BFC kann Sekt kaltstellen

Lankwitz. Der Berlin-Liga-Aufstieg rückt für den BFC Preussen immer näher. Auch Berolina Stralau erwies sich für die Mannschaft von Trainer Andreas "Zecke" Neuendorf nicht als Stolperstein, im Gastspiel auf dem Laskersportplatz gewann sie am vergangenen Sonntag durch Tore von Abou-Chaker (30.), Berner (44., 85.) und Dort (50.) mit 4:0 (2:0). Vier Spieltage vor Saisonende haben die Lankwitzer als Tabellenführer satte acht Punkte Vorsprung auf Verfolger Füchse Berlin. Der Sekt kann also schon mal kaltgestellt werden.

Am Sonntag steht die Neuendorf-Elf vor einer Pflichtaufgabe, wenn sie beim Tabellen-13. Weißenseer FC gastiert (14 Uhr, Buschallee).

Fußball-Woche / AK

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen