Kein Heim im Elsengrund

Mahlsdorf.Die sogenannte Bürgerinitiative Marzahn-Hellersdorf streut über das soziale Netzwerk Facebook das Gerücht, in Mahlsdorf werde ein weiteres Flüchtlingsheim eröffnet. Das Gebäude der ehemaligen Oberschule in der Elsenstraße solle danach zu einer Unterkunft für Asylbewerber umgebaut oder genutzt werden. Die Bürgerinitiative macht seit Wochen Stimmung gegen das Asylbewerberheim, das im ehemaligen Max-Reinhardt-Gymnasium in der Carola-Neher-Straße vom Senat eingerichtet wird. Auf Nachfrage der Berliner Woche teilte die Sprecherin der Sozialverwaltung, Regina Kneiding, mit, dass das Gerücht jeglicher Grundlage entbehre. Es gäbe in dieser Hinsicht keinerlei Pläne.

Harald Ritter / hari

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen