BVG-Bus mit Tritt beschädigt

Hermsdorf. Ein 35-jähriger Mann soll am 30. April einen BVG-Bus der Linie 125 auf dem Falkentaler Steig beschädigt haben. Der Bus war gegen 16 Uhr in Richtung Hermsdorfer Damm unterwegs. Kurz hinter der Bergstraße fuhr er langsam an einer Haltestelle vorbei, da dort keine Fahrgäste standen. Plötzlich soll der Mann laut schimpfend und wild gestikulierend auf die Fahrbahn getreten sein, woraufhin der Kraftfahrer den Linienbus abbremste und durch das Schiebefenster den Mann ansprach. Dieser soll dem Busfahrer dann unverständliche Worte entgegen geschrien haben. Anschließend sei der Mann vor den Bus gelaufen, habe gegen die Scheibe getreten und sei dann geflüchtet. Der Busfahrer alarmierte die Polizei, die den  Tatverdächtigen in der Nähe vorläufig festnahm. Die Scheibe des Busses war durch den Tritt gerissen und das Fahrzeug musste aus dem Betrieb genommen werden. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen