Enttäuschung im Spitzenspiel

Friedrichsfelde. Nach vier Siegen in den ersten vier Spielen musste die Borussia bei Union-Südost die erste Saisonniederlage hinnehmen. Das Spitzenspiel
endete 1:3. Dabei zeigte sich Union-Südost besonders vor der Pause deutlich überlegen. Nach 23 Minuten führten die Gastgeber bereits mit 2:0. Die Borussia enttäuschte weitestgehend. Nach der Pause verlor dann auch USO den Faden,
so dass das Spitzenspiel seinem Namen vom Niveau her nicht mehr gerecht wurde.

Am kommenden Sonntag bietet sich gegen Rotation Prenzlauer Berg II (12 Uhr, Stadion Friedrichsfelde) die Chance zur Wiedergutmachung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen