Festnahme nach Raubversuch

Kreuzberg. Alarmierte Polizisten stellten am frühen Morgen des 24. Februar einen Verdächtigen, dem ein versuchter Raub vorgeworfen wird. Der 37-Jährige soll gegen 0.45 Uhr an der Skalitzer Straße einen Passanten mit einem Messer bedroht haben und wollte ihm das Handy abziehen. Der 21-Jährige hatte sich jedoch gewehrt und konnte in einen nahe gelegenen Spätkauf flüchten. Vor dem Laden an der Adalbertstraße entdeckten die Polizisten kurz darauf den mutmaßlichen Täter. Sein Messer hatte er anscheinend zuvor unter ein geparktes Auto geworfen. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.