heise bleibt LEA-Chef

Berlin. Norman Heise ist bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen des Landeselternausschusses (LEA) wieder zum Vorsitzenden gewählt worden. Seine Stellvertreterin ist Dörthe Engelhardt. Neu im Vorstand, aber seit Jahren im LEA aktiv sind Jan Krebs und Steffen Reinecke, die beide auch Vorsitzende des Elternausschusses in ihrem Bezirk sind. Zu den Aufgaben des Vorstandes gehört es, den LEA in der Öffentlichkeit zu vertreten. Die Elternvertreter bemängeln, dass im Koalitionsvertrag nur wenige ihrer...

  • Mitte
  • 11.01.22
  • 52× gelesen

Das Gedächtnis trainieren

Spandau. Ab 13. Januar gibt es im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10a, wieder Denksport-Kurse. Sie finden donnerstags von 14.15 bis 15.45 (Gebühr 30 Euro) und von 16 bis 17 Uhr (Gebühr 20 Euro) statt. Es gelten die 2G und die AHA-Regeln. Anmeldung beim Seniorenklub unter Telefon 33 60 76 14 oder bei Andrea Förster, Amt für Soziales, unter Telefon 902 79 61 12 oder per E-Mail an andrea.foerster@ba-spandau.berlin.de. tf

  • Spandau
  • 06.01.22
  • 9× gelesen

Förderung von Jugendprojekten

Spandau. Förderanträge für Projekte im Rahmen der Kinder- und Jugendbeteiligung für 2022 und 2023 können noch bis 31. Januar eingereicht werden. Schwerpunkte sind praktische Beteiligungsverfahren mit lokalem Bezug, Auswirkungen der Pandemie für Jugendliche, der Einsatz gegen Diskriminierung oder das Stärken einer demokratischen Diskussionskultur. Jede Projektidee muss einen Mindestaufwand von 3000 Euro haben. Organisiert wird die Kinder- und Jugendbeteiligung von Partnerschaft für Demokratie...

  • Spandau
  • 05.01.22
  • 14× gelesen

Offene Türen der Oberschulen

Spandau. In den kommenden Wochen laden mehrere Oberschulen im Bezirk zu Informationsveranstaltungen oder Tage der offenen Tür ein. Wegen Corona handelt es sich dabei in den meisten Fällen um digitale Angebote. Bei Terminen vor Ort wird in der Regel um Anmeldung gebeten. Das Lily-Braun-Gymnasium bietet am Freitag, 14. Januar, zwischen 15 und 18 Uhr auch eine rein telefonische Information und Beratung an. Andere Schulen wie das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium oder das...

  • Spandau
  • 04.01.22
  • 23× gelesen

Unternehmen suchen Fachkräfte
In der Jobbörse der Arbeitsagentur sind Tausende Ausbildungsstellen im Angebot

Schon jetzt können sich Interessenten für viele Ausbildungsberufe in Firmen und bei Institutionen bewerben. Die Ausbildungen starten zwar erst im Februar beziehungsweise April oder im September, doch die Arbeitgeber suchen längst nach personeller Verstärkung, also nach neuen Fachkräften. In Berlin und Umland sind bereits Tausende Plätze für Ausbildung und duales Studium ausgeschrieben. In der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit finden sich zahlreiche Ausbildungsstellen vom Mediengestalter...

  • Mitte
  • 01.01.22
  • 61× gelesen

Lernrückstände aufholen

Berlin. Die Senatsbildungsverwaltung sucht in einer zweiten Ausschreibung weitere Honorarkräfte und Träger für Lernförderung. Den Schulen werden 30 Millionen Euro als eigenes Schulbudget aus dem Bund-Länder-Aufholprogramm „Stark trotz Corona“ zur Verfügung gestellt. Über die Eureka-Plattform können sie selbst die Verträge machen. Gesucht werden Honorarkräfte, freie Träger, Vereine, Nachhilfeinstitute und Stiftungen, „um den pandemiebedingten Lernrückständen unter Schülerinnen und Schülern noch...

  • Mitte
  • 31.12.21
  • 58× gelesen
  • 1

Bildungsforum darf weiter hoffen

Falkenhagener Feld. Das Bildungsforum im Falkenhagener Feld steht in der Kategorie "Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres" im Finale für den Deutschen Kitapreis. Das bedeutet bereits eine Einladung zur Preisverleihung im Mai 2022. Ob es auch zu einem der ersten fünf mit Geldprämien ausgezeichneten Plätze reicht, entscheidet sich in der jetzt folgenden Auswahlphase. Beim Bildungsforum handelt es sich um eine Initiative verschiedener Kooperationspartner, deren Träger die...

  • Falkenhagener Feld
  • 30.12.21
  • 17× gelesen

Deutschlands beste Azubis

Berlin. Von den insgesamt 6300 Auszubildenden, 1400 Umschülern und 680 Teilnehmern an Weiterbildungen, die 2020/2021 die Abschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) absolviert haben, sind sechs auch bundesweit die besten Absolventen. Insgesamt haben in diesem Jahr 62 Auszubildende, 21 Weiterbildungsabsolventen sowie acht Absolventen einer Umschulung die Prüfung als Beste ihres Jahrgangs im jeweiligen Berufsbild bestanden. Um in die Auswahl für Berlins Beste zu kommen, müssen...

  • Mitte
  • 26.12.21
  • 47× gelesen
Schüler der Siegerland-Grundschule waren Falschmeldungen im Netz auf der Spur.

Fake News und Traditionen
Zwei Spandauer Schulen wurden mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet

Die Siegerland-Grundschule aus dem Falkenhagener Feld und die Robert-Reinick-Grundschule in Siemensstadt sind mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Mit dem Preis werden internationale interaktive Schulprojekte gewürdigt. Die Beiträge der beiden Gewinner aus Spandau beschäftigten sich mit den Themen Traditionen in verschiedenen Ländern sowie Fake News. Münchhausen als Beispiel. Die aktuell häufigen Falschmeldungen in den sozialen Medien sind kein neues Phänomen. Vielmehr hat es...

  • Spandau
  • 20.12.21
  • 36× gelesen
Schule auf dem Bauernhof macht Spaß.
6 Bilder

Büffeln auf dem Bauernhof
Schüler erfahren mehr über Lebensmittel und ihre Produzenten

Der gemeinnützige Verein „Restlos glücklich“, der sich mit seinen Projekten für Lebensmittelrettung und -wertschätzung engagiert, bringt jetzt Grundschüler in Kuhställe, Milchhöfe und Großbäckereien. So macht Schule richtig Spaß. Seit August gehen Schulkinder der dritten und vierten Klasse auf Exkursionen und erkunden, welchen Weg Bio-Lebensmittel vom Feld oder Stall bis auf den Teller in der Schulkantine zurücklegen und was mit den Essensresten passiert. In dem neuen Projekt „Meinem Schulessen...

  • Mitte
  • 17.12.21
  • 70× gelesen

Wer will in die Waldkita?

Kladow. Anfang Januar nimmt die neue Waldkita der Evangelischen Kirche am Kladower Damm ihren Betrieb auf. 15 Kinder können betreut werden. Sie sind in der regel täglich mehrere Stunden in Wald und Natur unterwegs. Als Rückzugsort dient ein Bauwagen. Bis der geliefert wird, nutzt die Kita vorerst die Räume der Eltern-Kind-Gruppe Kladow mit. Es gibt noch freie Plätze. Mehr Infos unter der Telefonnummer 0151/42 08 20 97 und auf www.spandau-evangelisch.de/kita. tf

  • Spandau
  • 16.12.21
  • 40× gelesen

EU-Qualitätssiegel für zehn Schulen

Berlin. Für gemeinsame Projekte per Internet mit Schulen verschiedener europäischer Länder sind zehn Berliner Schulen von der Europäischen Kommission mit dem eTwinning-Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Die EU will mit dem eTwinning-Programm Europas Schulen per Internet vernetzen, europaweit Partnerschaften zwischen Schulen vertiefen und gemeinsame Projekte umzusetzen. Die Schüler der Konkordia-Grundschule in Spandau haben sich zum Beispiel gemeinsam mit Partnerschulen in der Türkei,...

  • Spandau
  • 13.12.21
  • 35× gelesen

Jungsein in Umbruchzeiten
Wettbewerb fragt nach Erfahrungen der Generation Mauerfall

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Spandauer Bürgermeister Helmut Kleebank ruft Jugendliche und junge Erwachsene zur Teilnahme am Wettbewerb "Deutschland im Wandel seit der Einheit 2021/2022" auf. Unter dem Motto "Jungsein" geht es um die Frage, wie sich das Leben von Jugendlichen seit dem Mauerfall und der Wiedervereinigung verändert hat. Und wie sehr sind die Auswirkungen auch heute noch spürbar? Ziel ist es, die Erfahrungen junger Menschen aus der Wendezeit in den Mittelpunkt zu...

  • Spandau
  • 13.12.21
  • 28× gelesen
Andreas Böttger im OP-Saal des Stasi-Haftkrankenhauses.
8 Bilder

Motivsuche an vergessenen Orten
Agentur go2know führt Hobbyfotografen unter anderem in die Stasiklinik

Alte Ruinen, stillgelegte Fabrikhallen und andere vergessene Orte – sogenannte Lost Places üben eine besondere Faszination aus. Die Berliner Agentur go2know nimmt Hobbyfotografen jetzt auch mit ins Stasi-Haftkrankenhaus Hohenschönhausen. Sogar das Licht im Röntgenbildkasten geht noch im Chefarztzimmer des Stasi-Haftkrankenhauses. Die Klinik auf dem Gelände der zentralen Stasi-Untersuchungshaftanstalt Hohenschönhausen war das geheimste Krankenhaus der DDR. Die Ärzte des Ministeriums für...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.12.21
  • 71× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.