Politik in unruhigen Zeiten
An der FU startet eine neue Diskussionsreihe

An der Freien Universität (FU) Berlin beginnt ein neues öffentliches Diskussionsformat mit dem Titel „Debatte Dahlem“. Es bringt renommierte Vertreter aus Politik und Wissenschaft in Gesprächsrunden zusammen.

Die Diskussionen drehen sich um wichtige Streitfragen der Gegenwart, zum Beispiel um den Wandel der öffentlichen Debattenkultur, um die Rolle des deutschen Parlaments als Kernstück der Demokratie, oder um Wahlen.

In der Auftaktveranstaltung am Montag, 4. Februar, 18.15 Uhr in Raum HFB/B im Henry-Ford-Bau, Garystraße 35 geht es darum, wie in Zeiten politischer Anspannung öffentlich diskutiert wird und wie sich eingespielte Arbeitsweisen im Parlament seit dem Einzug der AfD im Herbst 2017 geändert haben. Zum Thema „Abschied vom Arbeitsparlament? Debattenkultur und Arbeitsweise in Zeiten wachsender Polarisierung“ äußern sich die Vizepräsidentin des deutschen Bundestages Claudia Roth (B‘90/Grüne), der Präsident des Deutschen Bundestages a. D. Norbert Lammert (CDU) und die Politologin Sabine Kropp von der FU. Die Journalistin Kristina Dunz leitet die Debatte.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Mehr Infos unter Telefon 83 86 32 13 und per E-Mail an Joscha.Dapper@fu-berlin.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen