Drogenhunde in der Hasenheide

Neukölln. Sie heißen Kira, Abby, Golf, Max, Morena, Luna und Wandy: Die sieben Drogenspürhunde haben im Januar schon mehr als 200 Marihuana-Verstecke in der Hasenheide gefunden. Dreimal waren sie in diesem Monat unterwegs, und ihre Einsätze dauerten bis zu sechs Stunden. Die Polizisten stellten die Drogen sicher und übergaben sie der Kriminalpolizei. sus
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.