Frühchen-Treffen im Helios Klinikum stieß auf große Resonanz

Die Mitarbeiter der Abteilung Neonatologie fanden sich mit Eltern und Kindern beim Frühchen-Treffen zum Gruppenfoto zusammen.
  • Die Mitarbeiter der Abteilung Neonatologie fanden sich mit Eltern und Kindern beim Frühchen-Treffen zum Gruppenfoto zusammen.
  • Foto: Helios Klinikum/Thomas Oberländer
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Buch. Ein Frühchen-Treffen veranstaltete kürzlich das Helios Klinikum Buch.

Diese ungewöhnliche Veranstaltung stieß bei jungen Familien auf große Resonanz. Über 90 Kinder, darunter viele Zwillingspärchen, feierten mit ihren Eltern und Geschwistern im Foyer des Klinikums an der Schwanebecker Chaussee 50 ein fröhliches Wiedersehen. Eingeladen hatte das Team der Neonatologie aus der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Die kleinen Gäste ließen sich von geheimnisvollen Zauberfeen bunte Gesichter schminken, verewigten ihre Hand- oder Fußabdrücke auf Tüchern und naschten vom Kuchen. Den hatten die Krankenschwestern selbst gebacken. Die älteren Kinder absolvierten indes einen Wickelkurs sowie einen Kurs zur Erlangung des „Kinderwagenführerscheins“. Anschließend freuten sie sich über ihre Urkunden als „Große Schwester“ oder „Großer Bruder“.

Viele Eltern, die ihre zu früh geborenen Kinder meistens über Wochen im Klinikum zusammen mit dem Team der Neonatologie betreut hatten, trafen ihnen bekannte Familien aus dieser für sie schwierigen Zeit. Im Mittelpunkt der Gespräche standen Erinnerungen an die gemeinsam verbrachten Tage und Nächte in der Klinik, aber auch die Freude über die gute Entwicklung der Kinder.

„Es ist sehr schön, so viele Kinder und ihre Eltern hier wiederzusehen. Mein Team der Neonatologie hat im vergangenen Jahr 510 Frühgeborene und kranke Neugeborene liebevoll und professionell betreut. Darunter befanden sich 68 Babys mit einem Gewicht unter 1500 Gramm“, sagt Professor Lothar Schweigerer. Er ist Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. „In diesem Jahr waren es bereits 355 Frühgeborene und kranke Neugeborene, davon 37 leichter als 1500 Gramm.“

Das nächste Frühchen-Treffen im Helios Klinikum ist bereits geplant. Es wird anlässlich des Tages der offenen Tür zur Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2017 stattfinden. BW

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.