Wissen rund um Europa: Ausstellungseröffnung und Quiznachmittag im Rathaus Neukölln

Berlin: Rathaus Neukölln |

Neukölln. In diesem Jahr feiert der „Europapreis“ sein 60-jähriges Bestehen. Auch Neukölln bekam ihn schon einmal verliehen. Zur Eröffnung einer Europa-preis-Ausstellung lädt der Bezirk ältere Neuköllner am 20. November zu einem Ratespiel über den Kontinent ein.

Zur Förderung der europäischen Solidarität, Völkerverständigung und des europäischen Einigungsgedanken wurde im Jahr 1955 zum ersten Mal der Europapreis vom Ministerkomitee des Europarates gestiftet. Um für den Preis in Betracht zu kommen, müssen sich Städte und Gemeinden bewerben. Voraussetzung ist, dass die Kandidaten Städtepartnerschaften mit ausländischen Gemeinden eingegangen sind und sich bemühen, sie mit Leben zu erfüllen und weiterzuentwickeln.

Neukölln ist der einzige Berliner Bezirk, der jemals den Europapreis bekommen hat. Im Jahr 1987 wurde der Bezirk für sein besonderes städtepartnerliches Engagement ausgezeichnet. Dass Europa auch heute noch gelebter Alltag ist, bezeugt eine Ausstellung, die am 20. November im Foyer des Rathauses Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, von Sozialstadtrat Bernd Szczepanski (Bündnis 90/Grüne) und der Europabeauftragten Cordula Simon eröffnet wird und dort bis zum 17. Dezember zu sehen ist. In der zweiteiligen Schau verdeutlicht der Europarat, was der Europapreis ist und was es damit auf sich hat.

Wer kennt sich gut aus?

Im zweiten Teil werden Bilder eines Austauschprojekts der Neuköllner Clay-Schule mit dem türkischen Gymnasium Beyoglu Anadolu Lisesi aus Istanbul präsentiert, das dieses Jahr stattfand.

Für Neuköllner Seniorinnen und Senioren startet anschließend von 14 bis 16 Uhr (Einlass 13.30 Uhr) im Saal der Bezirksverordneten ein interaktives Ratequiz. Die Teilnehmer haben bei dieser Veranstaltung unter dem Motto „Wer wird Europameister?“ die Möglichkeit, ihr Europawissen auf eine informative und unterhaltsame Art zu testen und viel Interessantes über den Kontinent zu erfahren. Dabei gibt es auch Preise zu gewinnen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Wegen der begrenzten Platzzahl wird für das Quiz um Anmeldung bis zum 13. November gebeten unter E-Mail an info@buerger-europas.de oder telefonisch unter  24 72 49 03. SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.