abw baut Angebote aus
Hilfe für Viet-Familen und Jugendliche

Die gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen (abw) hat zwei neue Projekte. Beide sind im Domizil „abw am Fennpfuhl“ in der Franz-Jacob-Straße 16–18 angesiedelt.

Neben der bilingualen deutsch-vietnamesischen Kita an der alten Kastanie und dem betreuten Jugendwohnen mit zwölf Plätzen unterhält die gGmbH nun auch das Projekt Flat-Family – eine Etage der Begegnung mit neuen Räumen für das Team von Viet-Family, das ambulante Hilfen für vietnamesische Familien, Kinder und Jugendliche bietet. Zweiter Neuzugang ist die Jugendwohngemeinschaft Anton*ia.

Die abw ist seit 2001 in Fennpfuhl ansässig, der Standort gilt als soziales Zentrum im Hochhauskiez. Abw-Geschäftsführer Norman Scheidt sagte zum Start der beiden neuen Projekte: „Im Begegnungs- und Beratungszentrum Flat-Family finden Familien diverse Angebote. Willkommen sind alle Nachbarn, denn es wurde ein Ort geschaffen, wo sich Menschen ohne Bedingungen begegnen und informieren dürfen.“

Die abw ist auf dem Gebiet der Jugendhilfe, der Bildung, Beratung und Qualifizierung tätig. Ihre Angebote richten sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die die Schule abgebrochen haben, die sich beruflich orientieren wollen oder nach Möglichkeiten der Qualifizierung suchen. Für Jugendliche in Krisensituationen bietet die abw außerdem Beratungsangebote an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen