Kältehilfe

Kubus Kältehilfe bedankt sich für großzügige Unterstützung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 12.04.2017 | 37 mal gelesen

Berlin: Kubus Geschäftsstelle | Neukölln. Weil der vergangene Winter wieder recht kalt ausfiel und viele obdachlose Menschen gefährdete, eröffnete die gemeinnützige Gesellschaft Kubus Mitte Januar eine Notunterkunft (wir berichteten).Etwa 25 männliche Obdachlose erhielten in der Teupitzer Straße 39 bis Ende März täglich eine Abendmahlzeit und konnten dort übernachten und frühstücken sowie ihre Wäsche waschen und trocknen. Weil das Geld knapp war, bat der...

In diesem Winter keine Kälteopfer: Berliner Stadtmission zieht Bilanz 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.04.2017 | 37 mal gelesen

Moabit. Die Berliner Stadtmission hat Bilanz ihres Kältehilfe-Einsatzes im Winter gezogen. Es war der 24. Winter der Hilfsaktion. Vermehrt waren die Obdachlosen physisch und psychisch krank.Das spendenfinanzierte Kältebusteam unter Leitung von Yannick Büchle (21) war vom 1. November bis zum 31. März jede Nacht von 21 bis 3 Uhr unterwegs. Sie brachten 1000 obdachlose Menschen in Notübernachtungen. „In drei...

2 Bilder

Schlafplätze für Obdachlose : Verbände zogen Bilanz der Kältehilfesaison 2016/2017

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 07.04.2017 | 45 mal gelesen

Friedrichshain. Jedes Jahr sorgt die Berliner Kältehilfe mit ihren Übernachtungsplätzen dafür, dass Menschen ohne Obdach einen warmen Schlafplatz erhalten. Die beteiligten Verbände zogen nun Bilanz zur vergangenen Wintersaison.Eine der ungewöhnlichsten Notunterkünfte steht in direkter Nachbarschaft zum Jungen Staatstheater Parkaue. Während der vergangenen Wintermonate sandte es Licht in die Nacht hinein und war direkt vom...

1 Bild

Seit Ende der Kältesaison flüchten sich Obdachlose in den Tiergarten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Tiergarten | am 30.03.2017 | 256 mal gelesen

Berlin: Großer Tiergarten | Tiergarten. Fast alle der rund 700 Berliner Notübernachtungsplätze für Obdachlose schließen zum Frühling. Warum der Große Tiergarten jetzt wieder zu den beliebtesten Schlaforten zählt, verrät ein Mann, der lange genug dort lebte. Er führte eine Gruppe der Berliner Stadtmission ins Unterholz.Ein Eichhörnchen linst furchtsam vom Baumstamm herab, kopfüber verkrallt in der grauen Rinde. Es sind Menschen vorgedrungen ins Reich der...

1 Bild

Fünftklässler unterstützen Kältehilfe: Sonnenuhr-Schüler spendeten 150 Euro

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 04.03.2017 | 118 mal gelesen

Berlin: Sonnenuhr-Grundschule | Fennpfuhl. Was machen die Menschen ohne ein Zuhause im Winter? Diese Frage stellte sich die Klasse 5d der Sonnenuhr-Grundschule an der Franz-Jacob-Straße. Gerade bei kalten Außentemperaturen geraten Menschen ohne Wohnung oft in Gefahr. Wie ihnen geholfen wird, damit beschäftigte sich die Klasse 5d und informierte sich bei einem Besuch der Berliner Stadtmission in der Lehrter Straße 68. Dort lernten die Jungen und Mädchen die...

2 Bilder

Spenden für Obdachlose: Neuköllner erweisen sich als großzügig

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.02.2017 | 62 mal gelesen

Neukölln. Der Kleintransporter musste sogar zweimal fahren: Viele Neuköllner waren dem Aufruf des SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu gefolgt und spendeten für die Obdachlosenhilfe.Wie berichtet, hat die gemeinnützige Gesellschaft „Kubus“ vor einigen Wochen eine Notunterkunft an der Teupitzer Straße eröffnet. Etwa 25 männliche Obdachlose können hier übernachten und frühstücken. Weil das Geld knapp ist, baten die...

Sozialstadträtin gibt Tipps zum Umgang mit Obdachlosen im Winter

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.02.2017 | 68 mal gelesen

Lichtenberg. Die Winterkälte kann für Menschen ohne Wohnung tödlich werden. Wer Obdachlose entdeckt, sollte wissen, wie er Hilfe organisiert.Immer wieder fragen Menschen beim Amt für Soziales nach, wie sie Obdachlosen bei der grassierenden Winterkälte helfen können. Denn immer wieder entdecken Passanten Menschen, die an U- und S-Bahnhöfen, in Hausdurchgängen oder auf Plätzen Schutz oder einen Schlafplatz suchen. Die...

1 Bild

Konzert für die Kältehilfe: Verschollen geglaubte Werke zu hören

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Van Delden Haus | Zehlendorf. Der Gambrist Thomas Fritzsch spielt am Sonnabend, 11. Februar, zugunsten der Kältehilfe in Steglitz-Zehlendorf. Das Benefizkonzert beginnt um 19 Uhr im Van-Delden-Haus, Busseallee 23-35 Uhr.Internationales Aufsehen in der Musikwelt erzielte Fritzsch mit dem Auffinden der bislang als verschollen gegoltenen zwölf Fantasien für Viola da gamba von Georg Philipp Telemann aus dem Jahr 1735. Diese stellte er erstmals...

Illegale Zeltlager geräumt: Bürgermeister geht gegen Camps von Obdachlosen vor 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Hansaviertel | am 01.02.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Spreebogenpark | Mitte. Der Bezirk geht weiter rigoros gegen illegale Zeltlager vor, in denen Wohnungslose campieren.In den überdachten Sitznischen an der Spreepromenade direkt gegenüber dem Hauptbahnhof campieren seit Monaten Obdachlose. Osteuropäer und etliche Deutsche leben dort inmitten des Regierungsviertels im Spreebogenpark. Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) hat das illegale Zeltlager jetzt von seinem Ordnungsamt, dessen Chef er...

Hilfe für Obdachlose: Schlafplätze und Wärmebus

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.01.2017 | 57 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Übernachtungsplätze für Obdachlose gibt es kaum im Bezirk.Hier gibt es nur das Nachtcafé „Arche“ in der Bekenntniskirche, Plesser Straße 3 in Alt-Treptow. Geöffnet ist es noch bis Ende März jeweils Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag von 19 bis 8 Uhr, letzter Einlass ist um 21 Uhr. Es stehen 16 Schlafplätze bereit. Tagsüber können sich Wohnungslose auch im Treff „Strohhalm“ in der...

2 Bilder

Trotz Kälte draußen bleiben: Manche Obdachlosen wollen in keine Notunterkunft 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.01.2017 | 294 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Gerade an sehr kalten Tagen wie zuletzt fallen diese Menschen besonders auf. Etwa in manchen Parks, wo sie, bepackt mit ihrer wenigen Habe, auf Bänken oder im Gras sitzen. Auch vor dem Rathaus Kreuzberg haben manche schon ihr Lager aufgeschlagen. Und nicht zu übersehen sind die Obdachlosen auf der Oberbaumbrücke.Ein Schlafsack liegt dort ausgebreitet. Weil er sich ab und zu bewegt, wird deutlich,...

Spenden für Obdachlose erbeten: SPD-Politiker sammeln für Kältehilfe

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.01.2017 | 58 mal gelesen

Neukölln. An der Teupitzer Straße ist eine neue Kältehilfestation für obdachlose Männer eröffnet worden (die Berliner Woche berichtete). Nun ruft der SPD-Abgeordnete Fritz Felgentreu zu einer Spendenaktion auf. Folgende Dinge werden dringend gebraucht: Kaffee, haltbare Milch, Desinfektionsmittel, Waschmittel, Toilettenpapier, Taschentücher, Shampoo, Duschgel und Seifen, Bettwäsche, Spannbettlaken, Waschlappen, Badelatschen...

Belegt zu 100 Prozent: Zur Situation der Kältehilfe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.01.2017 | 45 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rahmen der Kältehilfe gibt es aktuell 163 ständige Notübernachtungsplätze im Bezirk. Dazu 65, die an bestimmten Tagen genutzt werden können.Diese und weitere Angaben machte Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 11. Januar auf eine entsprechende mündliche Anfrage der Bezirksverordneten Filiz Keküllüoglu (Bündnis90/Grüne).In ganz Berlin stehen...

Schon ein Stück Seife hilft: „Kubus“ eröffnet Notübernachtung für Obdachlose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.01.2017 | 172 mal gelesen

Neukölln. Für obdachlose Menschen ist der Winter eine besonders harte Zeit. Deshalb hat die gemeinnützige Gesellschaft „Kubus“ an der Teupitzer Straße 39 eine Kältehilfestation eröffnet. Etwa 25 Männer finden dort einen warmen Platz für die Nacht. Spenden und Unterstützer werden dringend gesucht.Bei den derzeit eisigen Temperaturen können wohnungslose Menschen nicht mehr draußen übernachten, ohne dass ihnen der Erfrierungstod...

Mehr Notübernachtungsplätze für obdachlose Menschen in Steglitz-Zehlendorf

Melanie Wagner
Melanie Wagner | Zehlendorf | am 10.01.2017 | 65 mal gelesen

Mit dem Projekt „Luis und Luise“ bietet die milaa gGmbH in Kooperation mit dem Evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. vom 16. Januar bis zum 31. März 2017 eine weitere Notübernachtung für 30 obdachlose Männer und Frauen an. „Niemand soll erfrieren!“ Das ist das Ziel der Einrichtungen, die im Rahmen der Berliner Kältehilfe Notübernachtungsplätze anbieten. Zum 1. Dezember gab es knapp 700 dieser Plätze, mit dem...

5 Bilder

Beamtenbüros für Obdachlose: Ehemaliges Verwaltungsgebäude erneut Notübernachtung

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 05.01.2017 | 337 mal gelesen

Berlin: Atelierhaus Seestraße | Wedding. Glück für die Gestrandeten, die gar nichts mehr haben. Weil die Genehmigung zum Umbau des einstigen Bürogebäudes des bezirklichen Schul- und Sportamtes zum Atelierhaus immer noch nicht nicht vorliegt, kann der Bezirk die runtergekommene Immobilie zum zweiten Mal als Notübernachtungsstelle für Obdachlose im Rahmen der Kältehilfe nutzen.Sie stehen schon mindestens eine Stunde vor Öffnung um 19 Uhr an der Tür und warten...

1 Bild

Benefizkonzert zugunsten der Kältehilfe in Steglitz-Zehlendorf

Melanie Wagner
Melanie Wagner | Zehlendorf | am 04.01.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. | Der Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V. veranstaltet am Samstag, den 11. Februar, um 19 Uhr ein Benefizkonzert mit Gambist Thomas Fritzsch zugunsten zweier Kältehilfeprojekte für obdachlose Menschen in Steglitz-Zehlendorf. Die milaa gGmbH (miteinander leben aber anders) - eine Tochter des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf - betreibt seit Januar 2017 im Bezirk Steglitz-Zehlendorf die ersten...

Gegen Kälte gut gerüstet

Georg Wolf
Georg Wolf | Hansaviertel | am 24.12.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Moabit. Die kalte Jahreszeit hat begonnen. Vielerorts gab es schon frostige Tage. Somit beginnt der Run auf die Schlafplätze für Obdachlose – auch in Moabit. Bis zu 200 Menschen können pro Nacht bei der Berliner Stadtmission, Lehrter Straße 68, übernachten. Trotzdem reichen die Plätze nicht immer. Denn auch bei wohnungslosen Städtern ist die Innenstadt sehr beliebt. Um möglichst alle Gäste immer passend versorgen zu können,...

1 Bild

Joachim Gauck traf Obdachlose und Helfer in der Bahnhofsmission

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.12.2016 | 89 mal gelesen

Berlin: Bahnhofsmission Zoo | Charlottenburg. Gekrönten Häuptern und Staatschefs hat Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Amtszeit oft genug gegenübergestanden. Jetzt bewies er beim Besuch in der Jebensstraße Herz für die ärmsten Bürger – und ist künftig der prominenteste Helfer der Bahnhofsmission am Zoo.Was macht eigentlich Joachim Gauck im kommenden Frühling? Bundespräsident wird er dann jedenfalls nicht mehr sein. Aber dafür ein Menschenfreund der...

Glühweinverkauf war voller Erfolg

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 12.12.2016 | 11 mal gelesen

Charlottenburg. Der traditionelle Glühweinverkauf der AG City am 5. Dezember auf dem Breitscheidplatz war wieder ein großer Erfolg. Mit Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin und der Mitglieder der AG City wurden 200 Liter Glühwein, 50 Liter Punsch und 50 Liter heiße Schokolade für den Wärmebus des DRK verkauft. Am Ende des Tages wurden 2660 Euro eingenommen. Die AG City rundete die Einnahmen auf 3000 Euro auf. Die...

Notübernachtung für Frauen: Projekt „Maria und Martha“ startet am 2. Januar 2017

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 08.12.2016 | 114 mal gelesen

Berlin: Notübernachtung für Frauen | Steglitz-Zehlendorf. Notübernachtungen nur für Frauen sind rar gesät, berlinweit gibt es gerade mal 71 Plätze der Kältehilfe, im Bezirk bisher gar keine. Das ändert sich jetzt: In der Busseallee 21 ist ab 2. Januar 2017 Platz für neun obdachlose Frauen.„Maria und Martha“ heißt das Projekt, das die milaa gGmbh (miteinander leben, aber anders) gemeinsam mit dem evangelischen Diakonieverein Berlin-Zehlendorf startet. Bis zum 31....

Backen für Obdachlose

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 03.12.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Freizeitstätte Aalemannufer | Hakenfelde. Die Besucher der Freizeitstätte Aalemannufer, Niederneuendorfer Allee 30, backen wieder für die Kältehilfe. Wer für den karitativen Zweck Kekse mitbacken will, ist am 12. Dezember herzlich willkommen. Geöffnet ist die Backstube von 15 bis 18 Uhr. Die Kekstüten gehen an die Kältehilfe-Station der Stadtmission Berlin an der Joachim-Friedrich-Str. 46. Entstanden ist die Idee vor vier Jahren, als Mitarbeiterin Melanie...

Spenden für die Wärmestube

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.11.2016 | 9 mal gelesen

Wilmersdorf. Zum Start der Kältesaison in der Wärmestube der Caritas am Bundesplatz, Ecke Tübinger Straße kommt es wieder auf Spenden an. Im Büro der SPD-Abgeordneten Franziska Becker in der Fechnerstraße 6a können Bürger Sach- und Geldspenden leisten und so dafür sorgen, dass täglich bis zu 75 Bedürftige etwas Warmes zu essen bekommen. In der Wärmestube startet der Service zum 1. Dezember. Natürlich kann man auch direkt dort...

2 Bilder

Spende Wärme: Berliner Stadtmission startet Kältehilfe

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 11.11.2016 | 118 mal gelesen

Berlin: Berliner Stadtmission | Moabit. Die Temperaturen nähern sich dem Gefrierpunkt. Die Luft riecht nach Schnee. Für obdachlose Menschen wird es jetzt lebensbedrohlich. Die Berliner Stadtmission hat ihre Kältehilfe gestartet.Jeden Abend bis zum 31. März bereiten die Mitarbeiter der Notübernachtung I im Untergeschoss des Stadtmissionszentrums in der Lehrter Straße 68 alles vor. Sie stellen Tische und Bänke auf. Sie bereiten das Essen vor und kochen. Im...

2 Bilder

Knappes Angebot: Kältehilfe bietet mehr als 200 Schlafplätze im Bezirk an

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.11.2016 | 105 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 1. November öffneten auch in Friedrichshain-Kreuzberg viele Notübernachtungsorte für Obdachlose während der Wintermonate.Bis Ende März stehen im Rahmen der Kältehilfe täglich mehr als 200 Schlafplätze zur Verfügung. Fast die Hälfte davon allerdings voraussichtlich erst ab Ende November. Dann soll, wie schon im vergangenen Jahr, auch die HalleLuja-Tragluftunterkunft der Berliner Stadtmission...