Hundehalter für ein Jahr

Berlin. Hundefreunde können jetzt etwas Gutes tun und dabei selbst viel Freude haben: Der gemeinnützige Verein "Hunde für Handicaps" sucht ein schönes Zuhause auf Zeit für Hundewelpen, die später zu Assistenzhunden für behinderte Menschen ausgebildet werden. Assistenzhunde haben eine verantwortungsvolle Aufgabe: Sie sollen ihren chronisch kranken oder behinderten Halter im Alltag unterstützen. Ihr erstes Lebensjahr verbringen die Welpen bei Familien, in denen sie eine Grundausbildung erhalten. Die Hundehalter für ein Jahr sollten in Berlin oder Umgebung leben und mindestens einmal pro Woche Zeit für ein Training haben. Der Welpe sollte eine feste Bezugsperson haben und pro Tag nicht länger als vier Stunden allein bleiben. Die Kosten für Training, Futter, Versicherung und Tierarzt werden vom Verein übernommen, der von der Komödiantin Gayle Tufts unterstützt wird. Weitere Informationen gibt es auf www.hundefuerhandicaps.de. her
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.