„Klartext für Demokratie“: Neuköllner Kinder gewinnen beim Bundeswettbewerb mit Wahl-Sondersendung

Die Spitzenkandidaten mit Unterstützern: Hamza (blaues Hemd mit Krawatte) setzt ganz auf Sport, seine Herausforderin Chizoba (graues Jackett, weiße Bluse) kämpft für mehr Grün. (Foto: Bezirksamt Neukölln)

Neukölln. war das Thema des Wettbewerbs, zu dem der Bundesausschuss Poltische Bildung (bap) aufgerufen hatte. Drei von 69 Projekten machten das Rennen – darunter eine Nachrichtensendung von Neuköllner Kindern. Die Belohnung: viel Applaus und 3000 Euro.

Der Beitrag der 10- bis 14-Jährigen kann sich sehen lassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Denn die Kinder haben in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule und dem Nachbarschaftsheim Neukölln bei einem Ferien-Workshop einen zwölfminütigen Film gedreht.

Produziert wurde ein unterhaltsames „Wahlen Spezial“ mit Nachrichtensprechern, Außenreportern, Schaltungen in Wahlkampfbüros und Interviews in Wahllokalen. Auch das Verkünden des Wahlergebnisses und die anschließende Party kann der Zuschauer in amüsanten und sehr professionell gemachten Einspielern verfolgen. Natürlich werden auch die Spitzenkandidaten fürs Amt des neuen Bezirksbürgermeisters vorgestellt. Da ist Chizoba von der „Körni-Partei“, die wortgewandt für mehr Grün und weniger Müll im Bezirk eintritt. Ihr Konkurrent Hamza von der „Schierki-Partei“ verspricht seinen Unterstützern ein nagelneues Fußballstadion.

Tipps von den Profis

Beim stellvertretenden Bezirksbürgermeister Falko Liecke (CDU) holen sich die beiden Tipps für einen erfolgreichen Stimmenfang und bei Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) bekommen sie mehr Informationen über ihr zukünftiges Amt.

Sie hätten viel über Politik und Demokratie gelernt, sagen die Kinder einstimmig nach dem Projekt, und viel Spaß habe es obendrein gemacht.

„Ich freue mich, dass ein Ferienprojekt den bap-Preis abgeräumt hat. Das gibt uns Ansporn mit den Workshops weiterzumachen“, sagt Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer (SPD). sus

Der Film ist zu sehen unter https://www.youtube.com/watch?v=nNADJnnpOWU.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.