Kitagutscheinstelle bleibt im Juni für das Publikum geschlossen

Berlin: Rathaus Mitte |

Mitte. Um den Antragsstau abzuarbeiten, bleibt die Kitagutscheinstelle im Juni am Dienstag und Donnerstag geschlossen. Jugendstadträtin Sabine Smentek (SPD) fordert mehr Personal.

Immer wieder werden im Bezirksamt persönliche Sprechstunden gestrichen, weil die Mitarbeiter nicht mit ihrer Arbeit fertig werden. In den Ämtern stapeln sich die Akten. So auch in der Kitagutscheinstelle. Wenn Familien ihr Kind für einen Kitaplatz anmelden möchten, benötigen sie vom Jugendamt einen sogenannten Kitagutschein. Das Dokument ist für die Träger die Kostenübernahmeerklärung durch das Land Berlin. Seit 2011 sind die Antragszahlen um ein Drittel gestiegen. Die Bearbeitungszeit beträgt aktuell acht Wochen.
Jeder der 23 Mitarbeiter in der Kitagutscheinstelle bearbeitet jährlich rund 1400 Anträge, 400 mehr als normalerweise üblich. Um die weiter steigenden Anträge zügig bearbeiten zu können, fordert Jugendstadträtin Sabine Smentek mindestens sieben zusätzliche Personalstellen. Derzeit laufen zwischen der Jugend- und Finanzverwaltung im Senat Verhandlungen zur Aufstockung der Mitarbeiter.

Weil sich die Akten auf den Schreibtischen türmen, hat Smentek jetzt die Notbremse gezogen. Persönliche Sprechstunden fallen im Juni aus, weil die Mitarbeiter den Aktenstau abarbeiten müssen. Zwischen Juli und September ist erfahrungsgemäß die Antragsflut am größten. „Bis Juli soll deshalb wieder Platz auf den Schreibtischen sein“, sagt Smentek. Die Leute sollen dann wieder schneller einen Kitagutschein erhalten.

Im Juni fallen fast alle Sprechstunden am Dienstag und Donnerstag aus. Die nächste Sprechstunde findet am 30. Juni statt. Man kann jedoch weiterhin seine Unterlagen per Post oder E-Mail (kita.info@ba-mitte.berlin.de) an das Jugendamt schicken. Auch ist es möglich, den Antrag online zu stellen.
Alle Informationen, Formulare zum Herunterladen sowie der Link zum Onlineantrag gibt es auf den Seiten des Jugendamtes unter http://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltu... Die Telefonsprechstunden am Montag, Mittwoch und Freitag finden jedoch weiterhin in der Zeit von zehn bis elf Uhr statt. Die Durchwahlen der zuständigen Mitarbeiter stehen auf der Internetseite. Erstberatungen unter Telefon 901823233.

DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.