Anzeige

Traditionsrestaurant hat im Neubau eröffnet

Wo: Restaurant Waldkater, Adlergestell 575, 12527 Berlin auf Karte anzeigen
Der Neubau des Restaurants am Adlergestell.
Der Neubau des Restaurants am Adlergestell. (Foto: Ralf Drescher)

Grünau. Über zwei Jahrzehnte war der „Waldkater“ am Adlergestell 575 geschlossen. Im Frühjahr 2014 wurde die Brandruine abgerissen. Nun gibt es das bereits 1901 am Adlergestell erwähnte Lokal wieder.

Der Neubau hat nun einen Doppelnamen „Ristorante Il Gatto – Waldkater“ steht am Eingang und auf den Speisekarten. Wobei Gatto im Iitalienischen schlicht Kater bedeutet. „Ich wollte auch im Namen unbedingt die Tradition bewahren. Schon die Großeltern der heutigen Grünauer sind schließlich im ,Waldkater' eingekehrt“, erzählt Luigi Azemi. Der Wirt mit italienisch-mazedonischen Wurzeln betreibt bereits ein Restaurant im nahen Schmöckwitz.

Auf das Gasthaus war er durch den früheren Besitzer aufmerksam geworden, der in Schmöckwitz zu seinen Gästen gehörte. Bevor die Ruine abgerissen und neu gebaut werden konnte, waren einige Behördenprobleme zu erledigen. „Vor allem die Genehmigung von dringend benötigten Parkplätzen war ziemlich kompliziert“, erinnert sich Luigi Azemi.

Im neuen „Waldkater“ wird in Anlehnung an den Doppelnamen deutsche und italienische Küche angeboten. Während der alte „Waldkater“ eher ein Ausflugslokal war, soll die neue Gaststätte als Speiserestaurant firmieren. Neben 60 Innenplätzen gibt es eine Terrasse mit rund 40 Plätzen.

Den „Waldkater“ gab es seit dem Jahr 1901. Er gehörte einst wie „Riviera“, „Gesellschaftshaus“, „Kaffee Liebig“ und „Hanffs Ruh“ zu den Ausflugslokalen im aufstrebenden Grünau. „Bringen sie den Waldkater wieder zum Schnurren“, forderte vor fünf Jahren ein Immobilienportal vom künftigen Eigentümer. Das will Luigi Azemi nun tun. Info: https://il-gatto.berlin/. RD

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt