Zebrastreifen

1 Bild

Kreisel, Busspur und Wendeverbot

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 04.05.2017 | 89 mal gelesen

Zehlendorf. Ein Mini-Kreisel, eine Busspur, ein breiterer Übergang für Fußgänger am S-Bahnhof: Für Zehlendorf-Mitte gibt es neue Ideen für mehr Verkehrssicherheit.Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf schlägt einen Mini-Kreisel mit bunten Fahrradstreifen und sicheren Fußgängerüberwegen für die Kreuzung Kirch- und Martin-Buber-Straße vor. „Wir haben nachgemessen“, sagt Christian Küttner von der BI. „Der Durchmesser beträgt rund...

1 Bild

Autofahrer ausgebremst: Initiative erzwingt Verkehrsberuhigung am Bundesplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 31.03.2017 | 90 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. 50 Jahre ist es nun her, seitdem der Nord-Süd-Tunnel den Bundesplatz durchtrennt. Und zum unrühmlichen Geburtstag plant die örtliche Initiative ein Fest in der Röhre. Über der Erde geht es dank Tempolimit langsamer voran. Und die Bürger erreichen den Platz so einfach wie noch nie.Es ist, als wüchse der Kiez an den Bundesplatz heran. Gehwegvorstreckung heißt die jetzt begonnene Verengung an den beiden...

Noch kein Geld für Zebrastreifen: Es fehlen Zusagen vom Land Berlin

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 26.03.2017 | 45 mal gelesen

Lichtenberg. Fünf neue Zebrastreifen sind behördlich angeordnet worden, doch noch fehlen dafür die Mittel.Sie dienen der Verkehrssicherheit: Zebrastreifen. Fünf dieser Fußgängerüberwege sind bereits straßenverkehrsbehördlich angeordnet. Das geht aus einer Kleinen Anfrage des Bezirksverordneten Robert Pohle (Bündnis 90/ Die Grünen) hervor. Dabei handelt es sich um die Standorte Sewanstraße/Mellenseestraße, Seehauser Straße 10,...

BVV fordert einen Zebrastreifen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 28.01.2017 | 13 mal gelesen

Lichterfelde.Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass an der Hildburghauser Straße in Höhe des Parkweges ein Zebrastreifen angelegt wird. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einstimmig beschlossen. Der Parkweg verläuft von der Gallwitzallee bis zum Lilienthalpark. Er kreuzt dabei mehrere Straßen und ist bei Spaziergängern, Joggern und Kindern gleichermaßen beliebt. Vor allem ältere Menschen und Kinder haben...

2 Bilder

Nach schwerem Verkehrsunfall: Mehr Sicherheit für Fußgänger gefordert

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 22.12.2016 | 98 mal gelesen

Berlin: Feuerbach/Körnerstraße | Steglitz. Am 14. November hat sich an der Feuerbachstraße Ecke Körnerstraße ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine Seniorin wurde mit ihrem Rollator von einem Lastwagen erfasst. Die Verletzungen waren so schwer, dass sie wenig später im Krankenhaus verstarb. Eine Anwohnerin sagt: Es war nur eine Frage der Zeit, dass an dieser Ecke etwas passiert. „Diese Ecke Körnerstraße, Feuerbachstraße lässt sich nicht sicher...

1 Bild

Verordnete wollen für weniger Autoverkehr im Komponistenviertel sorgen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 10.12.2016 | 232 mal gelesen

Weißensee. In den Straßen des Komponistenviertels soll es weniger Verkehrslärm geben. Um das zu erreichen soll das Bezirksamt für dieses Quartier beispielhaft „allgemeine Grundsätze für die Verminderung von Durchgangsverkehr in Wohnquartieren“ erarbeiten und umsetzen. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) bereits im Juli 2014. Doch augenscheinlich getan hat sich bisher noch nichts. Der Anlass für diesen...

Transporter erfasst Passantin auf Zebrastreifen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 02.11.2016 | 45 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Zu einem Unfall ist es am 31. Oktober im Malchower Weg gekommen: Um kurz vor 18 Uhr war ein Kleintransporter in Fahrtrichtung Hansastraße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur Biesterfelder Straße übersah er eine 38-jährige Frau auf dem Zebrastreifen. Laut Polizeibericht wollte sie anderen Passanten das Überqueren des Streifens erleichtern und stand mit ausgebreiteten Armen auf der Straße. Die Frau wurde...

1 Bild

Initiative Bundesplatz erreicht Tempo 30 und Straßenquerung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.09.2016 | 242 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Am Bundesplatz überzeugten Bürger die Verwaltung mit smarten Aktionen und Durchhaltewillen, dass eine Verkehrsberuhigung geboten ist. Nun ist beschlossene Sache, was vor Kurzem noch undenkbar schein: Tempo 30 am Bundesplatz und eine Überquerungshilfe für Fußgänger an Tübinger und Mainzer Straße. Die Initiative Bundesplatz um ihren Vorsitzenden Wolfgang Severin kann feiert, obwohl den engagierten Bürgern bis vor...

1 Bild

Bürger in absurder Bringschuld: Warum es am Bundesplatz keine Zebrastreifen gibt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.06.2016 | 176 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Tempo 30 und Fußgängerüberwege zu beiden Seiten des Bundesplatzes schienen schon sicher. Doch nun bezweifeln Bürokraten den Bedarf. Und die Anwohner kommen in eine paradoxe Situation: Sie müssten die Straßen ohne Sicherung queren und auf riskante Art beweisen: Der Bedarf ist da.Sie schrieben Konzepte, sie schmiedeten Bündnisse. Und sogar einen eigenen Zebrastreifen rollten die Bürger vom Bundesplatz kurzzeitig...

Sicherheit vor Schnelligkeit

Berit Müller
Berit Müller | Staaken | am 27.06.2016 | 27 mal gelesen

Staaken. Keine Ampel, kein Zebrastreifen und für Autofahrer kein Grund, das Tempo zu drosseln, seit die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ nicht mehr gilt: Die Maulbeerallee zu überqueren, ist bisweilen höchst gefährlich. Bei einem schweren Unfall im Januar verunglückte ein Passant tödlich, Anwohner sammelten seitdem über 300 Unterschriften für mehr Fußgänger-Sicherheit in der Maulbeerallee. Auf Antrag des fraktionslosen...

Eine Ampel für Alt-Gatow

Berit Müller
Berit Müller | Gatow | am 28.05.2016 | 11 mal gelesen

Gatow. Wo der Großglienicker Weg in die Straße Alt-Gatow beziehungsweise den Kladower Damm einmündet, sollte es eine Bedarfsampel für Fußgänger oder wenigstens einen Zebrastreifen geben. Das fordert die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sowohl viele Kinder der Grundschule Am Windmühlenberg als auch die kleinen Besucher des Hortes „Havel-Kids“ müssten an dieser Stelle über die Straße, um zur Bushaltestelle...

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 28.04.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Asternplatz | Lichterfelde. Am Asternplatz in Höhe der Tulpenstraße soll ein Zebrastreifen gebaut werden. Dies fordern die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. Zudem soll das Bezirksamt prüfen, wie die Sicherheit für Fußgänger im gesamten Bereich der Kreuzung Asternplatz/Tulpen- und Enzianstraße hinter dem Park verbessert werden kann. Der Antrag wird noch im Ausschuss für Verkehr und Ordnung beraten. KM

Überweg sicherer machen 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 27.04.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Ostpreußendamm 108 | Lichterfelde. Der Fußgängerüberweg am Ostpreußendamm 108, Höhe Lippstädter Straße, ist keine sichere Querungshilfe. Weil unmittelbar vor und hinter dem Überweg Fahrzeuge geparkt werden, ist die Sicht auf und für Fußgänger erheblich eingeschränkt. Vor Kurzem wurde hier ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall verletzt. Die CDU-Fraktion fordert das Bezirksamt auf, sich beim Senat dafür einzusetzen, dass das Parken unmittelbar vor...

Zebrastreifen gefordert

Berit Müller
Berit Müller | Konradshöhe | am 23.03.2016 | 7 mal gelesen

Konradshöhe. Auf der Friederikestraße nahe dem Schwarzspechtweg soll ein Fußgängerüberweg gebaut werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung in einem einstimmigen Beschluss. Darin hat sie das Bezirksamt beauftragt, sich beim Senat für einen Zebrastreifen einzusetzen. Er soll den Schulweg sicherer machen. bm

1 Bild

Erster neuer Fußgängerüberweg 2016

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 22.03.2016 | 55 mal gelesen

Wittenau. Die Jean-Jaurès-Straße hat jetzt einen neuen Fußgängerüberweg. Es ist der erste von fünf Zebrastreifen, die der Bezirk in diesem Jahr zusätzlich bekommt.„Die Wegverbindung vom Südausgang des S-Bahnhofs Waidmannslust in Richtung Cité Foch und Nimrodstraße ist mit dem neuen Fußgängerüberweg nun viel sicherer“, sagt Baustadtrat Martin Lambert (CDU). „Das ist vor allem für die vielen Schülerinnen und Schüler wichtig,...

Zebrastreifen abgelehnt

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 20.03.2016 | 18 mal gelesen

Reinickendorf. Für einen Fußgängerüberweg an der Kreuzung Auguste-Viktoria-Allee und General-Barby-Straße hatten sich im Frühjahr vergangenen Jahres die Reinickendorfer Bezirksverordneten auf Initiative der SPD-Fraktion ausgesprochen – und das Bezirksamt gebeten, sich darum zu kümmern. Baustadtrat Martin Lambert (CDU) musste diesem Anliegen jetzt aber eine Absage erteilen. Grund: Die gültige „Richtlinie für die Anlage und...

Bezirk hilft der Verkehrslenkung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.03.2016 | 24 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt soll der Verkehrslenkung Berlin (VLB) Hilfe anbieten. Das fordert ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Grüne, der in der BVV bei Enthaltung der CDU angenommen wurde. Konkret stellen sich die Grünen das so vor, dass das Bezirksamt künftig verkehrsrelevante Beschlüsse der BVV oder Anliegen von Bürgern prüft und gegebenenfalls anordnet, wenn sie von der VLB unbeantwortet geblieben sind....

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 27.02.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Nicolaistraße | Steglitz. Die vielbefahrene Kreuzung Siemensstraße, Nicolaistraße lässt Fußgängern und Radfahrern kaum Zeit zum Überqueren der Straße. Weil es an dieser Stelle einen beliebten Supermarkt gibt, wären Maßnahmen für mehr Sicherheit sinnvoll. Die Bezirksverordnetenversammlung hat daher das Bezirksamt einstimmig gebeten, sich bei der Verkehrslenkung Berlin für den Bau eines Zebrastreifens oder einer Fußgängerampel einzusetzen. KM

Zebrastreifen am Stadtpark Steglitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 25.02.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Beymestraße | Steglitz. Auf der Sedanstraße/Ecke Beymestraße und dem Eingang zum Stadtpark Steglitz soll ein Fußgängerüberweg gebaut werden. Dies fordert die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung. An dieser Stelle wird die Sedanstraße von vielen Kindern, Schülern und Familien überquert, um in den Park zu gelangen. Die Sedanstraße ist sehr schmal und oftmals so zugeparkt, dass die Straße schwer einsehbar ist. Ein Zebrastreifen...

1 Bild

Bahnhof Lichterfelde West: Zebrastreifen für Fußgänger gefordert

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 01.02.2016 | 156 mal gelesen

Lichterfelde. Der Bahnhof Lichterfelde West prägt den Ortskern. Doch durch den zunehmenden Autoverkehr verliert die Gegend an Aufenthaltsqualität. Anwohner und Gewerbetreibende wollen die Entwicklung stoppen. Sie fordern mehr Schutz für Fußgänger. Rücksichtsloses Parken, zugeparkte Bordsteine und ein hohes Verkehrsaufkommen – so sieht der Alltag rund um den Bahnhof Lichterfelde West aus. Vielen Menschen in Lichterfelde...

Initiative für Zebrastreifen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 22.12.2015 | 34 mal gelesen

Lankwitz. Die Anwohner der Wedellstraße machen sich für mehr Sicherheit auf dem Kita- und Schulweg für Kinder im Kiez stark. So soll der Übergang am sogenannten Schwarzen Weg in der Wedellstraße, in unmittelbarer Nähe zur evangelischen Kita der Paul-Schneider-Gemeinde, durch einen Zebrastreifen sicherer für die Kinder werden. Um mehr Aufmerksamkeit bei Autofahrern zu erreichen, könnten auch Verkehrsschilder „Achtung Kinder“...

Teurer Zebrastreifen: Warum der Bau eines Übergangs fünf Jahre dauerte

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.12.2015 | 106 mal gelesen

Berlin: Spartacus-Grundschule | Friedrichshain. Vor der Spartacus-Grundschule in der Friedenstraße wurde am 27. November ein Fußgängerübergang eingeweiht. Endlich, denn gefordert wurde er seit fünf Jahren.Ende 2010 wurde die Elternvertretung der Schule zum ersten Mal vorstellig. Sie stieß aber an ein zunächst unüberwindbares Hindernis. Weil es auf der Friedenstraße zwei Fahrspuren in jeder Richtung gab, war die Einrichtung eines Zebrastreifens aus...

3 Bilder

Schon wieder Baustelle? Bezirksamt lässt in der Neumannstraße Zebrastreifen anlegen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 23.11.2015 | 146 mal gelesen

Pankow. Die Kreuzung Neumann- und Arnold-Zweig-Straße wird derzeit gebaut. Mancher Passant schüttelt da verständnislos den Kopf: Ist hier nicht gerade erst vor fünf Jahren der Gehweg in Ordnung gebracht worden?Seinerzeit gab es zu diesem Straßenabschnitt sogar ein Urteil des Bundesgerichtshofs. Geklagt hatte eine Pankowerin. Sie war im September 2009 mit ihrem Mann auf dem Weg zum Einkaufen im Neumann-Forum. An der...

Zebrastreifen vor Aldi-Markt?

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.10.2015 | 43 mal gelesen

Marzahn. Das Bezirksamt soll sich gegenüber der Verkehrslenkung Berlin für einen Zebrastreifen in der Havemannstraße einsetzen. Er soll auf der Höhe des Aldi-Marktes in der Rabensteiner Straße gebaut werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf beschlossen. Die vorhandenen Übergänge in Form von Verkehrsinseln reichten zum Schutz der Fußgänger nicht aus. Die vielbefahrene Havemannstraße sei nicht nur...

1 Bild

Am neuen Fußgängerüberweg vor der Schule am Wasserturm muss nachgebessert werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 07.10.2015 | 206 mal gelesen

Heinersdorf. Ganz in der Nähe der Grundschule am Wasserturm entsteht ein Novum für Berlin. Erstmals wird ein Zebrastreifen eingerichtet, der nicht nur über die Fahrbahn, sondern auch über eine Straßenbahntrasse führt. Doch ehe er freigegeben wird, muss noch eine Schildbürgerei ausgebügelt werden.Seit Jahren machen sich Elternvertreter der Grundschule am Wasserturm für die Sicherheit ihrer Kinder stark. Sie forderten einen...