Streit

Mit Messer verletzt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 17.05.2017 | 5 mal gelesen

Kreuzberg. Ein Zeuge rief am 17. Mai gegen 1.30 Uhr die Polizei an die Adalbertstraße. Er gab an, dass er beobachtet habe, wie sich zunächst zwei Männer lautstark gestritten hatten. Danach sei ein Dritter dazugekommen und hätte einen der Kontrahenten mit einem Messer am Bein verletzt. Der Angreifer und der Streitgegner hätten sich nach der Tat in einem Taxi entfernt. Der Verletzte lief zunächst in Richtung Kottbusser Damm,...

Drei Zähne verloren

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.05.2017 | 13 mal gelesen

Friedrichshain. Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am frühen Morgen des 6. Mai auf dem Bahnhof Warschauer Straße mit einer zehnköpfigen Gruppe in eine Auseinandersetzung geraten. In deren Verlauf schlug ihm einer der Kontrahenten, möglicherweise mit einem Schlagring, ins Gesicht. Dabei verlor der 15-Jährige drei Zähne. Auch ein weiterer Mann wurde bei den Attacken der Gruppe an der Hand verletzt. Die Angreifer flohen noch vor...

Rat bei Streit mit Nachbarn

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 01.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. Wann darf der Nachbar den Rasen mähen? Und wie ist das mit Gerüchen aus der Nachbarwohnung? Viele Nachbarn können sich über Konflikte nicht einigen und landen nicht selten vor Gericht! Über die rechtlichen Fragen zum Nachbarschaftsrecht informiert am 10. Mai der Präsident des Verbandes Deutscher Grundstücksnutzer, Peter Ohm, in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2. Ab 18 Uhr wird er über...

Mann niedergestochen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 20.04.2017 | 13 mal gelesen

Moabit. Am Sonnabend vor Ostern ist ein Mann bei einer Auseinandersetzung in der Straße Alt-Moabit niedergestochen worden. Der Streit ereignete sich gegen 21.10 Uhr. Plötzlich ist laut der Berliner Polizei einer der beiden in Richtung Stromstraße geflüchtet, der andere, offensichtlich schwer Verletzte wechselte noch die Straßenseite, so die Polizei. Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr und ein Notarzt versorgten den...

Verletzt durch Messerstich

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 11.04.2017 | 9 mal gelesen

Friedrichshain. Nach einer Auseinandersetzung vor einem Club an der Revaler Straße musste am 7. April einer der Beteiligten mit einem Messerstich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das 28-jährige Opfer war gegen 7.35 Uhr mit einem ihm flüchtig bekannten Mann in Streit geraten. Im weiteren Verlauf kam es nach Polizeiangaben zu einer Schubserei, bei der der spätere Messerstecher zu Boden ging. Der 28-Jährige setzte sich auf...

Cousin droht Cousin mit Waffe: Polizei durchsucht Wohnung in Marzahn

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 06.04.2017 | 57 mal gelesen

Märkisches Viertel. Ein 32-jähriger Mann aus dem Märkischen Viertel ist am 4. April in seiner Wohnung mit einer Schusswaffe bedroht worden – von seinem eigenen Cousin.Nach Polizeiangaben war der 35-Jährige gegen 6.10 Uhr an der Wohnung des 32-Jährigen erschienen. Durch den Türspion sah der Reinickendorfer, dass sein Cousin eine Schusswaffe in der Hand hielt. Er alarmierte die Polizei. Den Beamten erzählte er, sein Verwandter...

Mann durch Schläge verletzt

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 06.04.2017 | 22 mal gelesen

Märkisches Viertel. Eine Platzwunde am Kopf und Hautabschürfungen erlitt ein 45-jähriger Mann bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Abend des 4. April. In einem Imbiss am Wilhelmsruher Damm kam es gegen 21 Uhr zum Streit zwischen dem 45-Jährigen und vier weiteren Männern. Kurz darauf sei er von den Tätern mit Faustschlägen attackiert worden, berichtete der Mann den alarmierten Rettungskräften. Sie brachten ihn zur...

Streit endet böse

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 27.03.2017 | 54 mal gelesen

Spandau. Bei einem Streit ist ein Mann schwer verletzt worden. Fünf Unbekannte hatten auf ihn eingeschlagen und ihn getreten, bis er zu Boden ging. Das meldeten Augenzeugen der Polizei. Dem Vorfall am 21. März war eine verbale Auseinandersetzung vor einem Café an der Neuendorfer Straße vorausgegangen. Vor Ort konnte die Polizei einen der mutmaßlichen Täter festnehmen. Rettungskräfte versorgten den Schwerverletzten. Nach den...

Angriff in der U-Bahn

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.03.2017 | 4 mal gelesen

Kreuzberg. In der U-Bahnlinie 7 sind zwei Fahrgäste am 13. März gegen 18.20 Uhr zunächst mit einer größeren Personengruppe in Streit geraten und danach angegriffen worden. Dabei sollen die Opfer Faustschläge ins Gesicht erhalten haben. Die Täter verließen im Bahnhof Mehringdamm den Zug und flüchteten. Die beiden Männer erlitten leichte Kopfverletzungen. tf

Schlag gegen den Kopf

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.03.2017 | 11 mal gelesen

Kreuzberg. Nach einer Auseinandersetzung im U-Bahnhof Schönleinstraße musste ein Mann am 11. März ins Krankenhaus eingeliefert werden. Laut eigener Aussage ist das Opfer mit einem unbekannten Mann in Streit geraten. Der habe ihm dann plötzlich mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen und wäre anschließend geflüchtet. tf

Nach Angriff in Lebensgefahr

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 06.03.2017 | 13 mal gelesen

Kreuzberg. Ein Zeuge alarmierte Polizei und Rettungskräfte am 3. März zu einem Hof an der Oranienstraße. Er hatte dort zunächst einen Streit zwischen zwei Männern beobachtet und anschließend einen schwer am Kopf Verletzten gefunden. Das Opfer musste im Krankenhaus notoperiert werden und schwebte zunächst in Lebensgefahr. Vor Ort nahmen die Beamten einen 29-Jährigen fest, der den 33-Jährigen angegriffen haben soll. tf

Verdacht auf Totschlag

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.02.2017 | 6 mal gelesen

Friedrichshain. Am 26. Februar ist gegen 20 Uhr ein 49-jähriger Mann an der Koppenstraße aus dem Fenster einer Wohnung im fünften Stock gestürzt. Er starb noch vor Ort. Zu den Hintergründen hat die 7. Mordkommission Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen, denn in der Wohnung haben sich fünf weitere Männer im Alter zwischen 19 und 48 Jahren aufgehalten. Deshalb wird nicht ausgeschlossen, dass es im Vorfeld des Sturzes zu...

Streit unter Autofahrer: Polizist soll Mann mit Waffe bedroht haben

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.02.2017 | 27 mal gelesen

Marzahn. Ein Polizist in Zivil hat am Mittwoch, 8. Februar, einen 38 Jahre alten Autofahrer mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Dieser hatte ihn zuvor beim Überholen ausgebremst.Der 24-jährige Polizeibeamte war in seinem Toyota gegen 7.15 Uhr auf der Bitterfelder Straße, kurz vor der Märkischen Allee unterwegs. Plötzlich tauchte vor ihm der Skoda auf, wodurch er nach Angaben der Polizei „zu einer Gefahrenbremsung“ gezwungen...

Tierheim-Café bietet künftig nur noch vegetarische Speisen an 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Falkenberg | am 24.11.2016 | 72 mal gelesen

Berlin: Tierheim Berlin | Falkenberg. Künftig soll es im Tierheim nur noch fleischlose Kost geben – für die zweibeinigen Besucher, versteht sich. Am 18. Dezember wird im Café des Tierheims zum letzten Mal Bulette angeboten. Damit endet eine lange Auseinandersetzung."Wir wollen weder bekehren, noch missionieren", sagt die Tierheim-Sprecherin Annette Rost, die nach eigenem Bekunden selbst ab und zu Fleisch isst. Und natürlich werde im Rahmen der...

1 Bild

Grotesker Kleinkrieg im Kinderzoo 3

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 19.08.2016 | 1488 mal gelesen

Berlin: Weddinger Kinderfarm | Wedding. Nach der polizeilichen Räumung des Vereins Weddinger Kinderfarm als Träger des Minitierparks am 20. Juni versucht Jugendstadträtin Sabine Smentek (SPD), den Gründer Siegfried Kühbauer vom Gelände zu bekommen.Er darf nur auf einer markierten Linie auf dem Weg zu seiner Unterkunft. Die neuen Betreiber vom Kinderbunten Bauernhof, wie der Minizoo an der Luxemburger Straße jetzt heißt, führen Buch, wann Siggi Kühbauer...

Streitschlichter tödlich verletzt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 11.08.2016 | 44 mal gelesen

Wedding. Ein 57-jähriger Mann, der am 9. August gegen 4.30 Uhr am Nettelbeckplatz einen Streit zwischen zwei Kontrahenten schlichten wollte, ist drei Tage später im Krankenhaus verstorben. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte sich der 57-Jährige zwischen einen 31-Jährigen und einen unbekannten Mann gestellt und war von dem 31-Jährigen weggestoßen worden. Beim Sturz auf einen Gullydeckel erlitt der Mann schwere...

Schwer verletzt durch Messer

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 03.08.2016 | 14 mal gelesen

Reinickendorf. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam es am 1. August an der Herbststraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, bei der ein 45-Jähriger schwere Verletzungen erlitt. Nach den derzeitigen Erkenntnissen kam der 45-Jährige gegen 21.40 Uhr zu seiner Wohnanschrift an der Herbststraße und traf dort auf drei Männer. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zum Streit zwischen den vier Alkoholisierten,...

Jugendliche mit Messer attackiert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 18.07.2016 | 28 mal gelesen

Hakenfelde. Das Landeskriminalamt untersucht ein versuchtes Tötungsdelikt mit zwei Verletzten in Hakenfelde. Zwei Jugendliche waren in der Nacht zum 17. Juli an der Havelschanze offenbar mit mehreren Personen in Streit geraten, der eskalierte. Die jungen Männer wurden mit Messern attackiert und verletzt. Beide sind außer Lebensgefahr. Das Motiv ist bislang unbekannt. Die Hintergründe der Tat ermittelt jetzt eine...

Auf Ex-Freundin eingestochen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.07.2016 | 15 mal gelesen

Friedrichshain. Der ehemalige Freund einer 17-Jährigen soll die junge Frau am Morgen des 4. Juli mit Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben. Die Tat ereignete sich gegen 2.40 Uhr in einer Wohnung am Weidenweg. Auch der neue Freund des Opfers wurde mit dem Messer attackiert und erlitt ebenfalls Blessuren. Der Angreifer konnte erst durch das Eingreifen eines weiteren Bewohners gestoppt werden und flüchtete danach. tf

5 Bilder

Wieviel Kunst ist erlaubt: Streit um neues Fassadenbild

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 30.06.2016 | 228 mal gelesen

Tegel. Was kann Kunst, was darf Kunst? Darüber streiten die Menschen wohl, seit es den Begriff gibt. Auch in Tegel-Süd ist jetzt eine Debatte entbrannt – ums 42 Meter hohe Fassadenbild des spanischen Künstlers Borondo in der Neheimer Straße 8. Anwohner protestieren mit Unterschriften.Düster und brutal sei das Bild. Wie ein Szenario aus einem Horrorfilm. „So etwas hat in einem Wohngebiet nichts zu suchen“, sagt Felix...

Frau stürzt in den Tod

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.06.2016 | 20 mal gelesen

Charlottenburg. Vor einem Rätsel standen Ermittler nach dem Tod einer 48-Jährigen, die am 18. Juni aus dem achten Stock eines Wohnhauses in der Pulsstraße stürzte. Nachdem sie vom Balkon gefallen war, verstarb die Frau noch am Unglücksort. Ein ebenfalls 48 Jahre alter Bekannter, der sich wohl zuvor mit der Frau gestritten hatte, kam nach ersten Vernehmung wieder frei, weil offenbar kein dringender Tatverdacht bestand. Die...

In Panik auf die Straße gerannt: Kind erlitt Kopfverletzungen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 25.05.2016 | 28 mal gelesen

Reinickendorf. Ein 13-jähriger Junge ist am 23. Mai auf der Flucht vor einem mutmaßlichen Gewalttäter auf der Ollenhauerstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es gegen 19.20 Uhr zwischen einem 21-Jährigen und einer Gruppe Jugendlicher auf dem Gehweg der Ollenhauer Straße zu Streitigkeiten gekommen sein. In deren Verlauf habe der junge Mann die Gruppe mit einem Messer...

50 Polizisten schlichten handfesten Ehestreit auf der Grüntaler Straße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 12.05.2016 | 87 mal gelesen

Gesundbrunnen. Ein Ehestreit zwischen einer 22-Jährigen und ihrem 25 Jahre alten Mann hat am 11. Mai zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Anwohner hatten gegen 20.40 Uhr die Polizei alarmiert, weil es in einer Wohnung zu einem lautstarken Streit gekommen war. Das Gefecht ging unter Beteiligung weiterer Familienangehöriger auf dem Gehweg vor dem Haus weiter. Als der erste Einsatzwagen eintraf, schlugen zwei Männer...

Streit mit Schusswaffe: Körperverletzung und Unfallflucht

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 02.05.2016 | 35 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Mit Schusswaffen, Reizgas und Baseballschlägern sind am 30. April zwei Gruppen auf der Zeppelinstraße aufeinander losgegangen.Anwohner hatten Schussgeräusche gehört und auf der Straße eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen bemerkt, woraufhin sie die Polizei alarmierten. Nach den bisherigen Ermittlungen und Vernehmungen kam es nach vorangegangenen Streitigkeiten gegen 22.45 Uhr zu dem...

Spandauer wollen Rentner-Ehepaar helfen: Initiative will Abrisskosten senken 2

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 27.02.2016 | 261 mal gelesen

Spandau. Eine „Bürgergemeinschaft“ will dem Rentner-Ehepaar Röckendorf finanziell unter die Arme greifen und die Abrisskosten für seine Datsche minimieren.Initiator ist Jürgen Kessling, parteiloser Einzelverordneter in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Ziel der neu gegründeten Bürgergemeinschaft ist es, die Abrisskosten für das Wochenendhaus des Ehepaares zu reduzieren. „Ich bin optimistisch, dass wir eine Firma...