Marijke Höppner

Brisante Situation: Notstand beim Regionalsozialpädagogischen Dienst

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 10.08.2017 | 42 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Vom Jugendhilfeausschuss einstimmig beschlossen und von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bestätigt, ist das Bezirksamt aufgefordert zu prüfen, ob die Stellen des Regionalsozialpädagogischen Dienstes (RSD) im Bezirk als Mangelberuf deklariert werden können. Der Vorteil einer Anerkennung dieser Stellen als Mangelberuf liegt darin, dass Erfahrungsstufen ohne größere Begründung und Aufwand vorweg...

Muss die Burg umziehen?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 03.01.2016 | 195 mal gelesen

Friedenau. Das Jugendamt muss sparen. Deshalb hat der Jugendhilfeausschuss angeregt, über einen Umzug der Jugendfreizeiteinrichtung „Die Burg“ am Friedrich-Wilhelm-Platz innerhalb von Friedenau nachzudenken. Die Ausschussvorsitzende Marijke Höppner (SPD) denkt dabei an Räumlichkeiten, die der Bezirk anmieten könnte, so in dem Gebäude in der Handjerystraße, das das Nachbarschaftsheim Schöneberg erworben und einst dem Bezirk...

Bündnis gegen Rechts im Aufbau: „Registerstelle“ der ufa-Fabrik ist erster Schritt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tempelhof | am 04.08.2015 | 156 mal gelesen

Berlin: ufa Fabrik | Tempelhof-Schöneberg. Seit mehr als zwei Jahren beschäftigen sich Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und verschiedene Ausschüsse mit der Gründung eines „Bündnisses gegen Rechts“ in Tempelhof-Schöneberg.Angeregt hatten dieses Bündnis die beiden SPD-Verordneten Elke Ahlhoff und Marijke Höppner bereits im April 2013. Die BVV verabschiedete den Antrag fünf Monate später. Das Bündnis gegen Rechts und weitere „Ismen“ wie...

1 Bild

Breslauer Platz: Pleiten, Pech und Pannen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 20.04.2015 | 114 mal gelesen

Friedenau. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nimmt Baustadtrat Daniel Krüger (CDU wegen des Breslauer Platzes immer mehr ins Visier.Die Friedenauer Bezirksverordnete Marijke Höppner sagte unlängst über die Planung: "Ich denke langsam, es handele es sich um Missgeschicke aus der Serie Pleiten, Pech und Pannen, nur dass ich nicht mehr lachen kann." Die Umgestaltung sei nach zehn Jahren immer noch nicht...

Breslauer Platz lädt Autofahrer zum Parken ein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 25.08.2014 | 77 mal gelesen

Friedenau. Wenn Marijke Höppner über den Breslauer Platz geht, sieht sie dann und wann Autos auf dem Bürgersteig parken. Ist der Platz in Friedenau ein Parkplatz, überlegt die baupolitische Sprecherin der SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).Die Anordnung der Steine gleiche Parkhäfen und motiviere Autofahrer, ihr Fahrzeug dort abzustellen, meint Höppner. Das will das Bezirksamt so nicht bestätigen. Baustadtrat...