Buch - Bauen

Beiträge zur Rubrik Bauen

Förderverein Kirchturm Buch e.V. lädt zur Mitgliederversammlung

Buch. Zu seiner diesjährigen öffentlichen Mitgliederversammlung lädt der Förderverein Kirchturm Buch e.V. am 18. März ein. Sie findet um 19 Uhr im Gemeindehaus in Alt-Buch 36 statt. Der Förderverein besteht seit 13 Jahren. In dieser Zeit organisierte er zahlreiche Benefizveranstaltungen, um Mittel für den Wiederaufbau des Turms auf der Schlosskirche zusammenzubekommen. Dieser war 1943 durch eine Fliegerbombe zerstört worden. Dem Verein und vielen engagierten Stiftern, Bürgern, Politikern und...

  • Buch
  • 12.03.20
  • 24× gelesen
Das Tor zum Schlosspark war bereits im ersten Bauabschnitt saniert worden.

Schlosspark wird weiter saniert
Start für vierten Bauabschnitt im Holländischen Garten

Mit der Wiederherstellung der Wege und Alleen im nördlichen Holländischen Garten werden die Sanierungsarbeiten im Schlosspark Buch Ende Februar fortgesetzt. Für den vierten Bauabschnitt der Sanierung stehen aus dem Förderprogramms „Stadtumbau“ 580 000 Euro zur Verfügung. Er umfasst den nördlichen Holländischen Garten mit den vier symmetrischen Wiesenkarrees. Die Wege um diese Karrees sowie die inneren Wegekreuze werden ebenso erneuert, wie der mittlere Querweg. Dieser erhält zwei Rondelle...

  • Buch
  • 08.02.20
  • 89× gelesen

"Morgenpost vor Ort" am 19. Februar 2020 im Maison de France
Leserforum der Berliner Morgenpost rund ums Thema Wohnen in Berlin

Wie finde ich in Berlin eine bezahlbare Mietwohnung? Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft leisten? Werden Grünflächen bebaut, weil Grundstücke für notwendige Neubauten knapp sind? Solche Fragen bewegen viele Berliner, das Thema Wohnen gehört zu den heißesten Eisen der Stadt. Die Bau- und Mietenpolitik der Berliner Landesregierung ist Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am Mittwoch, 19. Februar, veranstaltet. Zentrale Themen sind der...

  • Charlottenburg
  • 07.02.20
  • 152× gelesen

Zwischen Grün und Moderne
Stadtführung: Am 23. November 2019 geht’s zum Goebelplatz

Bei meinem 178. Stadtspaziergang lade ich Sie nach Charlottenburg-Nord ein, nahe dem Volkspark Jungfernheide. Das ist auf den ersten Blick ein weitläufig-unspektakuläres Quartier mit ruhigen Straßen und unauffälligen Nachkriegswohnbauten. Unterbrochen wird die Gleichförmigkeit vom großen, weißen Block der evangelischen Gemeindekirche. Fünf Minuten entfernt, am Goebelplatz, gelangt man unvermittelt ins Weltkulturerbe der 20er-Jahre. Man staunt, wie abwechslungsreich man trotz sparsamer...

  • Charlottenburg
  • 19.11.19
  • 241× gelesen
  •  1

Wettbewerb entschieden
Siegerentwurf fürs Bucher Bildungs- und Integrationszentrum von Jury einstimmig gekürt

Der im Juli von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ausgelobte Wettbewerb für den Neubau des Bildungs- und Integrationszentrums Buch (BIZ) ist entschieden. Mit diesem Wettbewerb sollte ein Entwurf für den Neubau und die Freianlagen auf dem Grundstück Groscurthstraße 21-33 gefunden werden. Insgesamt reichten 18 Teams, bestehend aus Architekten und Landschaftsgestaltern, ihre Vorschläge ein. Unter dem Vorsitz des Architekten Patrik Dierks entschied sich das Preisgericht dafür,...

  • Buch
  • 08.11.19
  • 222× gelesen

Mit Sandbaggger und Nestschaukel
Spielplatz an der Walter-Friedrich-Straße wird modernisiert

Die Neugestaltung des Spielplatzes an der Walter-Friedrich-Straße hat begonnen. Er muss für knapp eine halbe Million Euro modernisiert werden, weil Spielgeräte und die Zaunanlage marode sind. „Die neue Spielanlage wird für alle Altersgruppen geeignet sein und sich gut in die angrenzenden naturnahen Flächen einfügen“, erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (B'90/Grüne). Das Gestaltungsmotto lautet deshalb: „Herumtollen in einer Graslandschaft“, wobei im Entwurf zur Neugestaltung auch...

  • Buch
  • 05.11.19
  • 68× gelesen

Modernes Berlin im Mittelpunkt
Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September 2019

Der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September steht unter dem Motto „Moderne. Modern. Berlin.“ Mehr als 330 Denkmal-Angebote in allen Bezirken stehen zur Auswahl. Die klassische Moderne der 20er-Jahre ist mit sechs Welterbesiedlungen hochkarätig vertreten. Beispiele der Ostmoderne werden rund um die Karl-Marx-Allee oder den Alexanderplatz vorgestellt, im Westen lädt zum Beispiel das Studentendorf Schlachtensee mit seiner Geschichte der deutsch-amerikanischen Freundschaft zum Besuch...

  • Charlottenburg
  • 09.08.19
  • 549× gelesen

Bucher BIZ in Holzbauweise?

Buch. Das Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch sollte in Holzbauweise errichtet werden. Diesen Antrag stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Für das BIZ stehen nach Stand der Dinge 16,6 Millionen Euro zur Verfügung. Entstehen soll es im nördlichen Bereich der früheren Brunnengalerie an der Karower Chaussee/ Ecke Wiltbergstraße bis voraussichtlich Anfang des nächsten Jahrzehnts. Bevor der Realisierungswettbewerb für das BIZ ausgeschrieben wird, stellen die bündnisgrünen...

  • Buch
  • 17.06.19
  • 202× gelesen

Was ist ein Härtefall?
Bundesgerichtshof-Urteil zum Eigenbedarf lässt vieles im Unklaren

Eine Familie kauft eine vermietete Drei-Zimmer-Wohnung. Sie will selbst einziehen und zieht die Karte Eigenbedarf. In der Wohnung lebt seit 45 Jahren eine 80-jährige demente Frau. Unter anderem mit diesem Fall hatte sich am 22. Mai der Bundesgerichtshof zu beschäftigen. Dabei ging es um die Frage, ob ein Härtefall vorliegt. Das Berliner Landgericht hatte einerseits den Eigenbedarf bestätigt, der Mieterin aber Bleiberecht gewährt, was auf Widerspruch beim Eigentümer stieß. Auch der BGH...

  • Mitte
  • 11.06.19
  • 1.275× gelesen
  •  3
  •  2
Der Kreuzungsbereich an der Wiltbergstraße ist seit Anfang März eine Baustelle mit entsprechenden Verkehrseinschränkungen. Aber von den Bauleuten sieht man nichts.

Die Leitungen bereiten Probleme
Schleppender Baubeginn im großen Kreuzungsbereich

Wann wird an der Kreuzung Wiltbergstraße/Karower Chaussee/Lindenberger Weg/Karower Straße endlich mit dem Bauen begonnen. Mit dieser Frage wandten sich inzwischen mehrere Leser an die Redaktion der Berliner Woche. Das Bezirksamt hatte bereits vor einigen Wochen informiert, dass der Neubau der Wiltbergstraße dort in die letzte Etappe geht. Die Baustelle ist inzwischen zwar eingerichtet. Aber es wird offensichtlich nicht gebaut und es sind auch keine Bauarbeiter zu sehen, berichten...

  • Buch
  • 28.05.19
  • 199× gelesen

Raumprogramm ist genehmigt

Buch. Mit der Vorbereitung des Projektes Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch geht es weiter voran. Das Bezirksamt reichte, wie berichtet, Ende vergangenen Jahres das Bedarfsprogramm für den geplanten Neubau auf bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ein. Die Senatsverwaltung habe diesem inzwischen zugestimmt, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Demnach seien nun neben den 14 Millionen Euro, die der Bezirk für das BIZ aus dem Siwana-Programm erhält, und den...

  • Buch
  • 15.04.19
  • 95× gelesen
Buch-Süd prägen vor allem hohe Hochhäuser. Die Planer regen an, weitere Wohngebäude eher fünf- bis sechsgeschossig zu bauen.
8 Bilder

Campus-Erweiterung und neue Wohnungen
Für Buch-Süd wird ein städtebaulicher Rahmenplan erarbeitet

Buch-Süd umfasst das etwa 96 Hektar große Gebiet zwischen Bahngleisen, Wiltbergstraße, Karower Chaussee und A10. In dessen Zentrum stehen die Neubauten von Buch IV. Und südlich davon hat das Land Berlin Potenzialflächen für weiteren Wohnungsbau identifiziert. Damit die Bezirkspolitik eine Vorstellung davon bekommt, wie sich Buch-Süd in den nächsten Jahren entwickeln könnte, gab das Bezirksamt vor zwei Jahren die Erstellung eines Rahmenplanes beim PFE Büro für Stadtplanung, -forschung und...

  • Buch
  • 19.02.19
  • 871× gelesen
Der Eingang zum Schlosspark von der Straße Alt-Buch aus: Die Parksanierung geht nun in einem dritten Bauabschnitt weiter.
2 Bilder

Wege, Treppen, Bäume
Sanierung des Bucher Schlossparks geht in die dritte Runde

Das Bezirksamt setzt die Sanierung des Schlossparks Buch fort. In den dritten Abschnitt des Umbaus fließen 720.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau. Die Arbeiten konzentrieren sich auf den Bereich des südlichen Holländischen Gartens. Dazu gehören die West- und Mittelallee bis zum südlichen Kanalarm einschließlich der beiden Treppenanlagen sowie der Treppe der ehemaligen Schlossterrasse. Erneuert werden die Wege und Treppen. Die Mittelallee erhält außerdem eine barrierefreie Anbindung an die...

  • Buch
  • 12.02.19
  • 165× gelesen

FNP für Teil von Buch geändert

Buch. Der Senat beschloss eine Änderung des Berliner Flächennutzungsplans (FNP) für den Bereich Buch V/Am Sandhaus/ehemalige Krankenhäuser. Mit der Änderung des FNP schuf er die Voraussetzung dafür, dass neue Wohnungen gebaut werden können. Bestehende Siedlungsstrukturen nahe dem S-Bahnhof Buch können nun verdichtet und ehemalige Krankenhausflächen mit Wohnungen bebaut werden. Der Senat sieht dort ein Potenzial von bis zu 3300 Wohnungen. Gleichzeitig wird mit der Änderung des FNP festgelegt,...

  • Buch
  • 29.01.19
  • 145× gelesen

Wie wird sich Buch entwickeln?

Buch. Das erste Bucher Bürgerforum zum Thema „Entwicklung der Wohnquartiere und des sozialen Zusammenhalts in Berlin-Buch“ findet am 31. Januar um 18 Uhr statt. Auf diesem erfahren die Bucher mehr zur aktuellen Wohnungssituation und zu Vorstellungen und Empfehlungen für den künftigen Wohnungsneubau. Dazu sprechen unter anderem Vertreter der Wohnungsbaugesellschaft Howoge, des Ludwig-Hoffmann-Quartiers, der Wohnungsbaugenossenschaft Wilhelmsruh, der EWG sowie des Planungsbüros PFE. Moderiert...

  • Buch
  • 21.01.19
  • 107× gelesen

Die Finanzierung steht
Das neue Bucher Bildungs- und Integrationszentrum könnte ab 2020 gebaut werden

Mit dem Vorhaben Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch geht es voran. Das Bezirksamt habe vor wenigen Tagen das Bedarfsprogramm für den geplanten Neubau bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eingereicht, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). „Dieses haben wir von April bis September erarbeitet“, so Holger Dernbach, der Leiter des Amtes für Weiterbildung und Kultur. „In ihm haben wir alle Anforderungen an die Nutzung des Gebäudes formuliert.“ Wenn der Senat...

  • Buch
  • 24.11.18
  • 219× gelesen

Erfolg für die Turmbauer
Haushaltsausschuss des Bundestages unterstützt Finanzierung mit 2,5 Millionen Euro

Seit zehn Jahren engagiert sich ein Förderverein gemeinsam mit der evangelischen Gemeinde dafür, dass die barocke Schlosskirche Buch wieder einen Turm bekommt. Jetzt gibt es unerwartete finanzielle Unterstützung für das Projekt. Was bisher fehlte, waren ausreichend Mittel für das Bauvorhaben. Deshalb veranstaltete der Förderverein immer wieder Benefizkonzerte und -ausstellungen. Er schrieb Bittbriefe an Sponsoren und bewarb sich um Fördermittel. Das alles hatte bisher nur mäßigen Erfolg....

  • Buch
  • 10.08.18
  • 97× gelesen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 4.784× gelesen
  •  11
Bürgermeister Sören Benn, Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher und Investor Kurt Krieger schlossen die Grundsatzvereinbarung für das Pankower Tor ab.

Senat, Bezirk und Investor unterschrieben Grundsatzvereinbarung fürs Pankower Tor

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, das Bezirksamt und die Krieger Handel SE haben eine Grundsatzvereinbarung zur Nachnutzung des ehemaligen Rangierbahnhof Pankow abgeschlossen. Diese wurde mit den Unterschriften von Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher, Bürgermeister Sören Benn (beide Die Linke) und dem Investor Kurt Krieger besiegelt. Die Vereinbarung ist das Ergebnis einer knapp zehn Jahre andauernden Diskussion, Suche nach Kompromissen und nach etlichen...

  • Pankow
  • 18.05.18
  • 834× gelesen
  •  1

Im Park wird weiter saniert

Buch. Die Sanierung des Schlossparks Buch geht in die Phase zwei. Das Bezirksamt lässt unter anderem das sogenannte Schlossparterre restaurieren. Finanziert werden die Arbeiten mit Mitteln aus dem „Förderprogramm Stadtumbau“. Aus diesem stehen auch im kommenden Jahr Mittel zur Verfügung. Deshalb soll die Sanierung 2018/2019 fortgesetzt werden. Was genau passieren soll, darüber wird das Bezirksamt bei einem Treffen im Park am 24. Mai um 17.30 Uhr informieren. Treffpunkt ist der Haupteingang an...

  • Buch
  • 10.05.18
  • 42× gelesen

In die Infrastruktur Buchs investiert

Buch. Der Ortsteil konnte mit Fördermitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost erheblich aufgewertet werden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). In den vergangenen zehn Jahren flossen 22,8 Millionen Euro in Infrastrukturprojekte. Unter anderem wurden Kitas, Spielplätze, Freizeiteinrichtungen und Schulen auf Vordermann gebracht. Gerade abgeschlossen wurde die Sanierung des Sportjugendclubs Buch mit Städtebau-Fördermitteln. Derzeit wird mit diesen Mitteln die...

  • Buch
  • 04.05.18
  • 116× gelesen
Eine der bepflanzten Baumscheiben in Prenzlauer Berg.
2 Bilder

Wie bepflanzt man Baumscheiben? Bezirksamt gibt Flyer heraus

In den vergangenen Jahren gab es im Ortsteil immer wieder Ärger mit Baumscheiben. Das soll sich nun ändern. Engagierte Anwohner oder Gastronomen gestalteten vor ihren Häusern die Flächen um die Straßenbäume mit Blumen, Stauden und vielleicht sogar kleinen Objekten. Irgendwann kamen dann Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes oder von ihnen beauftragte Firmen und rissen alles wieder raus. Die Begründungen vom Amt: Die Blumen oder Pflanzen eigneten sich nicht für die Bepflanzung...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.04.18
  • 789× gelesen

Weitere Siedlungen ans Abwassernetz

Noch immer sind in Pankow nicht alle Haushalte an das Berliner Abwasserentsorgungsnetz angeschlossen. Doch das soll sich in den kommenden Jahren ändern. Der Abwasseranschluss von Siedlungsgebieten beschäftigt Land und Bezirk. Die betreffenden Gebiete sind nach der Eingemeindung nach Berlin 1920 nicht an das öffentliche Abwassernetz angeschlossen worden. Auf den Grundstücken befinden sich Sammelgruben. Diese werden durch beauftragte Unternehmen entleert. Nicht nur, dass das um ein Vielfaches...

  • Pankow
  • 25.04.18
  • 729× gelesen

Bildungszentrum Buch nimmt Gestalt an

Buch. Auch 2018 erhält der Bezirk Pankow Mittel aus dem Senatsprogramm „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Nachhaltigkeitsfonds“ (SIWANA). Weil es sich um ein so großes Projekt handelt, meldete das Bezirksamt für dieses Jahr „nur“ das Kultur- und Bildungszentrum Buch in Abstimmung mit allen Abteilungen an. Dieses soll am Rande der früheren Brunnengalerie an der Karower Chaussee/Ecke Wiltbergstraße entstehen. Nach einem Beschluss des Senats wurden die SIWANA-Mittel für Pankow...

  • Buch
  • 25.04.18
  • 126× gelesen

Beiträge zu Bauen aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.