Bedürftige

Beiträge zum Thema Bedürftige

SozialesAnzeige

Nachhaltige Hilfe
So schenken Sie Ihrer Brille ein zweites Leben

Optiker Apollo spendet rund 120.000 Brillen an die Hilfsorganisation BrillenWeltweit. Denn abgelegte Brillen müssen nicht im Müll landen! Im Gegenteil: Sie können Menschen zugutekommen, die sich keine Sehhilfe leisten können. Das Projekt hilft nachhaltig – und jeder Brillenträger kann ganz einfach mitmachen. Die Sehwerte haben sich verändert, die Fassung hat einen Schönheitsfehler bekommen? Schnell landet eine nicht mehr getragene Brille in der Schublade und beim Optiker sucht man sich lieber...

  • Wilhelmstadt
  • 14.04.21
  • 49× gelesen
Soziales

Masken für Bedürftige

Mitte. Das Bezirksamt verteilt wieder gratis FFP2-Masken. Jede Person bekommt fünf Masken. Anspruchsberechtigt sind Berliner, die einen Berlin-Pass oder einen Leistungsbescheid vorzeigen. Verteilt wird werktags von 8 bis 14 Uhr an drei Standorten: Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31, Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, und im Rathaus Wedding in der Müllerstraße 146. uk

  • Mitte
  • 08.04.21
  • 16× gelesen
Soziales

Kostenloser Schutz
Bezirksamt verteilt medizinische Masken an Besitzer eines Berlinpasses

Das Bezirksamt verteilt an Personen mit geringem Einkommen kostenlos medizinische Schutzmasken. Die Ausgabestellen für Besitzer des Berlinpasses befinden sich bei den Pförtnern im Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3 sowie im Rathaus Lankwitz, Hanna-Renate-Laurien-Platz 1. Die Ausgabe erfolgt täglich zwischen 9 und 17 Uhr, im Rathaus Lankwitz bis 16 Uhr. Für jede bezugsberechtigte Person werden fünf sogenannte OP-Masken und fünf FFP2 oder KN95-Masken...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 08.04.21
  • 26× gelesen
Soziales

Masken für Härtefälle

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt verteilt wieder gratis FFP2-Masken. Pro Person werden fünf Masken ausgegeben. Anspruchsberechtigt sind Friedrichshainer und Kreuzberger, die einen Berlin-Pass oder einen Leistungsbescheid vorzeigen, den Kinderzuschlag oder BAföG erhalten. Verteilt werden die Schutzmasken an 14 Abholstationen. Darunter sind beispielsweise der Selbsthilfe-Treffpunkt in der Boxhagener Straße 89 und die Mehrgenerationshäuser an der Gneisenaustraße 12 und an der...

  • Mitte
  • 08.04.21
  • 20× gelesen
Soziales

FFP2-Masken für Bedürftige

Marzahn-Hellersdorf. Die Stadtteilzentren und sozialen Einrichtungen im Bezirk verteilen kostenlose FFP2-Masken an bedürftige Personen. Laut Sozialstadträtin Juliane Witt (Linke) hat jeder Standort 3600 Masken erhalten. Eine Verteilung an Bürger wird unter anderem vorgenommen im Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, Mehrgenerationenhaus Buntes Haus, Hellersdorfer Promenade 14, DRK-Begegnungszentrum Marzahn-Süd, Murtzaner Ring 15, und Stadtteilzentrum Mahlsdorf Süd, Hultschiner Damm 98....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.04.21
  • 46× gelesen
Soziales

Lebensmittelausgabe im Brunnenviertel

Gesundbrunnen. Jeden Freitag zwischen 13 und 17 Uhr können Menschen mit Bedarf im Olof-Palme-Nachbarschaftszentrum gerettetes Essen gratis abholen, das zuvor von der Berliner Tafel zur Verfügung gestellt wurde. Das Angebot richtet sich an alle Bedürftigen, vor allem Senioren oder Alleinerziehende. Das teilte Sonja Kirschning, die Stadtteilkoordinatorin für den Ackerkiez, mit. Die Lebensmittel stehen zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Die Ausgabe erfolgt im...

  • Gesundbrunnen
  • 25.02.21
  • 16× gelesen
Soziales

Gratis Essen für Bedürftige

Gesundbrunnen. Im Olaf-Palme-Nachbarschaftszentrum im Brunnenviertel wird jeden Freitagnachmittag gerettetes Essen gratis verteilt. Das Angebot richtet sich an Bedürftige, vor allem an Senioren oder Alleinerziehende. Die Lebensmittel kommen von der Berliner Tafel und stehen bereit, solange der Vorrat reicht. Ausgabeort ist von 13 bis 17 Uhr das Nachbarschaftszentrum, Demminer Straße 28, Telefon 44 38 37 92. uk

  • Gesundbrunnen
  • 09.02.21
  • 21× gelesen
Soziales

Masken werden jetzt verteilt

Pankow. Wegen der aktuellen Pflicht zum Tragen medizinischer Masken im Einzelhandel und im Öffentlichen Personennahverkehr wurden den Bezirksämtern vom Berliner Senat entsprechende Masken zur Ausgabe an Bedürftige zur Verfügung gestellt. Die kostenlose Verteilung dieser OP-Masken an Pankower Bedürftige erfolgt an den vier Standorten der Bürgerämter im Bezirk. Die Bedürftigkeit ist vor der Ausgabe durch geeignete Dokumente, wie dem berlinpass, BAföG-, ALG-, Grundsicherungsunterlagen oder...

  • Bezirk Pankow
  • 02.02.21
  • 32× gelesen
Leute

Gedenken an Leon Jessel

Wilmersdorf. Zum 150. Geburtstag von Leon Jessel am 23. Januar, wurde auf seinem Grab auf dem Friedhof Wilmersdorf ein Kranz des Bezirksamts und der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf niedergelegt. Der am 22.Januar 1871 in Stettin geborene Leon Jessel lebte von 1928 bis 1941 in Wilmersdorf in der Düsseldorfer Straße 47, wo heute eine Gedenktafel an ihn erinnert. Sein Hauptwerk "Schwarzwaldmädel" ist bis heute eine der populärsten deutschen Operetten. Jessel wurde als Jude...

  • Wilmersdorf
  • 28.01.21
  • 16× gelesen
Soziales

Bedürftige können sich melden
An 20 Standorten in Marzahn-Hellersdorf werden OP- und FFP2-Masken verteilt

Die Verteilung von Masken an bedürftige Bürger in den Bezirken hat begonnen. In Marzahn-Hellersdorf gibt es diese seit dem 26. Januar an 20 Standorten. Insgesamt hat der Bezirk 200 000 hellblaue OP-Masken zur Verfügung. Jeder der 20 Standorte bekam davon 10 000 zugeteilt. Dazu gab es jeweils eine kleine Packung FFP2-Masken für die Teams und Ehrenamtlichen vor Ort, die bei der Verteilung helfen. Die genaue Auflistung aller Standorte finden Bürger auf https://bwurl.de/1618. Darunter sind...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 27.01.21
  • 93× gelesen
Soziales
Bürgermeister Oliver Igel (l.) übergab 2500 OP-Masken an Carol Seele (r.), Leiter der Ausgabestelle von "Laib und Seele" vor dem Union-Fanhaus.

Verteilung an Bedürftige hat begonnen
Bürgermeister Oliver Igel brachte Paket mit 2500 Masken bei "Laib und Seele" vorbei

Seit dem 25. Januar müssen alle Berliner in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen eine medizinische Maske tragen. Dazu zählen sowohl die hellblauen OP- als auch die weißen und besser schützenden FFP2-Masken. Weil sich diese jedoch jeder Bürger selbst kaufen muss, hat der Senat entschieden, Bedürftigen ein Startpäckchen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Als Bedürftige gelten Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Empfänger von Grundsicherungsleistungen sowie von Wohngeld und deren...

  • Köpenick
  • 27.01.21
  • 114× gelesen
Soziales

Bezirk verteilt kostenlos Masken

Friedrichshain-Kreuzberg. Bedürftige bekommen kostenlos Schutzmasken. Pro Person verteilt das Bezirksamt fünf Masken gegen Vorlage des BerlinPasses oder eines aktuellen Leistungsbescheids. Die Masken gibt es an elf Abholstationen, darunter im Stadtteilzentrum Friedrichshain in der Pauline-Staegemann-Straße 6, im Awo-Kiezcafé in der Petersburger Straße 92 oder im Nachbarschaftshaus Urbanstraße 21. Alle Standorte mit Öffnungszeiten finden sich unter https://bwurl.de/1616. uk

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.01.21
  • 40× gelesen
Soziales

Masken für Bedürftige

Mitte. Das Bezirksamt verteilt medizinische Masken an Bedürftige. Pro Person werden fünf Masken ausgegeben. Anspruch haben Berliner mit Berlinpass oder einem Leistungsbescheid. Montags bis freitags gibt es die Masken von 8 bis 14 Uhr hier: Rathaus Mitte, Karl-Marx-Allee 31, Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, Rathaus Wedding, Müllerstraße 146, sowie im Bürgeramt in der Osloer Straße 36. Der Senat hat dem Bezirk insgesamt 330.000 Schutzmasken zur Verfügung gestellt. uk

  • Mitte
  • 26.01.21
  • 41× gelesen
Soziales

Am Dienstag geht's los
Verteilung von Masken an Bedürftige

Der Senat hat aufgrund der aktuellen Infektionsschutzverordnung festgelegt, für eine berlinweite Versorgung mit medizinischen Mund-Nasenschutz-Masken (OP-Masken) für Bedürftige zu sorgen. Eine Anlieferung dieser medizinischen Mas-ken soll sukzessive ab Montag, 25. Januar 2021, an die Bezirke erfolgen. Die Ausgabe der Masken ist auf fünf Stück pro Person beschränkt und soll gegen Vorlage des Berlin-Passes, eines Leistungsbescheides für Sozialleistungen oder ähnlichem erfolgen. Wenn die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 22.01.21
  • 245× gelesen
Soziales

Für Bedürftige spenden

Berlin. Gemeinsam mit der Berliner Tafel sammelt MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsspenden für Bedürftige. Vom 16. November bis zum 13. Dezember 2020 können in MyPlace-Häusern Mo-Fr von 8.30 bis 17.30 Uhr und Sonnabend von 9 bis 13 Uhr originalverpackte Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel, Spielzeug oder Schulartikel abgegeben werden. MyPlace-SelfStorage führt die Spendenaktion bereits seit 2010 mit den lokalen Tafelorganisationen durch. Die Spenden-Abteile befinden...

  • Charlottenburg
  • 11.11.20
  • 256× gelesen
Soziales
Centermanager Carsten Paul, Georgina Papagiannis von der Freiwilligenagentur und Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski eröffneten den neu gestalteten Gabenzaun am Boulevard Berlin.
5 Bilder

Gut sortiert und hübsch präsentiert
Gabenzaun für Bedürftige am U-Bahnhof Schloßstraße neu gestaltet

Lange Zeit war er unansehnlich: Der Gabenzaun amU-Bahnhof Schloßstraße direkt vor dem Boulevard Berlin. Lieblos und unübersichtlich hingen dort Lebensmittel- und vereinzelt auch Kleiderspenden. Jetzt wurde der Gabenzaun neu gestaltet und ist zu einem Hingucker geworden. Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur Steglitz-Zehlendorf und Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) hat das Einkaufcenter Boulevard Berlin den Zaun am U-Bahn-Eingang zu einer kleinen Attraktion gemacht. In einer...

  • Steglitz
  • 28.08.20
  • 845× gelesen
Soziales

Schutzmasken für Bedürftige

Lichtenberg. Der Kieztreff Undine verteilt im Auftrag des Bezirksamts kostenfreie medizinische Mund-Nasen-Schutzmasken an bedürftige Menschen. Die Verteilung findet jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr, mittwochs und freitags von 10 bis 12 Uhr in der Toreinfahrt an der Hagenstraße 57 in der Nähe von S- und U-Bahnhof Lichtenberg statt. Telefonisch zu erreichen ist der Kieztreff unter Telefon 57 79 94 11 oder Telefon 57 79 94 19 sowie über...

  • Lichtenberg
  • 14.07.20
  • 57× gelesen
Soziales
Kabarettistin Gabi Decker ist nicht einverstanden, wie mit der älteren Generation umgesprungen wird, hilft aber lieber anstatt anzuklagen.

"Die Menschen haben Hunger!"
Gabi Decker macht armen Senioren den Kühlschrank voll

Gabi Decker ist wild entschlossen, verarmten Senioren in Berlin zu helfen. Nicht erst seit gestern, aber im Zuge der Corona-Krise um so mehr. „Ich habe gemerkt: Die Menschen haben Hunger!“ Ende vergangenen Jahres beendete Decker ihre Laufbahn als Kabarettistin. Ein letzter, gefeierter Auftritt in der Universität der Künste besiegelte das Ende ihrer Karriere als „Quatschmacherin“, wie sie ihren Beruf bezeichnet. 30 Jahre im Business waren genug, sie wünschte sich Momente, in denen sie alleine...

  • Charlottenburg
  • 22.05.20
  • 1.162× gelesen
Soziales
Im Paul-Schneider-Haus wird fleißig sortiert und gepackt. Alle Helfer tragen Schutzmasken und Handschuhe.
3 Bilder

„Laib und Seele“ braucht Unterstützung
Helfern geht in der Corona-Krise das Geld aus

Seit Wochen liefern die Helfer von „Laib und Seele“ Bedürftigen die Lebensmittelspenden nach Hause. Jetzt geht dem Team langsam das Geld aus. Spenden sind deshalb willkommen. Die Corona-Zwangspause bringt auch die Helfer der Lebensmittelausgabe „Laib und Seele“ im Paul-Schneider-Haus an ihre Grenzen. Weil die Ausgabe schließen musste, liefert das Team um Leiter Gert Kaczmarek die Lebensmittel seit Mitte März an die Haustür der Kunden. „Wir unterstützen momentan 173 Haushalte und zwar jede...

  • Bezirk Spandau
  • 15.05.20
  • 558× gelesen
Leute
Unter Nachbarn: Martin Schmidt und Olaf Gregor engagieren sich jeder auf seine Weise in der Corona-Nothilfe.
2 Bilder

Martin Schmidt hilft als Nachbar in der Corona-Krise
"Wir brauchen einen Plan B"

Unkomplizierte Hilfe unter Nachbarn: Martin Schmidt hat mit dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord die Corona-Nothilfe aufgebaut. Rund 30 Helfer sind inzwischen dabei. Martin Schmidt stellt gleich als Erstes klar: „Wir sind keine Erbsenzählergruppe“. Was genau er damit meint, erklärt er später. Erst mal will er rüber zu Olaf Gregor. Der wohnt ein paar Hochhaustüren weiter und engagiert sich wie er in der Nachbarschaftshilfe. „Ich steh’ nicht gern im Vordergrund“, sagt Schmidt bescheiden. Und...

  • Staaken
  • 13.05.20
  • 291× gelesen
  • 1
Soziales

Carsten Luck kocht wieder in der Kiezstube am Mehringplatz

Kreuzberg. Vor dem Corona-bedingten Stopp gab es in der Kiezstube am Mehringplatz regelmäßig gemeinsames Kochen und Essen mit Senioren und Koch Carsten Luck. Die Veranstaltung muss zwar weiter ausfallen, aber am 14. Mai steht Carsten Luck zum ersten Mal, wenn auch allein, wieder in der Küche. Sein Mittagessen, es gibt Paprikahuhn mit Röstkartoffeln oder Reis, kann gegen eine Spende abgeholt oder auch geliefert werden. Bitte vorher anmelden unter 25 29 85 21. Die Essensausgabe findet zwischen 12...

  • Kreuzberg
  • 07.05.20
  • 151× gelesen
Soziales

Michael Wendler und Oliver Pocher spenden für Hilfe vor Ort

Reinickendorf. Der Komiker Oliver Pocher und der Schlagersänger Michael Wendler haben in der RTL-Show „Denn sie wissen nicht, was passiert“, am 2. Mai 40.000 Euro für die Eventgaststätte Kastanienwäldchen, Residenzstraße 109, erspielt. Deren Betreiber Norbert Raeder möchte das Geld nicht nur für den Erhalt der Gaststätte in der Corona-Krise einsetzen, sondern auch weiter für die Unterstützung von Obdachlosen rund um den Franz-Neumann-Platz, unter anderem mit dem schon existierenden Spendenzaun...

  • Reinickendorf
  • 05.05.20
  • 290× gelesen
Soziales

Ehrenamtsbüro Reinickendorf bietet Masken-Lieferung für Bedürftige

Reinickendorf. Die Corona-Hilfe-Hotline des Ehrenamtsbüros Reinickendorf bietet bedürftigen und mobilitätseingeschränkten Reinickendorfern an, ihnen kostenlos einen Mund-Nase-Schutz zur Vorbeugung gegen das Coronavirus nach Hause zu liefern. Voraussetzung sind die durch Berlinpass oder Grundsicherung belegte Bedürftigkeit und die körperliche Einschränkung, die eine Fahrt zum Rathaus nicht zumuten lässt. Die Hotline 235 92 37 60 ist montags bis donnerstags von 11 bis 13 Uhr sowie montags und...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.05.20
  • 92× gelesen
  • 1
Soziales
Martin Hiller ist Steglitzer. Mit seinem Freund Jörg Wangemann aus Nürnberg hat er eine Retteraktion „Zum Anziehen“ auf die Beine gestellt.
3 Bilder

Hilfe und Hoffnung für Corona-Notleidende
Ein Steglitzer und ein Nürnberger vertreiben Retter-Shirts

Martin Hiller ist Coach und Mentor. Er gibt Live-Seminare zum Umgang mit Geld. Seminare kann der Steglitzer derzeit nicht halten, also hat er mit einem Freund aus Nürnberg eine Retteraktion für Corona-Notleidende ins Leben gerufen. „Wir alle haben einen Nachbarn, der aufgrund der Corona-Krise in wirtschaftliche Not geraten ist, auch wenn wir ihn vielleicht nicht persönlich kennen“, sagt Martin Hiller zu der Hilfektion „Retter-Shirt“. Damit wollen er und sein Freund Jörg Wangemann ein Zeichen...

  • Steglitz
  • 02.05.20
  • 606× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.