Anzeige

Die Humboldts an der Bibliothek

Die bronzenen Wilhelm (links) und Alexander von Humboldt vor den neuen Gebäuden.
Die bronzenen Wilhelm (links) und Alexander von Humboldt vor den neuen Gebäuden. (Foto: Christian Schindler)

Tegel. Mit der Fertigstellung von drei Stadtvillen und einem Pflegeheim an der Humboldt-Bibliothek hat das Bau-Unternehmen Kondor Wessels das Humboldt-Denkmal versetzt.

Die beiden Bronzefiguren des Bildhauers Detlef Kraft von Alexander und Wilhelm von Humboldt standen seit 1997 am Flachwasserbecken vor der Humboldt-Bibliothek an dem Platz Karolinenstraße, Ecke Am Tegeler Hafen. Mit der Umgestaltung des Geländes vor der Bibliothek durch drei Wohnhäuser und dem Pflegeheim wurde das gesamte Areal verändert. Das Bau-Unternehmen Kondor Wessels sorgte dann für 5000 Euro dafür, dass die bronzenen Humboldt-Brüder direkt vor die Bibliothek rückten, die ihren Namen trägt. Das Gelände ist seit dem 12. September öffentlich zugänglich.

Christian Schindler / CS
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt