Anzeige
  • 14. April 2017, 00:00 Uhr
  • 0× gelesen
  • 0

„Leichte Küsse“ im Kulturhaus: Neue Produktion des Magma-Theaters

21. April 2017 um 20:00
Kulturhaus Spandau, 13597, Berlin
Das Ensemble des Magma-Theaters Spandau.
Das Ensemble des Magma-Theaters Spandau. (Foto: FOsoTObeck)

Spandau. „Leichte Küsse“ heißt die neue Produktion des Magma-Theaters Spandau, die am 21. April um 20 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, Premiere hat.

Eine Tochter sucht einen neuen Mann für ihre Mutter. Sie organisiert einen Abend mit Freunden und Bekannten. Doch dann gibt es Ärger mit dem Vermieter, einen merkwürdigen Diebstahl, Verwechslung und Chaos.

Autor Christian Engels, der zusammen mit Ines Skibbe zudem Regie führt, verspricht mit „Leichte Küsse“ eine Feier der Liebe und des Essens, und ein Training der Lachmuskeln.

Nach der Premiere gibt es weitere Vorstellungen am 22. April und 20. Mai jeweils um 20 Uhr sowie am 23. April, 14. Mai und 21. Mai jeweils um 18 Uhr. Karten kosten für die Premiere inklusive Sekt und Snack 14 Euro, ermäßigt zwölf Euro. Bei den folgenden Aufführungen zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro. CS

Kartenbestellungen und weitere Informationen gibt es unter  333 40 22 oder www.magma-theater.de.
Autor: Christian Schindler
aus Reinickendorf
Anzeige