Anzeige

Keine gute Geschenkidee: Vermittlungsstopp im Tierheim

Wo: Tierheim Berlin, Hausvaterweg 39, 13057 Berlin auf Karte anzeigen
Eine Katze kann ein wunderbares Familienmitglied sein - auf den Gabentisch gehört sie nicht, auch wenn der Nachwuchs vor Weihnachten noch so bettelt.
Eine Katze kann ein wunderbares Familienmitglied sein - auf den Gabentisch gehört sie nicht, auch wenn der Nachwuchs vor Weihnachten noch so bettelt. (Foto: Berit Müller)

Tiere gehören nicht auf den Gabentisch: Obwohl der Tierschutzverein für Berlin (TVB) diesen Appell alle Jahre wieder an die Berliner richtet, muss sich das Tierheim nach den Feiertagen in der Regel um etliche unerwünschte „Geschenke“ kümmern. Kurz vor Weihnachten gilt im Hausvaterweg daher ein Vermittlungsstopp.

Nach dem Fest zeigt sich alljährlich die traurige Realität: Überraschungspräsente in Form von Hund, Katze, Kanarienvogel kommen beim Beschenkten gar nicht gut an - und landen (wieder) im Tierheim Berlin am Hausvaterweg. Für die meisten Tiere ist ein Umzug ohnehin mit Stress verbunden, nun müssen sie schon nach kurzer Zeit noch einmal das Zuhause wechseln.

Der TVB rät daher, eine Tieradoption sorgfältig zu überdenken, mit der gesamten Familie zu besprechen und sich sowohl viel Zeit für die Beratung als auch für die Eingewöhnung des neuen Familienmitglieds zu nehmen. Dann könnten sich die Tiere gut mit ihrer neuen Umgebung anfreunden – eine wichtige Voraussetzung, damit Mensch und Tier glücklich zusammenleben. „Tiere sind großartige Begleiter und Familienmitglieder, aber keine Weihnachtsgeschenke“, sagt die erste Vorsitzende des TVB, Ines Krüger. „Wer seine tierischen Mitbewohner mit Bedacht und der ganzen Familie auswählt, kann bei uns einen Freund fürs Leben finden. Einem Impuls oder dem Wunsch eines Kindes spontan nachzugeben, kann für Mensch und Tier schlimm enden.“

Wer dennoch etwas „Tierisches“ verschenken möchte, hat die Alternative, Gutscheine des Tierheims unter den Weihnachtsbaum zu legen. Nach den Feiertagen ist dann die ganze Familie eingeladen, in Ruhe nach einem passenden Begleiter Ausschau zu halten. Die Gutscheine sind am Infoschalter des Tierheims erhältlich.

Vom 20. bis 23. Dezember gilt im Tierheim am Hausvaterweg 39 ein Vermittlungsstopp, damit will der TVB „Spontankäufen“ seiner Schützlinge vorbeugen. Für Besucher ist das Tierheim an diesen Tagen wie gewohnt geöffnet, die Tierpfleger beraten auch weiter. Vom 24. bis 26. sowie am 31. Dezember, 1. und 2. Januar bleibt das Tierasyl geschlossen. Erster regulärer Öffnungstag im neuen Jahr ist der 3. Januar.

Nähere Informationen gibt es auf www.tierschutz-berlin.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt