Absicherung bei Krankheit

Auszubildende müssen sich nach dem Berufsstart um eine eigene Krankenversicherung kümmern. Sie können mit Lehrbeginn nicht wie bisher über die Eltern mitversichert werden. Darauf weist die Techniker Krankenkasse (TK) hin. Sie haben zwei Wochen nach Ausbildungsbeginn Zeit, um sich eine eigene Krankenkasse zu suchen. Das gilt auch dann, wenn Auszubildende nur sehr wenig verdienen. Die Grenze von 450 Euro für geringfügig Beschäftigte gelte für Azubis nicht. Verdienen Jugendliche allerdings weniger als 325 Euro im Monat, zahlt der Arbeitgeber die Krankenkassenbeiträge allein. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.