Britzer Garten mit Natur und Musik genießen

Der Graureiher im Britzer Garten hat Nachwuchs bekommen, wie man an diesem Nest sehen kann, das sich nahe der Rhizomatischen Brücke befindet. (Foto: Eckhard Baumann)
Berlin: Britzer Garten |

Britz. Bekannte Titel aus den 1960er und frühen 1970er Jahren erklingen am 17. April auf der Festplatzbühne im Britzer Garten. Drei Veranstaltungen zur Erkundung von Flora und Fauna in dem Landschaftspark bietet das Freilandlabor ab Sonntag an. Die Berliner Woche gibt einen kleinen Überblick:


• Musik: Ein authentischer Sound, eine mitreißende Bühnenshow und coole Outfits sind Markenzeichen der Band „Berlin Beat-Club“. Die fünf Musiker mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang leben die Musik der Rolling Stones, Beatles, The Who, Doors und vielen anderen Bands dieser aufregenden Zeit. Wer Interesse hat: Gerockt und getanzt werden kann am Sonntag an der Festplatzbühne von 15 bis 17 Uhr.

• Führung: Schon morgens um 11 Uhr unternimmt Ursula Müller vom Freilandlabor einen Spaziergang durch den Garten, wo sie unscheinbare Blüten in Augenschein nimmt. Im April blühen unglaublich viele Bäume, darunter Rotbuche, Hainbuche und Stieleiche. Ihre Blüte fällt häufig aber gar nicht auf und man übersieht sie deshalb. Ursula Müller gibt einen Einblick in die naturelle Welt des Britzer Gartens. Die Führung beginnt am Parkeingang Sangerhauser Weg 1 und kostet 3, ermäßigt 2 Euro plus Parkeintritt. Mehr zu Führungen und Eintrittsgeldern gibt es im Netz unter www.freilandlabor-britz.de.

• Vogelschau: Zwei weitere Veranstaltungen des Freilandlabors wenden sich an spezielle Zielgruppen: In einer Veranstaltung des Malteser Hilfsdienstes hält Dr. Friedrich-Karl Schembecker am 19. April von 10.30 bis 12 Uhr an den Teichen des Britzer Gartens Ausschau nach Nestern und Küken von Wasservögeln. Die Führung kostet 5 Euro inklusive Parkeintritt, Anmeldung unter  60 25 77 33.

• Natur: In der Reihe „Natur für Senioren“ wird eine solche Führung ebenfalls am 20. April von 11 bis 12.30 Uhr angeboten. Der Preis beträgt 2 Euro plus Eintritt. Startpunkt für beide Veranstaltungen ist der Parkeingang Mohriner Allee. Weitere Informationen unter  703 30 20. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.