Anzeige

Halbes Dutzend von Stern Britz

Grünau. Die Bethke-Truppe spielte vergangenen Sonntag nur den netten Sparringspartner zum letzten Heimspiel von Stern-Britz-Trainer Ralph Gläsel und ließ sich am Buckower Damm sechs Tore einschenken. Es gelang nicht einmal
der Ehrentreffer – unter dem Strich steht ein schmerzvolles 0:6. Bei Britz brillierte einmal mehr Stürmer Ismail Cakmak, dem ein Dreierpack gelang.

Am kommenden Sonntag gastiert der bereits aufgestiegene FC Brandenburg 03 am Buntzelberg. Anstoß ist um 14 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt