Ausstellung im Stadthaus
Knallerbsenstrauch im Kunstprojekt

Etwas ist anders an diesem Knallerbsenstrauch im Prinzenviertel.
  • Etwas ist anders an diesem Knallerbsenstrauch im Prinzenviertel.
  • Foto: Angelika Wischermann
  • hochgeladen von Berit Müller

Künstlerin Angelika Wischermann stellt derzeit im Stadthaus Lichtenberg in der Türrschmidtstraße Ergebnisse einer Projektarbeit aus. Entstanden sind sie im Rahmen ihres Gastaufenthalts in den Lichtenberg Studios im Februar.

Während der Recherchen für ihr Projekt in Lichtenberg stieß die Künstlerin auf das Prinzenviertel in Karlshorst. Das Wohngebiet, in den 1920er-Jahren erbaut, weckte Kindheitserinnerungen. Deshalb wählte die Künstlerin den Kiez für ihre "Intervention". Sie beschäftigte sich dort mit sogenannten Knallerbsen – eigentlich heißen sie Schneebeeren. Die sind bekannt dafür, dass Kinder sie auf den Boden werfen und drauftreten, wobei sie knallend zerplatzen.

Angelika Wischermann bestückte im Prinzenviertel einen Schneebeerenbusch „neu” mit Knallerbsen. Sie suchte sich einen bereits kahlen Strauch und hängte Beeren von noch Früchte tragenden Exemplaren daran. Diese wurden mit Drähten versehen und dort befestigt, an denen einst schon Früchte hingen. Die Ausstellung dokumentiert dieses Projekt mit einem Foto des fertigen Strauchs, mit Zeichnungen und Textzitaten.

Die Schau ist bis zum 6. Juni zu sehen. Öffnungszeiten des Stadthauses in der Türrschmidtstraße: dienstags bis freitags und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen