Neuer Mieter, neues Leben
Oberlinhaus zieht in ehemaliges Seniorenheim

Hier zieht bald wieder Leben ein. Für das ehemalige Seniorenheim in der Lentzeallee wurde ein neuer Mieter gefunden.
  • Hier zieht bald wieder Leben ein. Für das ehemalige Seniorenheim in der Lentzeallee wurde ein neuer Mieter gefunden.
  • Foto: K. Rabe
  • hochgeladen von Karla Rabe

Der Gebäudekomplex in der Lentzeallee 2-4 wurde bis vor Kurzem von der Wilmersdorfer Seniorenstiftung als Seniorenheim betrieben. Nachdem die Stiftung den Standort aufgegeben hat, gibt es nun einen neuen Mieter.

Das Potsdamer Oberlinhaus wird die Gebäude für zunächst 20 Jahre von der Gewobag mieten und unter anderem Wohnungen für Menschen mit Behinderungen schaffen. „Wir sind sehr froh, mit dem Oberlinhaus einen bewährten diakonischen Anbieter gefunden zu haben, der dieses Gebäude mit neuem Leben füllen wird“, sagt Sozialstadtrat Detlef Wagner. Der Anspruch, auch in Schmargendorf unterschiedliche inklusive Wohnangebote vorzuhalten, könne durch das Konzept des Vereins Oberlinhaus erfüllt werden.

Das Oberlinhaus plant sowohl stationäre als auch ambulante Leistungen für Menschen mit Behinderung. Der Gebäudeteil in der Schweinfurthstraße wird weiterhin vom ASB als Unterkunft für Menschen ohne Wohnung betrieben.

Matthias Fichtmüller, theologischer Vorstand des Oberlinhauses, freut sich über die Möglichkeiten, die der neue Standort bietet: „Das Areal der Lentzeallee 2-4 bietet Chancen, dass Menschen mit Behinderung ihr Leben selbstbestimmt gestalten können. Dazu gehören Einzelwohnangebote und Assistenzleistungen, die das Oberlinhaus anbieten kann“, sagt er.

Geplant ist ebenfalls, im Erdgeschoss ein inklusives Café zu eröffnen, das sich ausdrücklich auch an die Nachbarschaft richtet. Das Oberlinhaus wird im Oktober die Nachbarschaft zu einem Kennenlerntermin einladen.

Gemeinsam mit dem Sozialamt, Verantwortlichen der Senatsverwaltung und der Gewobag konnte das anspruchsvolle Projekt auf den Weg gebracht werden. Noch in diesem Jahr sollen der Bauantrag gestellt sowie die Nutzungsänderungen beantragt werden. Bei optimalem Zeitverlauf könnten die Umbaumaßnahmen im Dezember 2022 abgeschlossen sein und die ersten Mieter einziehen.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Natascha Franke

Vertrauen Sie Experten
Makler von Postbank Immobilien helfen beim Hausverkauf

Wenn das eigene Haus den Eigentümer wechseln soll, gibt es dabei viele Stolpersteine. Verkäu­fer sollten sich daher professionelle Unterstützung holen. Natascha Franke, Maklerin von Postbank Immobilien Berlin: „Wir kennen den regionalen Markt und unsere Kunden, können die Qualitäten einer Immobilie richtig einschätzen und sind in der Lage, einen angemessenen Verkaufspreis zu er­mitteln und durchzusetzen." Denn am Wert scheiden sich oft die Geister. Der Verkäufer will keinesfalls unter Wert...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 01.10.21
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
Maideasy sorgt für saubere Büros - jetzt auch in Berlin

Für Ihr sauberes Büro
Maideasy erweitert Büroreinigungsservice für Gewerbekunden in Berlin

Das Reinigungsunternehmen Maideasy wächst weiterhin und hat vor Kurzem den Büroreinigungsservice in den Geschäftskundenbereich in Berlin integriert. In Zukunft sollen nun mehr Firmenkunden aus der Berliner Umgebung gewonnen werden. Neben den aktuellen Leistungen der Gebäude-, Fassade-, Fenster- und Teppichreinigung konzentriert sich die Reinigungsfirma nun auch auf Büroreinigungen. Reinigungsdienstleister Maideasy im Überblick Das Reinigungsunternehmen Maideasy ist in Berlin und dessen Umgebung...

  • 30.09.21
  • 114× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen