Gehwege

1 Bild

Rot gegen Grün: Dissenz über Radspuren

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.07.2017 | 119 mal gelesen

Berlin: Frankfurter Allee | Friedrichshain. In der Frankfurter Allee soll es möglicherweise eine Fahrspur für Autos weniger geben.Die Fläche soll zu Gunsten des Fahrradverkehrs umverteilt werden. Zumindest ist das die Idee eines Pilotprojekts von Berlins Umwelt- und Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis 90/Grüne).Dagegen gibt es Einwände. Etwa von der SPD-Abgeordneten Iris Spranger und damit vom Mitglied einer Koalitionsfraktion des...

1 Bild

"Sicherer Schulweg" 15 Uhr #DemoDay in der Beusselstraße Ecke Erasmusstraße / Zwinglistraße !

Initiative Engagement Berlin-Moabit
Initiative Engagement Berlin-Moabit | Moabit | am 22.06.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Engagement-Berlin | Am 23. Juni 2017 um 15:00 Uhr findet die Demo für den Fußgängerüberweg in der Beusselstraße Ecke Erasmusstraße / Zwinglistraße statt. Wir laden euch alle recht herzlich ein, gemeinsam mit uns die Forderung für "Sichere Schulwege" durchzusetzen.

Bürgersprechstunde in Rosenthal

Dieter Bonitz
Dieter Bonitz | Rosenthal | am 10.06.2017 | 60 mal gelesen

Berlin: Dittmann’s Restaurant | Rosenthal. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. lädt wieder alle Bürger zum Dialog mit der Lokalpolitik ein. Erstmals wird der neue Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) den Stand der Planungen für das Dorf Rosenthal erläutern. Der Bürgerverein hatte mit dem früheren Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner regelmäßig Bürgersprechstunden veranstaltet, die nun nach den Wahlen...

1 Bild

Warten auf die Wasserbetriebe: Bauarbeiten an der Pilgramer Straße beginnen im Herbst

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 24.05.2017 | 205 mal gelesen

Mahlsdorf. Die Pilgramer Straße ist in den zurückliegenden Jahren zunehmend zu einer Straße für den Durchgangsverkehr geworden. Nach der Eröffnung des porta-Möbelhauses wird sie das noch mehr, befürchten viele Anwohner. Der Bezirk will die Straße schöner und sicherer machen. Die Arbeiten an der Pilgramer Straße von der B1/B5 bis zur Straße 48 sollen im September beginnen. Das Straßenamt hätte bereits mit der Fertigstellung...

Kampf den Schlaglöchern: Senat stellt wieder Geld für die Straßensanierung zur Verfügung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.05.2017 | 94 mal gelesen

Pankow. Im Volksmund heißt es zwar immer noch Schlaglochprogramm, aber offiziell nennt es der Senat jetzt „Straßeninstandsetzungsprogramm“.Auch in diesem Frühjahr verteilt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wieder Mittel an die Straßen- und Grünflächenämter der Bezirke, mit denen sie notwendige Instandsetzungen vornehmen können. In diesem Jahr sind es 25 Millionen Euro, die der Senat für die Reparatur...

1 Bild

Bezirk lässt bei Bedarf Gehwege im Kreuzungsbereich befestigen

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 04.12.2016 | 121 mal gelesen

Mahlsdorf. An unbefestigten Gehwegen lässt das Bezirksamt gepflasterte Bordsteinabsenkungen bauen – je nach Bedarf und Möglichkeiten. Dies teilte das Bezirksamt jetzt auf eine Anfrage aus der Bezirksverordnetenvesammlung mit.Die Bezirksverordnete Christiane Uhlich (SPD) hatte an das Bezirksamt die Kleine Anfrage gerichtet. Anlass war, dass die Trampelpfade an der Pilgramer/Ecke Bütower Straße im Sommer ausschließlich im...

Mehr Sicherheit auf den Straßen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 27.08.2016 | 9 mal gelesen

Neukölln. Die Bündnisgrünen haben mit einer Aktion an der Kreuzung Karl-Marx-Platz Ecke Ecke Karl-Marx-Straße sowie an der Kreuzung Friedelstraße/ Maybachufer/ Bürknerstraße auf Gefahrenschwerpunkte für Fußgänger aufmerksam gemacht. Die Neuköllner Grünen fordern mehr Sicherheit für Fußgänger aller Altersklassen im Bezirk. Nach Auskunft des Senats auf eine Anfrage der Grünen sind 30-35% der Neuköllner Gehwege...

Bis zu 100.000 Euro Geldstrafe

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | am 06.04.2016 | 21 mal gelesen

Frohnau. Verstöße gegen die in der Gartenstadt geltende Erhaltungsverordnung sollten in Zukunft drastischer geahndet werden – darauf haben sich die Bezirksverordneten verständigt. Das Bezirksamt soll sich beim Senat dafür einsetzen, dass die Bußgeld-Höchstgrenze auf 100.000 Euro angehoben wird. Bislang liegt sie bei 25.000 Euro. Hintergrund: Seit 1997 gilt in der Gartenstadt Frohnau die Erhaltungsverordnung nach Paragraf 172...

Bäume weichen neuem Gehweg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.02.2016 | 36 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Auf der Schliemannstraße werden demnächst die Gehwege erneuert. In Vorbereitung darauf müssen 14 Bäume auf der östlichen Straßenseite zwischen Lette- und Stargarder Straße gefällt werden. Vorgesehen ist, die Traubenkirschen und Eschen-Ahorne in der siebten und achten Kalenderwoche zu entfernen. Die Fällung sei notwendig, weil diese Bäume bereits an Wurzelfäule erkrankt seien, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat...

Der Winter wird teuer: Beräumung von Gehwegen muss oft per Hand erfolgen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.11.2015 | 92 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Kosten für den Winterdienst sind in den zurückliegenden Jahren stark gestiegen. Ein Grund dafür ist laut dem bezirklichen Straßen- und Grünflächenamt die Beschaffenheit der Gehwege. Das Straßen- und Grünflächenamt ist nur für den Winterdienst auf den Straßen und Wegen vor bezirksamtseigenen Gebäuden zuständig. Die Ausgaben betrugen 2011 rund 160 000 Euro. Sie stiegen 2012 als Folge eines neuen...

Das Bezirksamt lässt Gehwege erneuern und Kreuzungen umbauen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.09.2014 | 67 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Straßen rund um den Helmholtzplatz werden in den nächsten Monaten zu Baustellen.Der Kiez Helmholtzplatz ist das letzte noch verbliebene Sanierungsgebiet in Prenzlauer Berg. Es wird noch kräftig in Bauprojekte, wie zum Beispiel die Sanierung von Schulen, investiert. Aber auch die als Ziel festgeschriebene Sanierung von Gehwegen und der Umbau von Straßenkreuzungen stehen noch aus. Damit soll im Herbst...

Neue Gehwege und Radstreifen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 11.09.2014 | 13 mal gelesen

Friedrichshain. Am 8. September begannen die schon lange geplanten Umbauarbeiten an der Warschauer Straße.Wie mehrfach berichtet werden auf dem knapp einen Kilometer langen Abschnitt zwischen Warschauer Brücke und Frankfurter Tor unter anderem die Gehwege erneuert und Radstreifen auf jeder Seite eingerichtet. Dafür fallen fast alle Parkplätze weg. Nur noch in sogenannten Lieferzonen ist kurzfristiges Halten erlaubt. Auf die...

Der Bezirk steckt 600.000 Euro in die Sanierung von Gehwegen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.04.2014 | 50 mal gelesen

Lichtenberg. Der Bezirk bekommt in diesem Jahr 1,9 Millionen Euro aus dem Schlaglochsanierungsprogramm der Senatsbauverwaltung. Einen großen Teil steckt Lichtenberg in die Sanierung der Gehwege.Nach jedem Winter sorgen etliche Schlaglöcher im Asphalt der Fahrbahnen bei Autofahrern für Ärger. Frühjahr für Frühjahr investiert der Bezirk daher viel Geld aus dem Schlaglochsanierungsprogramm des Senats, um die Straßen...