Sportklub BAK 07 und Unternehmensnetzwerk Moabit starten Kooperation

Die erste Mannschaft des Berliner Athletik-Klubs 07 präsentierte sich vor dem Spiel gegen Hertha II gemeinsam mit SOS-Kinderdorfkindern und Pierre Voss vom Unternehmensnetzwerk Moabit den Fotografen.
2Bilder
  • Die erste Mannschaft des Berliner Athletik-Klubs 07 präsentierte sich vor dem Spiel gegen Hertha II gemeinsam mit SOS-Kinderdorfkindern und Pierre Voss vom Unternehmensnetzwerk Moabit den Fotografen.
  • Foto: KEN
  • hochgeladen von Karen Noetzel

Moabit. Pierre Voss spricht von einem "großen Knaller". Der Sprecher des Unternehmensnetzwerks Moabit hatte sie zusammengebracht: die Interessengemeinschaft von Gewerbetreibenden und Firmen, den Traditionsverein Berliner Athletik-Klub 07 (BAK), das SOS-Kinderdorf aus der Waldstraße und die Berliner Stadtmission.

"Wir sind eine Partnerschaft mit dem Unternehmensnetzwerk Moabit eingegangen. Gleichzeitig begrüße ich auch unsere Gäste aus der Nachbarschaft, aus der Flüchtlingsunterkunft hier nebenan in Moabit. Viel, viel Spaß wünsche ich Euch hier heute im Poststadion." Mit diesen Worten begrüßte Stadionsprecher Yalcin Karaoglu große und kleine Gäste des Sportvereins am Muttertag.

Dann liefen sie unter Trommelwirbel ein: Kinder aus dem SOS-Kinderdorf an der Hand der Profifußballer vom BAK und der Gastmannschaft dieses Tages, Hertha II. Auch wenn das Spiel der vierten Liga Nordost für die Rotweißen leider mit einer 0:2-Niederlage zu Ende ging, für den Moabiter Klub und die anderen Beteiligten war dieser "Social Day", wie ihn BAK-Sport- und Eventmanager Florian Muth nannte, ein voller Erfolg. Die Aktion symbolisierte die neue Kooperation zwischen dem Unternehmensnetzwerk und dem BAK 07. "Die Aktion ist ein Signal, dass das Unternehmensnetzwerk Moabit hinter dem sozialen Engagement seiner Mitglieder in der Jugendarbeit steht, und natürlich Werbung für den Jugendfußball", sagt Pierre Voss.

Jugendarbeit wird beim 1907 gegründeten Verein mit 750 Mitgliedern großgeschrieben. Seine Jugendabteilung hat 14 Mannschaften. Die A-Jugend kickt sogar in der Regionalliga, der zweithöchsten Spielklasse. 18 Mannschaften hat der Klub insgesamt. Das Engagement für die Jugend bezieht sich aber nicht auf den Sport allein. Seit einem Jahr gibt es beim BAK eine Hausaufgabenbetreuung durch ausgebildete, ehrenamtliche Lehrkräfte im Zillehaus. Eine warme Mahlzeit ist selbstverständlich. "Wir wollen unseren Anspruch erfüllen, ein sozialer Verein zu sein", so BAK-Medienmanager Thomas Kraftschenko. Zum Spiel hatte der Verein auch 25 Flüchtlinge aus dem Gierso-Boardinghaus und 30 aus der von der Berliner Stadtmission betriebenen Notunterkunft in der Lehrter Straße 68 eingeladen. "Dem BAK ist es ein Bedürfnis, Flüchtlingen zu helfen", sagt BAK-Sport- und Eventmanager Oliver Jäger. Schließlich habe der Verein selbst viele Spieler mit Migrationshintergrund.

Laut Mathias Hamann von der Stadtmission leben derzeit bis zu 300 Menschen in den Traglufthallen, in der Mehrzahl alleinreisende Männer. Für einige von ihnen war der Sportnachmittag eine willkommene Abwechslung. Hamann würdigte den BAK-Willkommensgruß als "Gegenentwurf zu Pegida". Seit Eröffnung der mobilen Notunterkunft im vergangenen Herbst haben sich 650 Berliner für die Menschen in der Notunterkunft ehrenamtlich eingesetzt. Die Aktion vom Sonntag war die erste ihrer Art. BAK und das Unternehmensnetzwerk Moabit wollen es in der nächsten Saison wiederholen, dann mit Schulkindern.

Karen Noetzel / KEN
Die erste Mannschaft des Berliner Athletik-Klubs 07 präsentierte sich vor dem Spiel gegen Hertha II gemeinsam mit SOS-Kinderdorfkindern und Pierre Voss vom Unternehmensnetzwerk Moabit den Fotografen.
Gleich ist Anpfiff. Schnell auf die Tribüne. SOS-Kinderdorfkinder durften mit den Profi-Kickern vom BAK 07 einlaufen.
Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 204× gelesen
WirtschaftAnzeige
Wertvolles Gemälde oder reif für den Flohmarkt? Am Sonnabend, 30. Oktober 2021, erfahren Sie es, wenn es bei „MyPlace-SelfStorage“ in Berlin wieder heißt: „Experten bewerten“.

Schatz oder Schrott?
„Experten bewerten“ am 30. Oktober 2021 bei „MyPlace-SelfStorage“ in Fennpfuhl

Schatz oder Schrott? Anlässlich der Eröffnung des neuen MyPlace-Standorts im Weißenseer Weg 73 bewerten die Experten vom Auktionshaus Historia im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“ kostenlos bis zu drei Gegenstände der Berliner. Die Einwohner aus Stadt und Umgebung sind herzlichst dazu eingeladen, mit ihren Schätzen am Sonnabend, 30. Oktober 2021, zwischen 14 und 17 Uhr zur neuen MyPlace-Filiale in Fennpfuhl zu kommen. Die Kunstexperten klären die Besucher darüber auf, ob z.B. das...

  • Fennpfuhl
  • 19.10.21
  • 171× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
E-Bike mit Bosch-Antrieb
12 Bilder

E-Bike-Boom nimmt weiter Fahrt auf
Pedelecs – Die Zukunft des Fahrrads ist jetzt!

Elektromobilität ist eines der zentralsten Themen unserer Zeit. E-Autos, E-Scooter und Pedelecs liegen schwer im Trend und prägen das alltägliche Verkehrsbild. Täglich entscheiden sich mehr Menschen das Auto in der Garage stehen zu lassen und sich mit dem E-Fahrrad auf die tägliche Pendelreise zur Schule bzw. Arbeit begeben. Andere gehen so weit, dass sie das Auto komplett durch ein E-Lastenrad ersetzen, mit dem ebenso Kindertransport und Großeinkäufe möglich sind. Der Umstieg auf ein...

  • Charlottenburg
  • 27.10.21
  • 30× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
2 Bilder

Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen
Rasch wieder auf die Beine kommen – Kniegelenk-Endoprothetik

10. November 2021 18.00–19.30 Uhr Konferenzraum 1 St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof Wüsthoffstraße 15 · 12101 Berlin Informationsabend für Patientinnen und Patienten mit Chefärztin Dr. Elke Johnen Liebe Patientin, lieber Patient, hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer kostenfreien Informationsveranstaltung im St. Joseph Krankenhaus Berlin Tempelhof ein. Wir berichten über die Versorgungsmöglichkeiten bei Kniegelenk-Arthrose – von der Schlitten- bis zur Individual-Prothese. Ihre...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.10.21
  • 125× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen