Anzeige

Alles zum Thema Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Bildung

Fachvortrag über Gesichtsschmerz

Charlottenburg. Arne May, Facharzt für Neurologie, Stellvertretender Institutsdirektor, Leiter der Kopfschmerzambulanz am Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf, hält am Mittwoch, 25. April, einen Vortrag zum Thema "Trigeminusneuralgie und andere Gesichtsschmerzen. Was hilft und was ist neu in Diagnose und Therapie?". Die Veranstaltung findet in der Kontaktstelle Pflegeengagement bei Sekis, Bismarckstraße 101, statt, beginnt um 16 Uhr und kostet keinen Eintritt. Spenden sind erwünscht, eine...

  • Charlottenburg
  • 08.04.18
  • 11× gelesen
Soziales

Kosmetikseminar für Krebskranke

Wilmersdorf. Am St. Gertrauden Krankenhaus, Paretzer Straße 12, bietet die DKMS Life am Donnerstag, 1. März, 11 Uhr wieder ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen an. Dabei geht es nicht um das perfekte Make-up, sondern um ein natürliches und frisches Aussehen für den Alltag und ein Stück Normalität. Die Teilnehmerinnen werden ermutigt, wieder einen Blick in den Spiegel zu werfen, denn für Krebspatientinnen ist Kosmetik oft viel mehr als nur Make-up – sie kann Therapie und Lebenshilfe sein....

  • Wilmersdorf
  • 07.02.18
  • 12× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe in Gründung

Neukölln. Endometriose ist eine häufige, gutartige, aber oft schmerzhafte Frauenkrankheit, bei der Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutter vorkommt. Nun wollen Betroffene eine Selbsthilfegruppe gründen. Melden können sich auch Frauen, die unter Myomen oder Zysten leiden. Zeit und Ort der Treffen stehen noch nicht fest. Wer Interesse daran hat, sich mit anderen auszutauschen und Kraft zu tanken, melde sich unter 605 66 00. sus

  • Neukölln
  • 14.01.18
  • 12× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Eine junge Autorin aus Barnim, die auch in Berlin arbeitete, versteht die Welt nicht mehr: Ihr Jobcenter verlangt die Aufnahme einer Tätigkeit jenseits des Arbeitsmarktes. Meint die Behörde DAS Jenseits im Himmel...? Die Mutter ist ratlos.

HartzIV-Irrsinn: Vermittelt Jobcenter Barnim ins Jenseits?

BERLIN / EBERSWALDE - Die sogenannte Eingliederungsvereinbarung soll HartzIV-Empfängern Ziele vorgeben, um wieder in den Arbeitsmarkt zu finden. Im Jobcenter Barnim werden diese so seltsam formuliert, dass nicht mal die Chefetagen sie verstehen. Oder wüssten Sie, wo "jenseits vom ersten Arbeitsmarkt" liegt? Update: Inzwischen hat sich das Jobcenter bei der Betroffenen entschuldigt! Ramona B.* (*Name geändert) arbeitete bis zu ihrer Krankheit als selbstständige Autorin auch für eine Berliner...

  • Friedrichshain
  • 08.01.18
  • 936× gelesen
  • 4
Kultur
Wie sich Familien durch Krankheit und Tod verändern, zeigen die Filmtage „Vom Abschied lernen“.

Hospiz Wannsee und Bali-Kino laden zu Filmtagen „Vom Abschied lernen“ ein

Zehlendorf. Gemeinsam mit dem Bali-Kino veranstaltet das Diakonie-Hospiz Wannsee zum siebten Mal die Filmtage „Vom Abschied lernen“. In diesem Jahr geht es darum, wie sich das familiäre Gefüge im Angesicht von Krankheit und Tod verändert. Das Programm läuft vom 9. bis 12. November. Der Dokumentarfilm „Kinder! Liebe! Zukunft!“ beschreibt, wie sich die Diagnose Krebs in einer neu gegründeten Patchwork-Familie auswirkt. Der Vater erfährt, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat, gemeinsam...

  • Zehlendorf
  • 31.10.17
  • 52× gelesen
Kultur
Selena Gomez mit Marshmello, einem DJ und Musikproduzent, der seine Identität bisher nicht bestätigte und nur in einem weißen Kostüm auftritt. Beide produzierten den Song "Wolves".
3 Bilder

Selena Gomez "Wolves": Das ist ihr traurigstes Lied

BERLIN - Selena Gomez veröffentlichte ihren neuen Song "Wolves". Es ist wohl der persönlichste und traurigste Song, den die 25-Jährige je rausgebracht hat. Denn der Superstar erzählt darin von ihrer Autoimmunkrankheit Lupus. Die Sängerin musste sich in diesem Jahr einer Organtransplantation unterziehen. Wie gewohnt bei Selena Gomez, kündigte sie auch ihre aktuelle Single in den sozialen Netzwerken mit viel Spannung an. Auf Social Media Kanäle rührte die hübsche Sängerin für "Wolves" kräftig...

  • Friedrichshain
  • 27.10.17
  • 4276× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Prof. Dr. med. Michael Ritter leitet die Klinik in Buch.

Klinikum in Buch: Leistungen bei Diabetesbetreuung gewürdigt

Buch. In Deutschland sind über 6 Millionen Menschen von Diabetes betroffen. Im Helios Klinikum Berlin-Buch werden die Patienten nach neuesten medizinischen Gesichtspunkten betreut. Das Bucher Klinikum wurde erneut von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) ausgezeichnet. Diese Auszeichnung haben nur drei Kliniken in ganz Deutschland erhalten. Bei der Auszeichnung wurde das besondere Engagement von Prof. Dr. med. Michael Ritter, Leiter der Diabetologie und Endokrinologie, gewürdigt. Das...

  • Buch
  • 16.08.17
  • 93× gelesen
Soziales

Was tun bei Depressionen?

Adlershof. Im Selbsthilfezentrum „Eigeninitiative“ soll eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von Depressionen aufgebaut werden. Gedacht ist das Angebot für Menschen von 20 bis 40 Jahren. Gemeinsam wollen die Teilnehmer den Gründen für ihre Situation und möglichen Schritten zur Bekämpfung der Depressionen auf den Grund gehen. Nähere Informationen unter  631 09 85. RD

  • Köpenick
  • 07.08.17
  • 16× gelesen
Soziales

Schminkseminar für Krebskranke

Wilmersdorf. DKMS LIFE ist ein Tochterunternehmen der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und bietet „look good feel better“-Kosmetikseminare für krebskranke Mädchen und Frauen an. Dadurch gibt die gemeinnützige GmbH den Patientinnen Hoffnung und Lebensmut, um sie während ihrer Therapie zu unterstützen und ihren Heilungsprozess positiv zu beeinflussen. Eines der Seminare findet in Wilmersdorf statt. Am 10. August kommen um 11 Uhr Kosmetikexpertinnen ins St. Getrauden Krankenhaus, um den...

  • Wilmersdorf
  • 31.07.17
  • 14× gelesen
Soziales
Das Team der neuen Tagesklinik mit den Geschäftsführern Johannes Feldmann (2.v.l.) und Michael Mielke (4.v.l.) sowie der Leiterin, Oberärztin Anne Kruttschnitt (4.v.r.).
3 Bilder

Bodelschwingh-Klinik erweitert Angebot für psychisch Kranke

Wilmersdorf. Die Friedrich von Bodelschwingh-Klinik hat ihr Therapieangebot für psychisch erkrankte Menschen im Bezirk um eine Psychosomatische Tagesklinik erweitert. Am 28. Juni wurde sie offiziell eröffnet. Stadtrat Carsten Engelmann (CDU): „Eine sehr sinnvolle Ergänzung.“ Als Versorgungsklinik für Süd-Charlottenburg und Wilmersdorf widmet sich die Bodelschwingh-Klinik besonders den vier psychiatrischen Volkskrankheiten: Alkoholabhängigkeit, Depression, Schizophrenie und Demenz. Aufgrund...

  • Wilmersdorf
  • 03.07.17
  • 288× gelesen
Bauen
Straßenbäume liefern Sauerstoff und verbessern so das Stadtklima.

Spandau bekommt weitere Bäume: Stadtbaumkampagne wird fortgesetzt

Spandau. Die Berliner Stadtbaumkampagne geht auch in Spandau weiter. Stadtrat Frank Bewig hat jetzt eine entsprechende Vereinbarung mit dem Senat unterzeichnet. Baumspender werden gesucht. Vor fünf Jahren startete die berlinweite Stadtbaumkampagne. In Spandau kam der erste Baum im November 2013 am Burscheider Weg in die Erde. Es war eine Linde. Bis 2017 meldete der Bezirk rund 200 weitere Standorte für Neupflanzungen an, darunter an der Genfenbergstraße, Földerichstraße, Wörther Straße,...

  • Haselhorst
  • 06.05.17
  • 121× gelesen
Leute
Hans Panhoff bei der Vorstellung des neuen Konzepts für den Görlitzer Park am 26. Oktober 2016. Es war einer seiner letzten öffentlichen Auftritte.
5 Bilder

Von der Aufgabe aufgerieben: Zum Tod von Hans Panhoff

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei einem letzten Treffen Ende vergangenen Jahres sprach Hans Panhoff über vieles, manchmal sogar Persönliches. Nur seine Krankheit klammerte er weitgehend aus. Es sei ja bekannt, dass er einen Zusammenbruch erlitten habe, umschrieb er, was so nicht allgemein bekannt war. Dass auf seinem Kopf die Haare fehlten, läge an seinem Friseur, „der einen schlechten Tag erwischt hatte“, war eine schon frühere Aussage. Witzeleien, die darüber hinwegtäuschen sollten, dass es ihm...

  • Friedrichshain
  • 13.03.17
  • 1241× gelesen
  • 2
Soziales Anzeige

Wie effektive und kreative Inhouse Seminare Ihr Unternehmen voran bringen

Mehr als ein Drittel aller 16 - 30-jährigen in Berlin-Brandenburg leiden unter Rückenschmerzen, Bluthochdruck und sogar Depressionen und fallen in einigen Jahren mit Folgeerkrankungen lange aus. Steuern Sie dagegen -- mit kreativen Angeboten direkt in Ihrem Unternehmen Was wissen Chefs und auch Mitarbeiter heute von den Auswirkungen von Stress? Stress führt auf Dauer in Angst, ein gefährlicher Weg. Stress macht auf Dauer krank. Heute ist erwiesen, eine Vielzahl von psychosomatischen...

  • Spandau
  • 04.11.16
  • 28× gelesen
Kultur

Hospiz Wannsee und Bali-Kino laden zu gemeinsamen Filmtagen ein

Wannsee. Das Diakonie-Hospiz Wannsee und das Bali-Kino, Teltower Damm 33, veranstalten gemeinsam die Filmtage „Vom Abschied lernen“. Das Programm wird vom 10. bis 13. November gezeigt. Die Filme erzählen vom Leben bis zuletzt, von kleinen und großen Momenten, Freude, Verzweiflung, Einsamkeit und Leid, aber auch von unerwartet Schönem und Neuem. In „Ma Ma – Der Ursprung der Liebe“ erhält Magda (Penélope Cruz), Mutter eines noch jungen Sohnes, eine Brustkrebs-Diagnose, entdeckt dabei eine neue...

  • Zehlendorf
  • 03.11.16
  • 21× gelesen
Bildung

Wenn das Leben Zwang ist

Märkisches Viertel. Quälende Rituale, aufdringliche Gedanken, ständiges Waschen oder Kontrollieren: Zwangserkrankungen beeinträchtigen das Leben der Betroffenen stark – insbesondere, wenn niemand davon etwas mitbekommen soll. Um den Umgang mit der Krankheit geht es in einem Vortrag am Dienstag, 25. Oktober, von 18 bis 20 Uhr im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum des Unionhilfswerks am Eichhorster Weg 32. Es spricht die Dr. Eva Kischkel von der Humboldt Universität. Eingeladen sind Betroffene und...

  • Märkisches Viertel
  • 17.10.16
  • 13× gelesen
Soziales
Scheckübergabe - von rechts: Klaus Weihrauch (Kolibri), Christian Klumpp (Journalist, Vorstand Kolibri), Boxweltmeister Arthur Abraham
2 Bilder

Grundschüler erlaufen 4.200 Euro für Kinderkrebsverein Kolibri ... Boxweltmeister Arthur Abraham gibt Autogrammstunde

800 KM für einen guten Zweck Marzahn/Hellersdorf So weit die Füße tragen. Hier waren es sehr viele und sehr kleine Füße. Die Kolibri-Grundschule und ihre Schüler, über 400 an der Zahl, quälten sich für einen guten Zweck. Seit mehreren Jahren wird an dieser Schule jährlich ein Schul-Marathon ausgetragen und der Erlös für einen guten Zweck gespendet. Die Schüler, alle zwischen sechs und zwölf Jahren, liefen gesamt 3000 Runden um eine hohe Spendensumme zu erreichen. Jede gelaufene...

  • Hellersdorf
  • 07.09.16
  • 156× gelesen
Soziales
Thomas Prigand (links) übergab zusammen mit dem Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, Reinhard Naumann (rechts), eine Spende an Maria Kohl.

Die sehnlichsten Wünsche werden Wirklichkeit: Town & Country Stiftung vergibt Spende an den Kinderträume e.V.

Der Kinderträume e.V. erfüllt lebensbedrohlich erkrankten Kindern und Jugendlichen Träume und Wünsche. Damit weiterhin noch mehr Wünsche in Erfüllung gehen können, übergab die Town & Country Stiftung am Freitag eine Spende in Höhe von EUR 500,00 an den Verein. Zur Spendenübergabe begrüßte der Kinderträume e.V. auch Reinhard Naumann, Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country...

  • Westend
  • 22.08.16
  • 96× gelesen
Soziales
Daniela Papenbrock ist glücklich, dass Lisbeth gesund ist. Auch das Zwillingsgeschwisterkind Constantin ist bester Gesundheit.

Wie für eine Mutter mit dem Kinderärzte-Mangel ein Spießrutenlauf begann

Lichtenberg. Über die Geburt ihrer Zwillinge Constantin und Lisbeth freut sich Daniela Papenbrock sehr, obwohl die Entbindung fast ihr eigenes Leben kostete. Im Krankenhaus wurde die Familie gut versorgt. Zum unerwarteten Problem entwickelte sich aber die Suche nach einem Termin bei einem der Kinderärzte. Ein Problem, das viele Eltern im Bezirk kennen dürften. "An die Geburt meiner Kinder kann ich mich nicht erinnern", sagt Daniela Papenbrock während sie ihren kleinen Constantin auf dem Arm...

  • Lichtenberg
  • 13.06.16
  • 708× gelesen
Soziales
Ute Rabe (54/links), Gudrun Benz (54) und Horst Gottstein (59/rechts) machen bei der Rückenschule im Stadtteilzentrum Mosaik mit.

Das Stadtteilzentrum Mosaik macht Angebote für Langzeitarbeitslose

Marzahn. Trotz allgemein guter Arbeitsmarktlage ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen über 50 Jahre im Februar um ein Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Hier setzt das Stadtteilzentrum Mosaik an und startete gerade den „Treffpunkt Mosaik“ Das Angebot für Langzeitarbeitslose für über aber gern auch unter 50-Jährige startete Mitte März. An jedem ersten und dritten Mittwoch im Monat treffen sie sich um 16 Uhr. Zunächst geht es darum, sich kennenzulernen und Vorstellungen zu entwickeln, was...

  • Marzahn
  • 21.03.16
  • 193× gelesen
Politik

Einbürgerungsbehörde geschlossen

Marzahn-Hellersdorf. Die Einbürgerungsbehörde bleibt voraussichtlich bis zum 18. März geschlossen. Sämtliche Mitarbeiter sind nach Auskunft der Leitung des Amtes für Bürgerdienste erkrankt. Notfallregelungen gebe es nicht. Die bezirkliche Einbürgerungsbehörde mit Sitz im Rathaus, Alice-Salomon-Platz 3, bearbeitet Einbürgerungsanträge und nimmt Einbürgerungen vor. Sie nimmt Anträge auf Prüfung der Staatsangehörigkeit entgegen und Anträge für die Entlassung aus der deutschen Staatsbürgerschaft....

  • Hellersdorf
  • 24.02.16
  • 8× gelesen
Gesundheit und Medizin
Bei Fieber ist für Kinder in der Regel Bettruhe und viel trinken angesagt. Unter Umständen steht auch ein Besuch beim Kinderarzt an.

Hohe Körpertemperatur: Nicht immer ist es eine Krankheit

Die Körpertemperatur schwankt im Tagesverlauf: Sie ist abends meist um rund 0,5 Grad höher als am Morgen. Bei Kindern und Babys spricht man ab einer Körpertemperatur von 38,5 Grad Celsius von Fieber. Neben Infektionen können auch ein warmes Bad, zu warme Kleidung, eine dicke Decke oder bei Kindern Herumtoben hinter vorübergehend höheren Körpertemperaturen stecken. Darauf weist der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hin. Hat ein Baby unter drei Monaten eine höhere Körpertemperatur...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 179× gelesen
Jobs und Karriere

Absicherung bei Krankheit

Auszubildende müssen sich nach dem Berufsstart um eine eigene Krankenversicherung kümmern. Sie können mit Lehrbeginn nicht wie bisher über die Eltern mitversichert werden. Darauf weist die Techniker Krankenkasse (TK) hin. Sie haben zwei Wochen nach Ausbildungsbeginn Zeit, um sich eine eigene Krankenkasse zu suchen. Das gilt auch dann, wenn Auszubildende nur sehr wenig verdienen. Die Grenze von 450 Euro für geringfügig Beschäftigte gelte für Azubis nicht. Verdienen Jugendliche allerdings weniger...

  • Mitte
  • 15.02.16
  • 20× gelesen
Jobs und Karriere
Alexander Kreidel bei einem Gespräch im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements bei seinem Arbeitgeber.

Schwieriger Weg: Nach Arbeitsunfähigkeit zurück in den Job

Ein Bandscheibenvorfall, eine Krebserkrankung oder eine Depression. Man fällt für mehrere Wochen aus. Mancher ist immer wieder krank. Die Befürchtungen sind dann groß. Kann der Arbeitgeber mir kündigen? Und was muss ich meinem Chef erzählen? Im Hinblick auf eine krankheitsbedingte Kündigung ist für Mitarbeiter gut zu wissen, dass die Voraussetzungen hoch sind, sagt Hans-Georg Meier. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen...

  • Mitte
  • 05.02.16
  • 77× gelesen
Soziales

Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Christoph Hohmann

Nach einem Auslandsjahr hat der Allgemeinmediziner Dr. med. Christoph Hohmann seit dem 1. Februar wieder seine Hausarztpraxis im Storkower Bogen geöffnet. Er steht seinen Patienten bei vielen Themen rund um die Gesundheit zur Verfügung. Praxis für Allgemeinmedizin Dr. med. Christoph Hohmann, Storkower Straße 207a, 10369 Berlin, 97 99 64 10, Mo, Di, Fr 8-13 Uhr, Do 13-18 Uhr, Mi geschlossen. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Fennpfuhl
  • 02.02.16
  • 1804× gelesen
  • 1
  • 2