Grips-Kinderklub präsentiert neues Stück

Aus einem theaterpädagogischen Projekt haben sie ein richtiges Theaterstück gemacht. (Foto: Gripstheater)

Mitte. Das Grips-Theater präsentiert in seiner Spielstätte im "Podewil" in Mitte, Klosterstraße 68, die diesjährige Produktion seines Kinderklubs.

Am 30. Mai um 18 Uhr hebt sich der Vorhang für "Widerstand zwecklos?". Eine weitere Vorstellung gibt es am 31. Mai, ebenfalls um 18 Uhr. Ausgehend von dem Thema "Revolution" haben 14 Kinder im Alter von zehn bis zwölf Jahren über Widerstand, Angst, Mut und Kinderrechte recherchiert, improvisiert und diskutiert - und während der Probenzeit gegen die Leitung des Kinderklubs revoltiert. Keine theaterpädagogischen Spielchen und am Ende nur eine kleine Collage!

Die Kinder wollten ein richtiges Theaterstück erarbeiten. Sie haben die Sache kurzerhand selbst übernommen. In unzähligen Diskussionen und Improvisationen entstand "Widerstand zwecklos?". Während einer Stunde Spieldauer erzählen die Kinder, wie mutig sie sein wollen und wofür es sich zu kämpfen lohnt. Die Leitung hat Karen Giese.

Karten für Menschen ab neun Jahre kosten sechs, ermäßigt drei Euro. Bestellung unter 39 74 74 77.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.