Anzeige

Drei Bahnhöfe der U3 erhalten Aufzüge

Dahlem. An den U-Bahnhöfen Podbielskiallee, Freie Universität (Thielplatz) und Oskar-Helene-Heim bauen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Aufzüge ein. Seit Montag, 25. September, laufen die vorbereitenden Arbeiten.

Da die Bahnsteige sehr schmal sind, halten die Züge während der Bauarbeiten nicht an den drei Bahnhöfen. Die Linie U3 bleibt daher bis zum 15. Oktober unterbrochen. Die Züge werden durch barrierefreie Busse ersetzt. Zudem wird die Buslinie 101 verlängert. Sie endet zwischen 7 und 19 Uhr nicht am U-Bahnhof Breitenbachplatz, sondern fährt weiter bis zum U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim. Auch der X83 fährt vom U-Bahnhof Dahlem Dorf bis Oskar-Helene-Heim. Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich.

Aus Rücksicht auf die Freie Universität laufen die Arbeiten in der vorlesungsfreien Zeit. Weitere Streckensperrungen wird es 2018 geben, ebenfalls in den Semesterferien. Die BVG rechnet mit der Inbetriebnahme der Aufzüge im Herbst 2018. Über die Änderungen informiert die BVG in einem Faltblatt, das an die Fahrgäste verteilt wird. Eine Karte mit den Standorten der Ersatzhaltestellen findet man auf der BVG-App Fahrinfo Plus, im BVG-Navi und auf bvg.de. uma

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt