Kunstprojekt

Tanz, Theater und Film

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 28.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Tanztangente Steglitz | Steglitz. Am 5. und 6. Mai, jeweils 19.30 Uhr, präsentieren sich in der Tanztangente, Ahornstraße 24, Künstler innerhalb des interdisziplinären Kunstprojektes „moving poets“. Das Projekt wurde 2009 an der University of Michigan geboren und bietet seither Künstlern die Möglichkeit, kurze Stücke zu präsentieren. Auch dieses Mal werden Perlen aus den Bereichen Tanz, Performance, Theater und Film zu sehen, hören und erleben sein....

1 Bild

Ein Stück Normalität: Ausstellung „KinderKünsteMobil“ in der Karl-Marx-Straße

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 09.04.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: C&A Gebäude Karl-Marx-Straße | Neukölln. Das KinderKünsteZentrum in der Ganghoferstraße 3 begann im Sommer vorigen Jahres mit einem ungewöhnlichen Projekt: Künstler arbeiteten mit 148 Flüchtlingskindern aus sechs Berliner Notunterkünften und ihren Familien in Workshops, um sie an Kunst und Kultur heranzuführen. Wie kann man kleinen Kindern und ihren Eltern, die aus Krisen- und Kriegsgebieten nach Deutschland geflohen sind und in einer Berliner...

3 Bilder

Kunst und Mode aus der Schule: Kreativ sein mit professionellen Kollegen 2

Christian Schindler
Christian Schindler | Waidmannslust | am 28.03.2017 | 67 mal gelesen

Berlin: Grundschule in den Rollbergen | Waidmannslust. „Fantasy fashion 4 Kids“ heißt das Programm, mit dem die Rollberge-Schüler die Modeexperten der Fashion Week begeisterten. Jetzt sollen auch die Reinickendorfer in den Genuss kommen.Sie sind 24 an der Zahl, zwischen neun und zwölf Jahre alt, und sie stammen aus sieben Nationen, zwei sind Flüchtlingskinder. Die Schüler der Klasse B3, in der Lehrerin Angela Garling die Klassenstufen vier bis sechs unterrichtet....

1 Bild

Künstler inszenieren vierwöchiges Live-Projekt in der Köpenicker Altstadt

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 25.02.2017 | 237 mal gelesen

Köpenick. Mit einem „walk of art“ wollen Gewerbetreibende und Künstler die Köpenicker Altstadt beleben: Vier Wochen lang laden sie zum Schauen, Zuhören und Mitmachen ein.Unter dem Titel „555°art“ präsentiert die kunstvolle Gemeinschaft von Köpenick ihr erstes Live-Projekt. Gewerbetreibende stellen Räume zur Verfügung und geben Künstlern eine Bühne.Janina Witthuhn und Michael Weitz sind die Ideengeber für die besondere...

Geschichten von Frauen auf Seide

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 04.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmärkische Straße | Schöneberg. Das Nachbarschafts- und Familienzentrum in der Kurmärkischen Straße 1-3 zeigt die Ausstellung „Ich fühle mich leicht und fröhlich – 19 Seidenbilder von Geschichten von Frauen aus neun Kulturkreisen“. Die Kunstwerke sind beim 10. Biographisch-Künstlerischen Sommerferienprojekt 2016 entstanden. Frauen aus dem Schöneberger Norden haben über ihr Leben nachgedacht und ihre Gefühle zum Leicht- und Fröhlichsein...

11 Bilder

Im Vorgarten der Kita mit Familienzentrum steht jetzt ein kunstvoller Blickfang

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 07.01.2017 | 73 mal gelesen

Reinickendorf. Etwas glitzert und glänzt neuerdings den Passanten der Letteallee 82-86 entgegen – zumindest, wenn die Sonne scheint. Es ist das Kunstwerk „Lette-Skulptur“ im Vorgarten des Familienzentrums.Bei einem kurzen Blick auf die drei Meter hohe Skulptur mit ihren vielen bunten Einzelteilen bleibt es sicher nicht. Etliches gibt es da zu entdecken. Glasperlen, Glimmer, bunte Steinchen oder Stifte; hier kleben winzige...

4 Bilder

Freiluft-Galerie an Schlachtensee und Krummer Lanke

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.09.2016 | 167 mal gelesen

Berlin: Schlachtensee | Steglitz-Zehlendorf. Kunst am Wasser ist derzeit am Schlachtensee und an der Krummen Lanke zu sehen. Acht Bilder der Malerin Klara Némethy sorgen auf den Uferwegen bei Spaziergängern für einen Aha-Effekt.Das Besondere an den Gemälden: Sie stehen an den Stellen, an denen sie entstanden sind, zeigen die Motive also doppelt – fünf am Schlachtensee, drei an der Krummen Lanke. Die Titel: „Sommer an der Fischerhütte“, Silhouetten“,...

Bühne für Haus der Statistik: Akademie der ZUsammenKUNFT eröffnet Veranstaltungspavillon

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 03.08.2016 | 153 mal gelesen

Berlin: Haus der Statistik | Mitte. Die "Initiative Haus der Statistik", die die seit 2008 leerstehende Plattenbauruine an der Otto-Braun-Straße zum „Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst und Kreative“ machen will, eröffnet im September die sogenannten public studios.Mit dem Bau des Veranstaltungspavillons auf der Freifläche vor dem maroden Elfgeschosser wird das Projekt zum Ausbau des ehemaligen Hauses der Statistik (HdS) weiter befeuert. In dem...

4 Bilder

Kunstexperiment „Die Spree im Rücken …“ auf den Straßen des Westfälischen Viertels

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 03.08.2016 | 271 mal gelesen

Moabit. Hingebungsvoll und in schöner gebundener Schreibschrift hingepinselt, schlängelt sich ein Text durch das Westfälische Viertel in Moabit.„Die Spree im Rücken …“ So beginnt es an der Kreuzung Bundesratsufer und Dortmunder Straße: ein einziger, 1,6 Kilometer langer Vers. Es ist ein Monostichon. Vergleichbar mit dem japanischen Haiku gibt es auch im Deutschen die traditionelle Gedichtkurzform, die aus nur einer Zeile...

8 Bilder

Urbane Kunst im Forst

Olaf T. Sawal
Olaf T. Sawal | Lankwitz | am 28.07.2016 | 308 mal gelesen

Wer den sommerlichen Angeboten Berlins für einen Tag entfliehen möchte, entdeckt auch in der direkten Brandenburger Umgebung die ein oder andere Perle. Eines dieser Kleinode ist die 2012 entstandene „Artbase“ in der Nähe von Klosterfelde, im Landkreis Barnim. Idyllisch im Wald gelegen, befindet sie sich auf einer ehemaligen Raketenbasis der Nationalen Volksarmee der DDR. Bei der „Artbase“ handelt es sich um ein Urban-Art...

Gemeinsam für die Demokratie stricken

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 22.05.2016 | 13 mal gelesen

Lichtenberg. Für das Projekt "Fahnen der Demokratie" laden die Textil-Künstlerinnen Susann Bartsch und Silke Bauer zum Mitmachen ein. Die Teilnehmer nähen gemeinsam mit den Flüchtlingen aus der Notunterkunft in der Ruschestraße 104 an den "Fahnen der Demokratie", die dann die leeren Fahnenstangen vor dem ehemaligen Stasi-Gelände schmücken sollen. Die Fahnen sollen dabei als ein textiler Ausdruck für Demokratie begriffen...

Kunstaktion für immer

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.03.2016 | 5 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im August und September 2015 fand in Friedrichshain das Kunstprojekt "93 Straßenschilder" statt. An neun Straßen, die nach ehemaligen deutschen und heute polnischen Städten benannt sind, gab es Installationen mit Informationen zu Geschichte, Geografie und Gegenwart der Namensgeber. Zum Beispiel in der Grünberger Straße, heute Zielona Gora. Aus dieser temporären Aktion sollte zumindest teilweise eine...

1 Bild

Volksbank unterstützt SOS-Kinderdorf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.03.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: SOS-Kinderdorf Berlin | Moabit. Die Berliner Volksbank hat auch in diesem Jahr das SOS-Kinderdorf Berlin mit einer Spende unterstützt. Marktgebietsleiter René Münchberg und der Moabiter Filialleiter Christoph Gräf überreichten Einrichtungsleiterin Kirsten Spiewack kürzlich den Spendenscheck. Das Geld kommt einem Projekt der SOS-Kinderdorf-Kunstwerkstatt für geflüchtete Kinder zugute. „Wir bieten ihnen mit Pinsel, Farben, Leinwand und vielen...

2 Bilder

Aus Schülern werden Künstler: Neues Projekt der Grundschule in den Rollbergen

Christian Schindler
Christian Schindler | Lübars | am 13.01.2016 | 336 mal gelesen

Berlin: Grundschule in den Rollbergen | Waidmannslust. Schüler der Grundschule in den Rollbergen haben zusammen mit dem Künstler Ali Görmez ein zwei Mal zwei Meter großes Bild geschaffen – als Teil des Unterrichts, der Malen und Deutschunterricht verbindet.Zufällig war Lehrerin Angela Garling auf die Bilder von Ali Görmez im Internet gestoßen. Markante Gesichter und Formen sind sein Markenzeichen, er selbst bekennt sich eindeutig zur Pop Art. Die Lehrerin, die...

Syrische Kinderbilder: „Zeig mir woher Du kommst“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.12.2015 | 70 mal gelesen

Berlin: Haus am Waldsee | Dahlem. Der Berliner Künstler Dieter Mammel und das Haus am Waldsee haben im Herbst ein Kunstprojekt mit syrischen Flüchtlingskindern gestartet. Die Ergebnisse sind jetzt in einer Ausstellung zu sehen.Dieter Mammel hat mit den Acht- bis 14-Jährigen in einem Zehlendorfer Erstaufnahmeheim gezeichnet. Die Kinder berichteten von ihrer Herkunft, ihrem Weg nach Deutschland und ihren ersten Eindrücken vor Ort. Mit farbigen Stiften...

Schüler machen Kunst

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 03.12.2015 | 28 mal gelesen

Berlin: Berolina-Galerie | Mitte. Die Ergebnisse eines gemeinsamen Kunstprojektes zwischen Schülern aus Wedding und Mittes Partnerstadt Bottrop werden bis zum 31. Dezember in der Berolina-Galerie im Rathaus Mitte in der Karl-Marx-Allee 31 ausgestellt. Im Rahmen der Städtepartnerschaft haben die Jugendkunstschule Mitte und die Kunstgemeinschaft Bottrop Anfang Dezember das Kunstprojekt „Kunstbrücke“ durchgeführt, bei dem Schüler des Weddinger...

Kleistern für die Kunst

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 11.08.2015 | 184 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn. Kinder und Jugendliche gestalten in den Ferien mit eigenen Händen Tapeten. Sie nehmen an einem Kunstprojekt in der Galerie M teil, das die Arbeit im vorindustriellen Zeitalter als Thema hat. Der Künstler Philipp Wiegardt leitet das Projekt „Kleisterpapier“. Er versteht darunter eine spezielle, historische Form von Tapeten, manchmal auch die Herrnhuter Art genannt. Dabei werden Farben aus Stärkekleister und aus in...

2 Bilder

Propaganda mit Beton

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 23.07.2015 | 313 mal gelesen

Berlin: Rathenauplatz | Oberschöneweide. Ungewöhnliche Aktion am Rathenauplatz. Mitten auf dem Bürgersteig steht eine mit Beton gefüllte Tasche. In den Beton eingeprägt ist ein Schriftzug mit Bezug auf Paragraf 56 des Asylverwaltungsgesetzes. Der regelt die räumliche Beschränkung des Aufenthalts von Asylbewerbern, wie ein Blick ins Internet verrät. Vermutlich wurde die Tasche im Rahmen einer Art „Kunstaktion“ abgestellt, um gegen die bei...

1 Bild

Laterne oder Laserstrahl: Gesucht: Beleuchtung im Körnerkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 25.06.2015 | 83 mal gelesen

Neukölln. Es werde Licht: Der "WerkStadt Kulturverein Berlin" sucht Kreative, die den Körnerkiez mit einer Installation von Ende November bis Ende Februar erhellen. Bis zum 17. Juli können sich in Neukölln lebende oder arbeitende Künstler mit Konzepten bewerben. Die Illumination kann für mehrere Straßen, einen Platz oder den Körnerpark geplant sein. Genutzt werden kann alles, was leuchtet – von der Laterne bis zum...

6 Bilder

Etwas im Kiez verändern

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 25.06.2015 | 171 mal gelesen

Berlin: Malteser Familienzentrum Manna | Gropiusstadt. In Schutz-Overalls zieht in diesen Tagen ein Team von Kindern in erwachsener Begleitung durch die Lipschitzallee. Die Schüler im Alter von zehn bis 14 Jahren verschönern fünf Stromkästen der Telekom. Ein bisschen sehen sie aus wie Mitarbeiter der Spurensicherung bei der Kriminalpolizei: Der weiße Overall mit Kapuze bedeckt Kopf und Körper vollständig. Bei sich führen die fünf Kinder Spray-Farbdosen,...

Schüler stellen in der Klinik aus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 24.06.2015 | 21 mal gelesen

Berlin: Caritas-Klinik Maria Heimsuchung | Pankow. „Einblicke – Ausblicke – Durchblicke“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung an der Bereiten Straße 46/47 zu sehen ist. Ausgestellt werden bis zum 25. August Arbeiten von Schülern der 5. bis 12. Klasse des Rosa-Luxemburg-Gymnasiums. Die Schüler präsentieren Ergebnisse von Kunstprojekten des zurückliegenden Schuljahres. Zu besichtigen sind sie täglich von 9 bis 21 Uhr....

2 Bilder

Acht Muttersprachen in einer Klasse: Fennpfuhler Schüler fertigen Toninstallation

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 11.06.2015 | 132 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Bibliothek | Fennpfuhl. Die Kinder vom Wilhelmsberg in der Sandinostraße 8 lüften in einer Ausstellung in der Anton-Saefkow-Bibliothek ihre Sprachgeheimnisse: Sie zeigen die Vielfalt an ihrer Schule. "Wenn meine Freundin Emilie russisch spricht, spricht sie ein bisschen höher als auf Deutsch", beobachtet die neunjährige Huong. Emilie findet wiederum, dass das Vietnamesische ziemlich "weich" klingt. Jedenfalls, wenn sie ihre Freundin Huong...

2 Bilder

Ein Indianerzelt für alle: Monatelang wurde für ein Kunst-Tipi gestrickt 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 13.05.2015 | 327 mal gelesen

Wedding. Am 22. Mai um 16 Uhr eröffnen Bürgermeister Christian Hanke (SPD), die Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck und alle Mitstreiter das Riesen-Tipi auf dem Leopoldplatz. Das kunstvolle Indianerzelt auf der Grünfläche neben der Alten Nazarethkirche an der Schulstraße bleibt im Sommer stehen. Jeder kann es nutzen.Beteiligen, mitmachen, Leute zusammenbringen - das will die Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck aus Remscheid mit ihrem...

Kulturfonds schüttet Mittel aus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.02.2015 | 111 mal gelesen

Moabit. Vier Projekte aus Moabit werden in diesem Jahr vom Bezirkskulturfonds Mitte gefördert. Dazu gehören Viktoria Hahn und Patricia Spies. "Hauser &Tiger" nennen sie ihre erste Literaturreihe in Moabit.In gemütlicher Baratmosphäre im "Kallasch&", Unionstraße 2, wollen die beiden Wahlmoabiterinnen die Tradition literarischer Salonabende wieder aufleben lassen. Alle zwei Monate wird Literatur für den Kiez und für...

1 Bild

Streit um den Bierpinsel: Bezirk fordert Eigentümer zum Handeln auf

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 24.11.2014 | 91 mal gelesen

Steglitz. 2009 schrieb der Bierpinsel in der Schloßstraße zuletzt positive Schlagzeilen. Ein Kunstprojekt sorgte für internationales Aufsehen. Seither ist es still geworden um das außergewöhnliche Bauwerk. Jetzt fragt man sich im Bezirk, wie die Zukunft des Turmes aussieht.Konkrete Pläne der Eigentümerin, der Schlossturm GmbH, sind dem Bezirksamt nicht bekannt. Wenn die Entwicklung des Bierpinsels weiter stockt, muss die...