Neue Rosen für den Bürgerpark: Vereinsmitglieder legen in der Grünanlage selbst Hand an

Gunnar Baganz vom Grünflächenamt und der Vereinsvorsitzende Christian Friedrich (rechts) brachten die gespendeten Rosen in den Bürgerpark. (Foto: Cally Stronk)
Berlin: Bürgerpark Pankow |

Pankow. Getreu dem Motto „Machen statt motzen!“ hat die Bürgerpark-Initiative Pankow mit einer Aktion erneut zur Verschönerung des Bürgerparks beigetragen.

Die Mitglieder des Vereins spendeten 200 Euro, von denen sie in Absprache mit dem Straßen- und Grünflächenamt (SGA) des Bezirks Wild- und Parkrosen kauften. Diese wurden vor wenigen Tagen gemeinsam mit den zuständigen Reviermitarbeitern rund um die Betonmauer am hinteren Ende des Parks eingepflanzt.

Die Beete waren von Vereinsmitgliedern bereits beim Frühjahrsputz von Müll und Unkraut befreit und umgegraben worden. Bei dieser Aktion hätten sie dann auch erfahren, dass es an den nötigen Rosen für die Bepflanzung fehle, sagt Christian Friedrich, der Vorsitzende der Initiative. Daraufhin sammelten die Vereinsmitglieder Geld, um die Rosen selbst kaufen zu können.

„Wir sind sehr froh, dass das Grünflächenamt so unkompliziert mit uns zusammenarbeitet“, sagt Christian Friedrich. „Uns war es ehrlich gesagt zu langwierig, irgendwelche Förderanträge zu stellen. Wir wollen den Bürgerpark schnell und unbürokratisch verschönern.“ Mitglieder des Vereins treffen sich inzwischen regelmäßig zum Gärtnern im Park. Die gebürtige Pankowerin Marianne Glaser leitet diese Arbeitseinsätze und die Arbeitsgruppe „Gärtnern“ des Vereins. Wer mit anpacken will, ist herzlich willkommen. Näheres ist über den E-Mail-Kontakt buergerparkpankow@gmail.com zu erfahren.

Die Bürgerpark-Initiative gärtnert aber nicht nur, sie setzt sich auch für mehr Bürgerbeteiligung bei der Gestaltung des Parks ein. Mit Aktionen und Informationsveranstaltungen sorgt sie dafür, dass die Politik den Park nicht aus den Augen verliert. Der Verein hatte sich Ende vergangenen Jahres gegründet, weil bekannt wurde, dass das Bezirksamt den Park umgestalten will. Anlieger möchten in die Planungen einbezogen werden.

Inzwischen werde der Verein vom Bezirksamt als Ansprechpartner ernst genommen, meint Christian Friedrich. Nach der erfolgreichen Spendenaktion für die Rosen möchte der Verein als nächstes eine Spendenaktion für weitere Bänke im Park starten. BW

Weitere Informationen zur Bürgerpark-Initiative, der stets Unterstützer willkommen sind, finden sich auf buergerparkpankow.wordpress.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.