Den KSC niedergerungen

Französisch Buchholz. Mit 0:2 lag Bezirksligist SV Buchholz am vergangenen Sonnabend beim Köpenicker SC zur Pause zurück. Nach dem Seitenwechsel änderte sich allerdings das Bild. Da drehte Buchholz die Partie dank einer Energieleistung und Toren von Florian Konefke (65. Minute), Michel Thurm (80.) und Tim Kalkus (86.) und kam zu einem 3:2-Auswärtssieg. Einen Rückstand hatten die von Armando Schmoldt trainierten Buchholzer
zuletzt am ersten Spieltag zu Hause gegen den SV Lichtenberg 47 II in einen Sieg ummünzen können (3:1-Sieg nach 0:1-Rückstand). Einziger Wermutstropfen war die Gelb-Rote Karte gegen Andy Bauermeister in der 78. Spielminute.

Am Sonnabend (14.30 Uhr) empfängt der SV Buchholz den Grünauer BC auf dem Sportplatz in der Chamissostraße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen